Protokoll zum Endplenum vom 15.03.2020

Anwesende FSR-Mitglieder: Marten, Niklas, Lukas, Alicia, Daniel, Lisa
Entschuldigt: Andy, Sönke, Hannes, Charlott
Gäste:
Leitung: Marten
Protokollierende: Daniel, Niklas, Lukas
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 14:36 Uhr

  • Marten nimmt einen tiefen Schluck aus der Kaffeetasse (like a boss) ;-)

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (14:37 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (14:41 Uhr)
  • TOP 2: Finanz- und Projektvorschussbeschlüsse (14:43 Uhr)
  • TOP 3: Vorstellung der Ergebnisse der AK (15:02 Uhr)
  • TOP 4: Öffentlichkeitsarbeit (15:59 Uhr)
  • TOP 5: Gremienarbeit (16:03 Uhr)
  • TOP 6: Feedback zur SItzung (16:13 Uhr)l
  • Wir warten mit der Festlegung eines neuen Termins auf Grund der Situation des Corona Virus.
  • Bei Bedarf gibt es eine Sitzung noch in dem Ferien, ansonsten erst in der ersten Semesterwoche.
  • Lukas macht ein Doodle um den ersten Termin zu bestimmen.
  • Protokollierende: Niklas, Hannes, Sönke
  • Das Protokoll wurde angenommen.

Es sind 6 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

Grillfest

  • Wir wollen ein Frühlingsgrillen veranstalten, sofern die Veranstaltung nicht abgesagt werden muss wegen dem Corona-Virus.
  • Der Projektvorschuss über 100 € für das Grillfest ist mit (6/0/0) angenommen.
  • Daniel schreibt den Projektvorschuss und gibt ihn Andy wenn er fertig ist.

Küchenutensilien

  • Wir brauchen Kochlöffel, kleine Töpfe und Nudelzange. Diese Kosten werden gedeckelt auf 10€.
  • Der Finanzbeschluss über 10€ für Küchenutensilien ist mit (6/0/0) angenommen
  • Alicia kauft die Küchenutensilien

Kleber

  • Es soll eine Packung Sekundenkleber gekauft werden damit wir kaputtes Inventar auch reparieren können.
  • Der Finanzbeschluss über 5€ für Kleber ist mit (6/0/0) angenommen.
  • Lukas kauft den Kleber.

Ladekabel

  • Wir wollen für die Fachschaft mehrere Ladekabel und ein USB Multiport für die Steckdose kaufen. Damit können die Fachschaftsmitglieder ihr Handy aufladen, wenn sie ihr Kabel vergessen haben oder wenn nicht mehr genug Steckdosen für alle da sind.
  • Der USB Multiport ist sinnvoll, weil dann nicht so viele Steckdosen blockiert werden müssen, welche meist durch mehrere Laptops benutzt werden.
  • Ein USB Multiport mit 4 Anschlüssen kostet ungefähr 15€ und einer mit 7 kostet 30€.
  • Der Finanzbeschluss über 35 € für den USB Multiport (4 Anschlüsse) und 2 Ladekabel (USB-C und Apple) ist mit (6/0/0) angenommen.
  • Niklas war so nett und hat ein USB-B Ladekabel gespendet.

StAPF Klausurtagung

  • Zuständige: Niklas, Sönke
  • Es wurde ein grober Plan erstellt.
  • Es wird abgewartet, ob diese Veranstaltung stattfinden kann wegen des Corna Virus #coronasucks.

Grill hochholen und Altklausren hochladen

  • Marten hat eine Altklausur hochgeladen.
  • Grills wurden aus dem Keller in den Serverraum gebracht um heute zu grillen.

Reperatur Fachschaftseigentum

  • Glühweinkocher wurde „repariert“ → Benutzung sollte nur mit Kelle durchgeführt werden.
  • Vielleicht sollten wir einen neuen anschaffen → können wir vor der Weihnachtsfeier nochmal bereden.
  • Lichtschläuche sind alle bis auf 2 kaputt → Lukas sucht bis zur nächsten Sitzung Angebote zu Lichtschläuchen und Lichterketten raus.
  • Ein Sandwichmaker ist kaputt. Haben wir noch weitere?
  • Sönke entsorgt den Elektromüll.

Vorstellungen an Schulen

  • Idee: Zielgruppen erst in einem großen Plenum allgemeine Informationen geben und dann in kleineren Interessengruppen weitere spezifische Infos zu geben.
  • Es wurde überlegt und ausgearbeitet was man den SchülerInnen erzählen kann.

Arbeitsräume

  • Die Liste wurde fertig gemacht und im Physikhaus aufgehangen, sowie im Internet hochgeladen.
  • Das Mathe Büro wird in den nächsten Tagen leer geräumt: Computer geht ans Institut, Koma-Büro Zeug geht ins Physik-Büro (momentan erstmal im Serverraum).
  • Es werden beim Mathe Institut neue Tische und Stühle beantragt für das Mathe Büro, s.d. wir dieses zum stillen Arbeitsraum umfunktionieren.

Belohnung Fachschaftsarbeit

  • In der AG wurde an einem Senatsbeschluss geschrieben, der sich dafür einsetzt, dass Fachschaftsarbeit und Gremienarbeit ein Modul unter StudiumPlus wird.
  • Der Beschluss könnte zuerst Dr. Albrecht vorgelegt werden. Danach kann dieser Vorschlag an die AG Ehrenamt weitergeleitet werden.
  • Meinungsbild darüber, ob ein System eingeführt werden soll, sodass Ehrenamtliche Mitgleider von akademischen und studentischen Gremien LP für ihre Arbeit bekommen können: (4/1)

Mathe für PhysikerInnen

  • Es wurden die Themen herausgefunden, die bei den verscheidenen Dozierenden behandelt werden.
  • Es soll eine Umfrage unter den Studierenden durchgeführt werden was davon später noch im Studium gebraucht wurde.
  • Dies soll dazu dienen den Stoff dieses Moduls, sofern nötig besser an das Studium anzupassen.

Fachschaftsveranstaltungen

  • Wir haben die Veranstaltungen des kommenden Semesters besprochen und haben schon ei wenig geplant
  • Wir sind auf die aktuelle Bedrohung durch den Corona-Virus und die Auswirkungen auf unsere Veranstaltungen eingangen.
  • Externes:
    • Sportfest wird wahrscheinlich nicht stattfinden wegen dem Corona-Virus.
    • LAN-Party wird wahrscheinlich nicht stattfinden → erst wieder im Winter.
    • Für Infos zu beiden Veranstaltungen richte man sich an Lukas.

Finanzleitfaden

  • Es wurde von Sönke eine Mail mit Verbesserungsvorschlägen für den zukünftigen Finanzleitfaden verfasst und bereits per Mail über eine verbesserte Version geredet:

<blockquote> Liebes Finanzreferat, da der Finanzleitfaden in nächster Zeit verändert werden soll, hat sich der FSR MaPhy Gedanken dazu gemacht. Wichtig ist uns hierbei, dass das Beantragen von Geldern so wenig Bürokratie wie möglich erfordert, sodass sich der FSR voll und ganz auf die inhaltliche Arbeit konzentrieren kann. Außerdem ist uns wichtig, dass wir mit dem uns zugewiesenen Geld Veranstaltungen so flexibel wie möglich planen können und dieses nicht davon abhängig ist, dass ein FSR Mitglied genug Privatgeld hat um Projekte und Veranstaltungen zu bevorschussen. Hier sind unsere konkreten Vorschläge:
Zu Klausurtagungen:
„5.2.Erstattet werden nur Einkäufe im angemessenen Rahmen, bspw. in einem Supermarkt, für: -Inhaltliche Veranstaltungen- Klausurtagungen und –fahrten (mit vorheriger Zustimmung des Finanzreferates) gestattet wird nur eine Grundverpflegung. (max 4€ p.P. je Tag) - Fachschaftsfahrten bei ausreichender EigenbeteiligungRestaurant-/Cafe-/Kneipenbelege/-rechnungen, Rechnungen von Lieferdiensten,Bewirtungsbelege u.ä. werden für die Abrechnung nicht akzeptiert. „Die vorherige Zustimmung des Finanzreferats sollte hier entfallen um bürokratischen Aufwand zu sparen. Oft geht dies bei der Planung einer Fahrt etc. unter. Wir verstehen in diesem Bezug nicht, dass z.B. Rechnungen von Lieferdiensten bei Klausurtagungen nicht mit einberechnet werden dürfen. Da die Erstattung der Grundverpflegung sowieso nur in einem Rahmen bis zu 4 Euro erfolgt, sollte man auch zulassen, dass FSRs Teile einer Lieferdienstrechnung erstattet bekommen. FSRs sollten hier nicht zu viele Steine in den Weg gelegt werden, da diese auf Klausurtagungen pro Tag bis zu 10 Stunden für die Fachschaft arbeiten. Wir empfinden es als angemessen, dass FSRs für die Verpflegung finanziell unterstützt werden. Dies gilt auch für den Fall, wenn die Klausurtagung in der Uni stattfindet. In letzter Zeit war hier die Abrechnung von Verpflegung erschwert worden.
Zu Bundesfachschaftentagungen:
In Abschnitt 5.11. heißt es: Dabei umfasst eine Delegation in der Regel nicht mehr als 2 Personen,begründete Ausnahmen werden zugelassen.“ Die Anzahl der Delegation sollte von vorne herein auf 3 oder 4 Personen angehoben werden, da es sehr schwer ist bei einer Delegationsgröße von 2 inhaltliche Arbeit beizutragen und gleichzeitig „Neulinge“ mitzunehmen um diese für Bundesfachschaftentagungen zu begeistern. Im Moment müssen wir für fast jede Bundesfachschaftentagung (oft gleiche) Begründungen schreiben. Dies ist ein unnötiger bürokratischer Aufwand. Außerdem sollte überlegt werden, die Selbstbeteiligung für inhaltliche Veranstaltungen zu verringern oder abzuschaffen. Wenn dies nicht möglich ist, sollte es vor allem eine Möglichkeit geben Fachschaftler mit wenig Eigenkapital zu unterstützen.
Zu Projektvorschüssen:
Es kommt häufig vor, dass Fachschaftsmitglieder bis zu 400 Euro für Veranstaltungen oder Inventar auslegen. Da dies für Studierende ohne geregeltes Einkommen besonders schwierig ist, sollte es einfacher sein Projektvorschüsse zu beantragen. Es sollte außerdem generell möglich sein mehrere Projektvorschüsse zu beantragen, da z.B. in der Erstiwoche mehrere Veranstaltungen gleichzeitig stattfinden und dazu auch Erstibeutel für um die 500 Euro gekauft werden müssen.

Viele Grüße,
Sönke im Auftrag des FSR MaPhy </blockquote>

  • Abstimmung darüber ob die Mail so wie vorgelegt an den Finanzreferenten verschickt werden kann mit (5/1/0) angenommen.
  • Lukas möchte gerne etwas ändern und schreibt Sönke noch eine Mail über den Verteiler.

Wiki

  • Die neuen Mitglieder wurden in das Wiki eingeführt. Alle Fragen zum Wiki an den Admin Lukas.
  • Das Wiki wurde aufgeräumt. Es gibt aber noch eine Menge an alten Seiten da die man löschen oder aktualisieren müsste.
  • Der Gremienbereich im Wiki wurde neu geordnet, sodass alle Gremienberichte direkt an einem Ort einsichtbar sind und man sich nicht mehr durch alle Protokolle durchklicken muss um die letzten paar Berichte zu sehen.

Beschaffungsideen

  • Diese wurden zum Teil heute schon beschlossen → siehe Finazbeschlüsse.
  • Für einen neuen Grill wird nochmal nachgeguckt, was einer kostet und ob man Unterstützung von der VeFa erhält.
  • Bezüglich der Lichtschläuche/ketten sucht Lukas Angebote heraus.

Erstis

  • Die Ersti Hefte der letzten Jahre wurden von Alicia, Marten und Daniel gelesen und es wurden Verbesserungen angemerkt.
  • Nun muss das neue Erstiheft geschrieben werden → nächste Klausurtagung vor der Erstiwoche?
  • Die Erstibeutel wurden gezählt (145 Stk.) → wir müssen neue bestellen (100 bis 150 Stück)
  • Für die Erstiwoche haben wir mögliche Veranstaltungen besprochen.
  • Eine eventuelle Zusammenarbeit mit den FSR Linguistik steht aus.

Sonstiges

  • Niklas, Sönke und Daniel (die mit Büroschlüssel) bringen bei der nächsten Möglichkeit den Pfand im Büro und Forum weg und beachten, dass sie den entsprechend voneinader trennen, je nachdem von welcher Vernanstaltung er kommt.
  • Information an die Studenten zum Thema: Corona Virus
  • Daniel kümmert sich um die Info Mail und Lukas packt die Infos dazu ins Wiki.
  • In eine extra Mail: Infos zur Klausurtagung → Sönke kümmert sich drum.

StuKo Orientierungsstudium

  • Die StuKo tagte am 17.02.2020.
  • Marten ist in dieser Sitzung keine gute Leitung/Führer
  • gut: viel Kaffee und da endet die Liste auch schon
  • schlecht: er war kalt und scheiße
  • Alicia sagt nichts und sieht nur unmotiviert aus (stille Teilhaberin, vgl. Meme in der Whatsapp Gruppe)
  • Stimmung war großteilig sehr heiter bis wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen
  • Luke Skywalker hat kein Kommentar
  • kein Kommentar von Niklas

Ende der Sitzung um 16:16 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 2 Jahren
  • (Externe Bearbeitung)