Protokoll zur Sitzung vom 06.07.2015

Anwesend: Danny, Felix, Karola, Lukas, Christian, Matze, Jasmin, Michi, Paul, Gino, Moritz (ab 18:21)
Leitung: Lukas
Protokoll: Matze, Mandy

Beginn der Sitzung um 18:04

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post, nächste Sitzung

altes Protokoll

  • angenommen

Emails

  • Mail wegen Informationen zur Campus-Tour: Wir verweisen auf die uniweite Campustour. Die dortigen Organisatoren sollten mehr gesammelte Informationen zur Geschichte, Gebäuden usw. haben (Christian antwortet)
  • Angebot für Bewerbungstraining von der MLP: Wir werden das nicht weiterleiten, da wir keine Werbung für sie machen wollen.
  • von Elke Rosenberger: Mailing-Liste zur Gleichstellung ist eingerichtet und soll an die Stuis verteilt werden (Weiterleitung an Maphys über Mail und Facebook - Matze und Christian)
  • Wettbewerb des DLR für Höhenexperimente (wird weitergleitet)

Post

  • Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Bodo Bookhagen (Geo) am 08.07. um 17:30 in 2.25.F.1.01

nächste Sitzung

  • Datum: 13.07.2015
  • Einladung: Danny
  • Leitung: Danny
  • Protokoll: Mandy, Matze
  • Verpflegung: Danny

alte Aufgaben

  • Golm Rockt - Auswertung kommt noch - die Orga meldet sich, wann es soweit ist
  • Dosenöffner - Lukas kümmert sich noch
  • rechtliche Grundlage der Kaution - Finanzer informieren sich
  • Grillschürzen: Felix hatte per Email reagiert:
    • Anschaffung von Grillschürzen ist sinnvoll, da es auch am Bauch warm wird; Grillhandschuhe sind bereits bestellt, nur aufgrund des DHL-Streiks noch nicht angekommen
  • die neue Kasse kommt am Mittwoch (Karola und Danny sind am Ball)

Verantaltungsauswertung im WiKi

  • wünschenswert wäre eine Gesamtbilanz der Finanzen und Anzahl der Besucher im Planungsbereich
  • die Verantwortlichen für jede Veranstaltung sollten sich dann danach darum kümmern
  • wird bei vergangenen Veranstaltungen dieses Semester von den Verantwortlichen nachgeholt
  • Vorlage für Planungsbereich? → wird von der Mehrheit als zu unflexibel eingeschätzt
    • Planungsbereich sollte aber eine gewisse Struktur aufweisen, die Leute verstehen, die nicht bei der Veranstaltungsplanung und -durchführung anwesend waren
    • Auswertung findet dann am Ende statt mit Berücksichtigung der verbrauchten/gekauften Lebensmittel und der anwesenden/erwarteten Gästeanzahl

AWNP-Party

  • Verantaltung wird vor die Mensa verschoben, weil HGP Grillen vor Haus 9 und Verantaltung nicht länger als 21:30 nicht genehmigen will
  • Toilletten sollen von der Mensa genutzt werden, aber auch nur bis 21:30 - danach kann notfalls im Physik-Institut genutzt werden
  • Planung steht soweit für Mittwoch - alle Aufgaben sind soweit besetzt

Nadine kommt [18:35]

Institutsfest Physik

  • Problem könnte die Abrechnung von den Resten von Golm-Rockt mit der Institutsleitung werden
  • Brötchen sind bereits beim lokalen Bäcker bestellt
  • Zeitplan für den Tag wurde von Feldmeier heute rumgeschickt, da es gleichzeitig Tag der offenen Tür ist
    • 11:00 - 0.108 - Vorstellung der Ba-Ma-Themen
    • 13:00 - 0.104 - Institutsrat
    • 14:00 - 0.108 - Vortrag Prof. Ralf Metzler: „How do bacteria think?“
    • 15:00 - Haus 28 - Tag der offenen Tür
    • 15:00 - Foyer - Posterausstellung F-Praktikum
    • 17:00 - Innenhof - Grillfest
  • Doodle zum Schichtplan ist im Planungsbereich online
  • es gab Beschwerden, dass Veranstaltungen nur unter der Woche sind
    • KiP-Umfrage vor 3 Jahren hat ergeben, dass eher Veranstaltungen unter Woche stattfinden sollen
    • WE hat Nachteil, dass einige nach Hause fahren, die Uni offziell geschlossen wird und somit die Raumfrage noch schwieriger bis unmöglich wird (für Veranstaltungen allgemein)
    • Vorschlag: doodle-Umfragen für Termine von KiP-Veranstaltungen - alternativ: bei Anmeldungsmail einen favorisierten Termin angeben
    • Problem: Leute sind „doodle-faul“, wollen nicht zuerst oder alleine doodlen oder vergessen es einfach
    • doodle-Umfrage vorher innerhalb des FSRs, sodass schon mal einige sich eingetragen haben und somit die „angst“ genommen wird
    • dadurch entsteht aber auch Planungsunsicherheit: Doodle muss rechtzeitig vor der Veranstaltung fertig sein - damit Werbung dann noch fertiggestellt werden kann
      • Nadine versucht eine vernünftige KiP-Planung mit doodle-Bezug umzusetzen

Evaluation

  • PEP hat kein Geld mehr für die Belohnungen für die Kurse mit der höchsten Evaluationsrate - Verweis an Dekanat (Christian bleibt dran)

Klausurtagung

  • August/September soll sie stattfinden
  • bisher scheinen alle Unterkünfte mit WLAN ausgebucht oder zu teuer zu sein
  • worst-case-Szenario: Klausurtagung in Golm
  • Nadine hat Kontakt zu privatem Haus in Klausdorf (sie fragt mal an)
  • Karola hätte auch noch eine private Variante in der Hinterhand bei sich auf dem Hof (wird auch vor Golm-Variante in Erwägung gezogen)
  • ab Ende August stehen für uns Kartons bereit, um unsere Sachen aus dem Mathe-Café nach Golm transportieren zu lassen
  • was wir nicht mehr brauchen, soll kenntlich gemacht werden und wird dann entsorgt
  • der Umzug findet dann am 4. September statt, danach haben wir dann eine Woche Zeit die Kartons auszuräumen
  • dazu bräuchten wir dann etwa 5 Leute, die das Mathe-Café ausräumen und die Kisten packen
  • Lukas kümmert sich zu geeigneter Zeit darum, ein doodle rumzuschicken und genügend Leute für den Umzug zu sammeln
  • Moritz als Ansprechpartner für die Bibliothek vom letzten FSR wurde wieder von Herrn Schwarz angesprochen
  • Vorteil von e*books: keine Rückgabe nötig, unbegrenzte Anzahl vorhanden, man braucht meist nur einzelne Kapitel oder Abschnitte und nie das ganze Buch (muss man dann mitschleppen)
  • es geht um ein langfristiges Entwicklungskonzept für die UB - e*book-Lizenzen sind sehr teuer (deswegen nicht für alle Bücher verfügbar)
  • Konzept der LBS (Lehrbuchsammlung) ist für Physik sinnlos, da genug Bücher vorhanden sind und man sie trotzdem nur 4 Wochen ausleihen kann - dieser Fakt soll so an Herr Schwarz weitergetragen werden
  • Vorschlag: grundständige Literatur (ca. 1.-4. Semester und Pflichtveranstaltungen) mit e*book-Lizenzen ausstatten (Zugriff für alle, keine Rückgabe nötig), weiterführende Literatur (ca. ab 5. Semester) sollte dann auch als Fachbuch vorhanden sein (weniger Nutzer, da spezieller und Arbeiten für die Bachelorarbeit leichter fallen)
  • zu obigem Vorschlag wurde ein Meinungsbild gemacht: mehrheitlich angenommen

Karola und Moritz gehen [19:40]

Grillschürzen

  • Zwei Grillschürzen zur Auswahl: es wird sich für die teureren Schürzen entschieden, wegen höherer Qualität (Link noch einfügen)
  • Finanzbeschluss über 120 Euro für Grillschürzen: (7/0/1)

Lichtschläuche

  • Sinnhaftigkeit der Anschaffung von Lichtschläuchen steht zur Debatte
  • wir nutzen die vorhandenen selten, könnten sie aber öfter zu anderen Veranstaltungen nutzen
  • im Sommer nicht sinnvoll, da es zu spät dunkel wird
  • wir haben 8 Lichtschläuche aktuell und 2 sind definitiv kaputt, einer hat auch schon Wackelkontakt

Ende der Sitzung um 19:52

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)