Protokoll zur Sitzung vom 07.01.2013

Anwesend: Flo, Daniel, Josi, Karola, Arvid, Lisa L., David, Antje, Martin, Lisa W., Sebastian, Svenja, Gregor, Cornelius
Abwesend:
Leitung: Arvid
Protokoll: Katrin

David hat Kasse besorgt. Rechnung geht an Martin (ca. 6€). 1 Kasten Mate wird zunächst rausgeräumt, morgen. Kein Festmachen der Kasse aus Kostengründen. Wir wollen es so versuchen und vertrauen auf Studenten. 1€ pro Mate. Beschilderung mit Preisen, „Pfand zurück“ und „Kasse des Vertrauens“. David möchte pro Woche eine Mail verfassen in dem er vom Verlauf des Verkaufs berichtet.

Top 0: E-Mail, Post, Altes Protokoll

Altes Protokoll:

  • Lisa soll noch was zur Studienkomission Physik ergänzen.
  • Altes Protokoll ( vom 12. Dezember) muss dann nochmal ausgedruckt und unterschrieben werden.

- Christian kommt. -

Post:

  • Lisa L. hat Post. Private Unterlagen an Juliane Hoffmann, soll von irgendwem übermittelt werden.
  • Lisa W. sucht E-Mail Adresse, findet 2, werden beide angeschrieben
  • weitere Post: Angebot für einen Austausch: Werbung auf Erstipartys, usw. gegen Geld. Kein Eingehen auf Angebot, da wir keine Werbung für andere Unternehmen machen.
  • weitere Post: Prüfungsprotokoll von Diplomprüfung
  • Paket gefunden mit Werbefleyern und Kugelschreibern. Kugelschreiber wurden ausgelegt, Werbung wurde entsorgt.

E-Mail:

  • Arvid fragt nach Mail mit Buchempfehlung „Mathe für Dummies“. E-Mail gilt als Werbung und wird ignoriert.
  • Arvid fragt nach E-Mail von Lucky. Lucky hatte auf eine Fishing-Mail, um Passworte zu erschleichen, geantwortet. Nicht darauf antworten und ignorieren. E-Mail ging über Uni-List.
  • Arvid bittet darum, nur wichtige Dinge über den E-Mail Verteiler zu schicken.
  • weitere E-Mail: E-Mail von Vefa. Stellen Antrag auf Geld für neue Mehrwegbecher. Diskussion wird auf später verschoben.

Arvid berichtet von IR Mathe.

  • Lehramtsregel wurde von IR bestätigt. Bedenken von Herrn Prof. Klein, da Mathematik immer kleineren Teil einnimmt.
  • Diskussionen über Evaluation. Evaluation soll eigentlich nicht von FSR gemacht, sondern von Dozenten. Probleme bei Evaluationen von kleinen Veranstaltungen von weniger als 5 Personen. Neue Dozenten sind aber auf Evaluation angewiesen. Dozent kann selber Veranstaltung evaluieren, aber nicht über PEP. Übungsleiter die keine Professoren sind, können nicht auf ihre Evaluation zu greifen. Sie müssen eine E-Mail an PEP schreiben um Einsicht zu bekommen.
  • Am 30.01. ist Absolventenfeier. Anna und Arvid wollen sich darum kümmern. Findet im Foyer von Haus 8 statt. Organsisation läuft.
  • Davor ist Doktorantentag.
  • Eine Abschiedsfeier für Herr Schachzabel soll organisiert werden.
  • In Haus 8 wird umgezogen. Der linke obere Flügel zieht in einen anderen Teil um.

- Tim kommt. -

  • Antje ergänzt, dass seit 2010 feststeht, dass durch den FSR die Evaluation durchgeführt wird. Arvid redet gegen. Wir sind nicht dafür verantwortlich, es ist nur ein Angebot vom FSR. Lisa ergänzt, es liegt in erster Linie in der Verantwortung der Dozenten. Antje korrigiert und will noch mal nachschlagen.

- Anna kommt. -

Christian fässt zusammen.

  • Es haben 5 Leute auf seine E-Mail geantwortet.
  • Verteilung der Aufgaben wird wiederholt. Es fehlen noch Leute für Bachelor Lehramt 3. und 5. Semester. 3. fällt mit Mono Bachelor zusammen.
  • Evaluation läuft, warten auf Bögen.
  • In Mathe sind noch 10 Veranstaltungen ohne Leute. Besonders schwierig bei Veranstaltungen für Grundschullehrämter. Veranstaltungen werden teilweise unter uns aufgeteilt und von Daniel notiert.
  • Antje gibt nochmal eine Übersicht, was zu tun ist.

Weihnachtsfeier:

  • Svenja gibt Feedback. Sie fand es nicht besonders gut, da zu wenig Leute da waren. Liegt wahrscheinlich an dem Standort Golm.
  • Arvid empfand die Weihnachtsfeier als doch gut organisiert.
  • weitere Meinungen: Stimmung war gut; zu wenig Leute, eventuell aufgrund der Lage oder parallele Veranstaltungen; Band war gut; Location Golmodrom ist sehr gut, Lage ist nur schwierig; Kuze ist zu klein; Kritik an Werbung, Dozenten sollten eingeladen werden, wusste aber keiner; Idee mit dem Film war gut, ist recht gut angenommen, Wiederholung erwünscht; Kalkulation der Getränke war nicht richtig, zu wenig Getränke; kein Karaoke;

- Karola kommt. -

  • Flori: Kritik an PR. Fleyer, usw. sind da, aber PR muss mehr sein. Zusammensetzen aller Beteiligten unbedingt erforderlich. Sek I und Primarstufe wurden nicht eingeladen, sowie Dozenten.
  • Cornelius: Verteilung gehört auch zu PR.
  • Martin: Verteilung gehört zu allen, PR soll Fleyer erstellen. Plakate und Fleyer werden oftmals von Reinigungskräften (oder so) entsorgt.
  • Vorschlag: Im IR mal ansprechen, dass Werbung von uns länger liegen bleibt.
  • Diskussion über PR. Es gibt einige Schwachstellen an denen wir Arbeiten müssen. Beim Zusammensetzen sollte ein Konzept erarbeitet werden.
  • Kritik an Aufräumen: Zu wenig waren da, viele waren dann schon weg, obwohl in der Doodle Umfrage einige Personen standen. Zwei Leute sind für Abräumen viel zu wenig. Mindestens 5 Leute sollten Helfen. Nächste mal soll besser darauf geachtet werden.
  • Frage nach dem zerstörten Ikea LACK-Tisch. Hat sich jemand darum gekümmert? Noch nicht. Antje möchte, dass wir uns auch um Dinge, die bei unseren Feiern kaputt gehen, kümmern. Wir einigen uns darauf, dass Christian zum LeseCafé geht und nachfragt, ob wir uns einigen können.
  • Flori regflektiert die Weihnachtsfeier: erst Probleme mit Raum, wurden behoben; Überschneidung mit anderer Veranstaltung; Verbesserung im Doodle, da Asoziierte, usw. sich nicht mit eintragen konnten; Probleme bzgl. Finanzen. Noch keine Verteilung der Gelder an DJ's, Einkäufer, usw., Vorher aufklären, dass personalisierte Rechnung ab 50€ vorhanden sein müssen
  • Wir müssen bei Geldern immer in Vorschuss gehen, da der Asta erst unsere Ausgaben prüfen muss und dann erst die Gelder kommen. Somit werden die Gelder erst recht spät ausgeschüttet. Die Konsequenz ist, dass wir die DJ's usw. vorher informieren müssen, dass sie ihr Geld erst später bekommen.
  • Anna und Arvid kümmern sich darum.
  • Das Geld für die DJ's von der Erstifeier kann überwiesen werden.
  • Für den DJ von der Weihnachsfeier sind noch keine Konto-Daten da.
  • Es sollen Mails an die Betroffenen verschickt werden, wenn Geld überwiesen wurde.

Becher:

  • Becher sind verschwunden. Wurden an die Musikfachschaft vergeben. Josi will sich an sie wenden.
  • Töpfe von der Physik-Didaktik sind wieder da.

Frühlingsfahrt:

  • Diskussion über Termin, verschiedene Dinge müssen beachtet werden.
  • Vorschlag: 1. Wochenende im Semester oder Ende der Semesterferien (4.1. - 7.1.).
  • Es wird noch ein entsprechendes Objekt gesucht.
  • Obergrenze 40€ pro Person für 3 Tage. Vertagung auf nächste Woche.

Technik:

  • Der PC und der Drucker im Forum Physikum sind kaputt. Es soll sich bitte jemand darum kümmern (Johann oder Gregor?).

Sonstiges:

  • Gregor möchte seine Weihnachtsmütze wieder abgeben.

nächste Sitzung Lisa W.
nächstes Protokoll Lisa L.
nächste Verpflegung Josi
Einladung Lisa W.

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)