Protokoll zur Sitzung vom 01.05.2005

Zeit: 18:00 Uhr
Ort: hinter Michas Haus
Anwesende: Sebastian Klein, Katja Fröhlich, Mathias Rafler
entschuldigt: Margarete, Caro, Robin & Conny (wg. Stau)
Gäste: leider keine
Leitung: Alle vier
Protokoll: Micha

Leider sind wir nicht beschlussfähig, aber es war wohl all zu schönes Wetter und Stau auf der Autobahn.

Mathias war in einer Vorlesung. Es hat sich um eine Widerholungsstunde gehandelt, die verständlich war. Es war für eine Vorlesung zu laut. Andreas will auch noch einmal in eine Vorlesung gehen, um einen weiteren Eindruck zu bekommen.

Micha kommt doch noch mit. Wir empfehlen (einstimmig) einen Zuschuss von 30 Euro pro Person.

Morgen ist es soweit. Insgesamt veranschlagen wir für Getränke und Verpflegung einen Posten von 35 Euro (der wahrscheinlich nicht ausgeschöpft wird).

Sebatian hat versäumt, den Finanzplan rechtzeitig allen Studierenden durch Aushang bekannt zu geben. Er wird dies nun nachholen und das wiederrufsrecht wird einen Monat lang nach aushang gelten. Ausserdem stellen wir fest das die Satzung etwas unstimmig ist, was den Punkt Vollversammlung angeht. So muss laut §7 der Finanzer jedes Semster auf der Vollversammlung Rechenschaft über die Finanzen ab. Allerdings muss nach §4 jedes Jahr nur eine Vollversammlung stattfinden. Wir empfehlen deswegen die Satzung diesbezüglich zu überarbeiten. Hier findet ihr die Satzung:

Wir müssen uns noch um folgende Punkte in bezug auf die Vollversammlung kümmern:

  1. Wahlausschuss bestimmen (drei Leute die nicht zur Wahl stehen)
  2. Satzungsänderung (siehe TOP 4)
  3. Rechenschaftsbericht (Sebi)
  4. Kandidaten finden!!!
  5. mind. 14 Tage vorher einladen

VeFa: Es gibt eine VeFa-Homepage. Wichtige Termine von uns sollen hier auch gemeldet werden. Ausserdem wurde (nur kurz) über die anstehende Satzunsänderung (der gesamten Unistudis) geredet. Wir haben ein Lob dafür bekommen, dass wier einer der wenigen FaRas sind, die den VeFa Fragebogen ausgefüllt und abgegeben haben.

LSK:

  1. Rektor hat alle Lehramtstudienordnungen für ein Semester zugelassen, obwohl sie noch nicht vom Senat beschlossen sind und manche noch starke Unstimmigkeiten haben. (Aber dazu ist er ja als alleiniger Herrscher der Uni berechtigt) Prüfungsausschüsse sollen für die zusätzlichen Formalitäten der Modularisierung zuständig sein. (Wir empfehlen die einrichtung eines Instituts-Sekreteriats)
  2. Herr Klein will sich darum kümmern, dass Studienangebote für Naturwissenschaften als Nebenfach angeboten werden

Leider war keiner der vier Anwesenden beim Treffen mit der Hochschulleitung. Alle die da waren sind dafür jetzt nicht da.

Mit kleinen Änderungen wir der Vorschlag von Sebi und Micha angenommen. Micha will mit diesem morgen zu Herrn Pohlenz (Zentrum für Lehrevaluation der Uni) gehen und mit ihm das weitere Vorgehen besprechen.

Da es einem Rechner der NLD im Haus 19 zu warm ist, bekommt er in unserem alten FaRa Raum ein neues kühles zu Hause. (Hier sind die Anschlüsse für eine Klimaanlage schon vorhanden, die wir allerdings bisher nicht gebracht haben, da wir schon cool genug sind.) Wir bekommen einen Raum schräg gegenüber, der sogar ein wenig größer ist.

Für das Protokoll: Micha Steinhäuser, Potsdam den 1.5.05

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)