Protokoll zur Sitzung vom 17.06.2013

Anwesend:
Arvid, Katrin, Danny, Daniel, Christian, Florian, Karola, Josie, Tim, Cornelius, Peter, Moritz, Aleks

Leitung: Arvid/Flori
Protokoll: Josie

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post

Anmerkung: Karola und nicht Carola altes Protokoll wurde ausgedruckt und wird durchgegeben. Keine weiteren ergänzungen.Protokoll wird unterschrieben.

wichtige Mails: gewaltseminar wurde abgeblockt von Antje wurde von gut befunden. Grillausleihe wurde geklärt. Kontaktformular funktioniert nicht!Das kann aber nicht geändert werden von Flori. Dass die Nachricht des Kontaktformmulars nicht gesendet wurde, wird aber nicht gesendet.

Post: War nix wichtiges.

Nächste Sitzung: Soll die Vollversammlung am 26.06.2013 stattfinden. (7:0:0). Vollversammlung findet also statt. Antje lädt ein. Top: Wahlen. Sitzung am 24.06.2013: Sitzungsleitung: Daniel, Protokoll:Peter,Verpflegung: Tim, Florian lädt ein.

Morgen (28.06.2013) ist VEFA-Sitzung, danach ist StuPa-Sitzung. Hochschulinformationstag war letzten Freitag (14.06.2013). öffentliche Sitzung der Studienkomission Mathematik. (wird noch von Daniel hinzugefügt!) Am Mittwoch(29.06.2013) ist Prüfungsausschuss. Zusätzliche inofizielle Sitzung in der Physik über „die Mathematik im Physikstudium“. Es geht wohl um die Anpassung von Herrm Prof. Dr. Klein und Herrm Prof. Dr. Tarkanov. „Angst ist, dass die Meinung von wenigen Studenten den allgemeinen Stand der Studenten verschlächtert wird. Auch sollten wir uns überlegen ob wir als FSR uns in Inhalte der Lehrversanstaltung einbringen wollen.“ „Das soll Arbeit der Studienkommision Physik sein. Und damit soll ein einheitliches Modulhandbuch festgehalten werden.“ „Die Frage ist, ob wir die Studenten einladen wollen?“, „Schreit nach Studienkomission!!“, „Studenten haben es schwer, die Grundlagen der Veranstaltung mit den Professoren festzuhalten. Diese wollen eher Freiheiten genießen. Damit ist für die Studenten kaum möglich es anzufechten.“, „Sowas müssen die Dozenten klären. Falls es zu Problemen kommt, sind wir als FSR da und machen uns stark.“, „Es werden Themengebiete vorgegeben, wo jeder Dozent sich frei äußern kann.“, „Es soll nun Herr Wilkins angehalten werden, dieses in die Studienkomission zu verlagern. Gerne schicken wir Studenten als Beratung hin, aber nicht weiter.“, „In der Studienkommission kann sich jeder äußer und es kann in großer Runde disskutiert werden. Was sonst vielleicht nicht möglich wäre.“

Es wird ein Wahlplakat für den FSR geben. Nebenstehend wird ein Plakat mit em Terminen geben. Heute wird eine E-Mail rumgeschickt mit allen Terminen, wo man wann wählen kann.Anfang des wählens ist morgen (18.06.2013) beim Sommergrillen und endet am Mittwoch(26.06.2013) zum Institutsfest/zur Vollverammlung. StuPa wahlen ab morgen (18.06.2013). Urabstimmungen wählen, bitte mit ja stimmen, da sonst pro Student 3,00 Euro gestrichen werden. Also ab morgen zu wählen: StuPa-, Fakultätswahlen und Urabstimmung!!!

KIP -Zettel wurden einige bereits ausgewertet. Weitere Evaluation läuft. „Bei der Evaluation fällt auf, dass die Studenten für den KIP-Zettel am längsten Zeit brauchen.“, „Schön wäre es, wenn die Freitexte von jemanden ausgewertet werden, die Zeit haben.“ Peter wertet die KIP-Zettel aus! „Alle Auswertungen sollen bitte im Büro auf dem Rechner landen.“, „Evaluation kam bei den Dozenten gut an.“,
„Per E-MAil wird gebeten die Evaluation auszuwerten, in der Vorlesung, per Mail an die Studenten oder auf andere Weise“

Sommergrillen:
Finanzen für's Sommergrillen: Flori hat eine Übersicht gemacht und wird diese noch anhängen! Es werden noch Leute gebraucht. Es wird alles ins Nil untergebraucht. Flori fährt mit Tim einkaufen. Der Rücktransport wird von der Fachschaft Primarstufe organisiert. Der Rücktransport von den Sachen aus Golm wird von Flori geklärt.(Aleks ist dazugestoßen)

Physik Institutsfest:
„Braucht die Band von Span Technik?“, „Werbung für das Institutsfest?“-wird noch geklärt. Auch hier hat Florie eine Übersicht gemacht, die er bitte anhängt. Das Fassbier ist teurer geworden (es hat sich fast verdoppelt). Damit wird alles ab dem 2. Fass kosten. Für Wein müssen sich noch welche finden, die Flori unterstützen.

Sportfest:
Es wurden Pokale von Florian bestellt. Für das Tauziehen nur eine Medaille und alle anderen mit Gold-, Silber- und Bronzemedaillen nicht zustimmt„,“Was machen wir, wenn die VEFA den Antrag ablehnt?„, „Wird alles zu bezahlen sein, die VEFA wird angeprangt“,“Wasser soll wohl laut Gesetzt immer kostenlos gestellt werden„ Es wurde sich letzten Donnerstag zusemmengesetzt it der Fachschaft BCE. Nach der VEFA-Sitzung diesen Donnerstag wird sich diese Gruppe wieder zusammensetzen. „Gibt es einen Startwert?“,wurde als guter Vorschlag befunden und notiert. „500 Stück an Fleisch, aber nur 300 Euro einnahmen?“, „Organisation hat sich einen Einnahmenpuffer erlaubt“-wenn etwas von dem Geld übrig bleibt, wird dieses der Vefa zurückgezahlt.

Mathe Institutsfest/ Absolventenfeier:

  • Herr Wendland wird bei der Absolvetnenfeier die Rede halten
  • evtl. Herr Böhm als Musiker (Absolvent bei Frau Roelly), meldet sich dann aber bei uns
  • ca. 20 Absolventen, aber Flori hat noch eine Rundmail geschrieben wegen den Mathe 2.-Fach-Studenten und denen die knapp ihren Abschluss bekommen ⇒ sollen sich alle so schnell wie möglich bei Frau Schulze melden

Die Plastebecherfrage steht im Raum, „Es können Becher ausgeliehen werden“, „Warum holen uns nicht Plastebecher, zum Wiederverwenden, um Geld zu sparen?“, „Wer Becher ausleihen möchte, kümmert sich bitte darum, und sorgt für das Saubermachen, und die Rückgabe“, „Für die Zukunft können wir als FSR uns doch einigen wiederverwendbare Becher zu kaufen“, Disskusion wurde abgeblockt von der Sitzungsleitung und auf die aktuellen Feiern gelenkt. Es sind noch Becher im Serverraum und wird zu gegebener Zeit näher betrachtet. Auch hier gibt es eine Übersicht von Flori, der sie bitte anfügt. „Es wird noch besprochen inwieweit es eine Grillsteuer geben wird, etc“, „Bitte baldig mit der Wrbung an Dozenten, Doktoranten und Studenten beschidsagen“ „Verfallsdatum der im Serverraum stehenden Dinge für Grillen betrachten“

LAN-Party:
Finanzbeschluss zum Einkauf für das ewige Frühstück. Beschluss über 30€ für Knabbereien und Frühstück.[6/0/1] Getränke werden vorhandene genommen. Bier kostet 1€. Beschluss

Flori übernimmt Sitzungsleitung, Arvid geht

* Kopierkarte „1000 Kopien kosten 15,53, also pro Kopie 1,53 € und damit billiger als der ASTA. Die KArte muss aufgeladen werden, damit wir wieder kopieren können.“-wird von Aleks und Karola bearbeitet und Fragen werden geklärt. * Career Service Seminare für Studenten, Flori möchte das für Studenten kostenlos möglich machen, da es eigentlich 20,00 Euro kostet. Sind wir damit einverstanden? „Die Veranstaltunge sind tagsüber, wo die meisten Veranstaltungen der UNI haben“, „Viele können sich ja selbst entscheiden ob sie daran teilnehmen“,“Es gibt auch Kurse innerhalb der vorlesungsfreien Zeit„, „Wir gestalten aktiv das Unileben, warum sollen wir dafür zaheln. Man kann ja versuchen in der Hinsicht etwas zu bewegen.“ *Master of Science in Mathematik Plakat über das Mono-Master-Studium in Potsdam und Flori will und wird das als Werbung aufhängen im Physikhaus.

„Ist Mathe ab WS 2013/2014 NC behaftet“, „JA“. Durch hohe Abbrecherquoten wurde das eingeführt, da viele nicht zur Uni gehen, sondern das nur als Semesterticketerhalt sehen. Der NC soll diese abschrecken. Die Zahl der Anzunehmenden Studenten ist somit zurückgesetzt worden.

„Wie kann man nach dem 5 Semester exmatrikuliert werden?“, „Wenn man bis dahin keine Leistung erbracht hat, wird man Zwangs-Exmatrikuliert.“, „Beim Hochschulinformationstag wurde vom Herrn Metzger diese Frage auch in dieser Hinsicht beantwortet: Wer Mathematik in Potsdam studieren möchte, der kann in Potsdam auch Mathematik studieren“-Disskusion wurde beendet.

* Schneidemaschine „Immernoch keine Antwort“, „Der Termin wurde von Katrin geklärt“, „Wir wollen unter 90,00 Euro bleiben“, „Wir haben ein eSchneidemaschine gekauft, ohne die Mehrwertsteuer zu beachten. Nun haben wir eine Differenz von 8 Euro.“, „Wir können keine Umschreibung des Finanzberichts machen“, „Wir dürfen nicht wirtschaften, oder?“, „Doch sieh dir die Fachschaft Sport mit ihren Partys an.“, „Können wir den Abholtermin absagen?“, „Na klar.“-Katrin nimmt die Schneidemaschine mit zu sich,um die Abholung zu machen. „Können wir nicht eine neue Rechnung machen?“, „Kann man nicht mit dem ASTA verhanden, da irren menschlich ist.“ Resultat:Karola kümmert sich morgen um die Finanzfrage.

* Schlüssel Es fehlt ein Schlüssel. „Am Samstag (15.06.2013) stand das Büro offen, wie kann das sein?“ Es muss eine Mail geschrieben werden über den Verteiler, wo der Schlüssel ist. Karola schreibt diese. Der graue Schlüssel ward das letzte mal vor ca. 2 Wochen gesehn. Zur Sicherheit, Frau Path (Sekreterin von Herrm Wilkins) hat einen Schlüssel. „Vielleicht sollten wir den Code wieder ändern“

* Biertische Wurden ins Büro reingestellt, hinter die Tür.

* Essen „Es gab ein Finanzbericht, dass 30,00 Euro pro Monat für Essen reichen“, „Können wir das verschieben, auf die Sitzung in 14 Tagen, bei der Konstituierendensitzung.“,“Freibierkasten für den FSR bei Feiern und Veranstaltungen?„-Wird alles auf die erste Sitzung des neuen FSRs gesetzt.

nächste Sitzung - \\24.06.2013, Sitzungsleitung macht Daniel, Protokoll Peter nächste Verpflegung - Tim

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)