Hallo liebe Fachschaft!

heute gibt es folgende Themen für euch:

Die nächste Sitzung des FSRs findet am 10.07.2020 um 16 Uhr auf dem Discordserver ( https://discord.com/invite/C94GNyM) statt. Kommt gerne vorbei!

Habt ihr noch kein Thema für eure Abschlussarbeit gefunden oder schreibt ihr zufälligerweise zum Thema „digitale Transformation an Hochschulen“, dann bewerbt euch doch auf eine Förderung. Alle weiteren Infos könnt ihr hier nachlesen: https://stifterverband.org/masterlab

Ihr könnt mit bis zu 1200 Euro gefördert werden.

Vortragszeit: Montag 6. Juli 2020, 19 Uhr

Vortragsort: Online via Zoom

Bitte hier registrieren / Please register here to join the conversation

„ Dr. Jane Goodall lebt seit über sechzig Jahren mit Schimpansen, Hunden und Pferden zusammen. In diesem Gespräch über ihre Erfahrungen berichtet sie darüber, wie sich ihre jeweiligen Beziehungen mit den verschiedenen Spezies gestalten. Wie können wir die Sprachen der Tiere lernen? Warum kann es schwer sein, Tiere und Menschen an ihren Gesichtern zu erkennen? Im Jahr 1960 galt es als unmöglich, dass eine junge Frau alleine in einem kenianischen Wald leben sollte. Wie wirkte sich ihr Geschlecht auf ihre Arbeit aus? Wie machte sie das Leben mit Schimpansen zu einer besseren Mutter, und wie erleichterte die Mutterschaft ihr das Verständnis von Schimpansen? Über diese und andere Fragen gibt Jane Goodall im Gespräch mit Wendy Doniger Auskunft.

Dr. Jane Goodall ist Verhaltensforscherin und Umweltschützerin. Sie erforscht seit 60 Jahren Schimpansen in freier Wildbahn, ist Gründerin des Jane Goodall Instituts und UN-Botschafterin des Friedens.

Wendy Doniger, Professorin an der University of Chicago, hat über 40 Bücher zum Hinduismus und zur Mythologie veröffentlicht. Zu ihren Forschungsthemen zählen Träume, der Tod, das Böse, Sex, Frauen und Pferde.

Die Veranstaltung ist eine Vorschau auf eine neue Veranstaltungsreihe am Einstein Forum, die unter dem Arbeitstitel People, Things, and Animals

ab Januar 2021 am Einstein Forum laufen wird.


Dr. Jane Goodall, DBE, has lived for over sixty years with chimpanzees, dogs, and horses. In discussing those experiences, she will examine the most striking differences in her relationships with those species. How can we learn the language of animals? What are the challenges to recognizing faces in people and animals? In 1960, it was thought to be impossible for a young woman to live alone in a Kenyan forest. How did being a woman make her work there easier or harder? How did living with chimpanzees make her a better mother, and becoming a mother make it easier to understand chimpanzees? Dr. Goodall will discuss these and other questions with Professor Wendy Doniger.

Dr. Jane Goodall, DBE, is an ethologist and conservationist. Best known for her pathbreaking 60-year study of chimpanzees in the wild, she is the founder of the Jane Goodall Institute and a United Nations Messenger of Peace.

Professor Wendy Doniger, University of Chicago, is the author of over forty books on Hinduism and mythology. Among their many subjects are dreams, death, evil, sex, women, and horses.

In January 2021, the Einstein Forum will begin a new series exploring the boundaries and relationships between different parts of the natural world and tentatively titled People, Things and Animals. We are proud to present this preview of some of the topics which will be under discussion.

  • Zuletzt geändert: vor 16 Monaten
  • von Julian Staehle