Protokoll zur Sitzung vom 07.06.2019

Anwesende FSR-Mitglieder: (3) Jasmin, Yannik, Hans
Entschuldigt: Sophie, Niklas, Jonas, Charlott, Julian, Felipe, Andy, Sönke
Gäste: Ida, Hannah, Jann
Leitung: Yannik
Protokollierende: Jasmin
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 16:30 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (16:30 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (16:33 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (16:40 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (16:48 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (16:48 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (17:26 Uhr)
  • TOP 6: Gremienarbeit (17:50 Uhr)
  • TOP 7: Feedback zur Sitzung (17:50 Uhr)
  • Verschobene TOPs (17:50 Uhr)
  • Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, den 14.06.2019 um 16 Uhr im Forum Physikum statt.
  • Leitung: Jasmin
  • Protokollierende: 1 erfahrene/r + 1 neue/r

Einladung: Protokollierende

  • Protokollierende: Julian, Niklas
  • es müssen noch redaktionelle Änderungen vorgenommen werden bezüglich Orthografie, Grammatik, Semantik
  • das Protokoll wird von den Anwesenden konsensual angenommen
  • Niklas konnte Knut erreichen
  • die T-Shirts gehen bald in Druck
  • Niklas steht weiterhin per Mail in Kontakt mit den PsychologInnen und meldet sich, wenn es Neues zum Thema Grillfest/gemeinsame Erstiveranstaltungen gibt
  • Hans hat mit Herrn Huisinga über die Beschaffung mobiler Daten gesprochen
  • Er formuliert noch einen schriftlichen Antrag aus und dann können wir die Tafeln bekommen
  • von Charlott wissen wir noch nichts
  • Charlott hat an Springer geantwortet
  • Charlott hat die Mail weitergeleitet
  • Charlott und Hans waren nicht bei Prof. Klein, denn Prof. Feldmeier war schneller
  • die Viertsemestler sollen ein Tutorium bekommen, Yanniks Name ist dabei gefallen

Es sind 3 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir nicht beschlussfähig.

  • Yannik hat sich mit Sven getroffen, um über die Abrechnung der KoMa 84 zu sprechen. Die Abrechnung wurde weitestgehend abgesegnet. Im Gespräch wurde erwähnt, dass wir immer die Mehrwertsteuer bei Abrechnungen mitaufschreiben, wenn wir etwas als Fachschaft bestellen. Der AStA kann einen Teil davon über eine Steuererklärung zurückbekommen. Wenn wir dies nicht tun, wird es im schlimmsten Falle teuer für uns.
  • Zur Übergabe: Yannik und Andy sind offiziell noch keine Finanzer, da sie bei der Übergabe nicht alles bekommen haben. Aus diesem Grund haben sie die Unterschrift auf dem Übergabeprotokoll nicht getätigt, womit Sophie immer noch Finanzerin trotz Abwahl bleibt.

Post

Physik-Institut

  • Es waren Einladungsflyer für die 25-Jahresfeier der Mat.-Nat.-Fakultät dabei, Yannik hat diese im Forum ausgelegt.
  • Es waren auch Plakate der Uni Bayreuth zum Thema „Biological Physics“ im Briefkasten, wovon Yannik einen ausgehängt hat. Ansonsten liegen noch ein Plakat sowie Flyer dazu im Forum.

Mathematik-Institut

  • Yannik kommt nach wie vor nicht an den Briefkasten

03.06. "Zwei SHK/WHK-Stellen für das Wintersemester 2019/20"

  • Es werden Mathematikstudierende der Sekundarstufe gesucht, die die Lehrveranstaltungen „Algebra und ihre Didaktik“ sowie „Stochastik und ihre Didaktik“ unterstützen für 4 Stunden die Woche.
  • Charlott leitet die Mail weiter

03.06. "Queer gedacht - Queer gemacht"

  • Die Veranstaltung soll dazu beitragen, dass Geschlechterrollen in der Bildung reflektiert und aufgebrochen werden sollen.
  • Es gibt dazu zwei Workshops (12./25.06.) sowie einen Vortrag (27.06.) dazu an der FU Berlin, die kostenlos sind.
  • Wir überlassen dem FSR Lehramt die Weiterleitung

04.06. "Fachschaftstüten WiSe19"

  • Campus Held möchte uns Goodies für unsere Erstitüten schicken, diese sind aber mit der Voraussetzung verbunden, dass wir dem Team Fotos über die Verbreitung schicken.
  • Fraglich ist, inwieweit das mit der DSGVO konform ist und ob diese Fotos veröffentlicht werden.
  • Charlott schreibt Campus Held eine Mail und fragt wegen des oben genannten Punktes nach.

04.06. "Nachhilfe Rechnen und Buchhaltung - Wahlparty"

  • Yannik hat sich mit Paul wegen der Schulden beim AStA von der Wahlparty 2018 in Verbindung gesetzt - es müssen der Projektvorschuss sowie die Einnahmen zurückgezahlt werden.
  • Paul schrieb daraufhin eine Mail an den AStA, in der er die Überweisung der Schulden an Sophie belegt und erwähnt dabei, dass der FSR ca. 150€ Schulden bei ihm hat. Diese hat Sophie zu begleichen und sind nicht mehr Problem der neuen Finanzer, was von Sven bestätigt wurde.
  • Wir ziehen uns aus dem Problem mit dem Projektvorschuss zurück und beobachten die Situation. Wir haben die beteiligten Personen informiert - unser Soll ist dahingehend erfüllt.

05.06. "DFM Wasserstandsmessung"

  • Paul teilt uns mit, dass das DFM Team aus Studierenden der Uni Potsdam sowie der TU Berlin besteht, da das Potsdamer Team zu klein wird.
  • Yannik teilt Paul mit, dass er für die Abrechnung transparent machen soll, wie viele der Teilnehmenden aus Potsdam kommen und welcher Teil der Kosten über den FSR Info bzw. über uns laufen soll

05.06. "Vorschlag für Kooperation"

  • Der FSR Anglistik möchte mit uns ein Flunkyball-Turnier veranstalten und steht auch für weitere Kooperationen gerne zur Verfügung
  • Sowohl per Mail als auch auf der Sitzung selbst kommt breite Begeisterung auf.
  • Hannah schlägt vor, das Turnier auf alle Fachschaften auszuweiten. Pro Fachschaft soll ein 5-köpfiges Team sowie auch fachschaftsübergreifend 5-köpfige Teams zusammengestellt werden. Vorstellbar wäre die Durchführung auf Golm Rockt.
  • Jonas und Hans besprechen mit dem FSR Anglistik die Details.

06.06. "Werbung für Hörsaalvortrag"

  • Wir haben von Immanuel die Empfehlung bekommen, den Vortrag von Dr. Alexander Fink, „Tragweite & Grenzen naturwissenschaftlicher Aussagen“ mit der Fragestellung „Wo ist da Platz für einen Gott?“, der Fachschaft weiterzuleiten.
  • Jann berichtet von einem Vortrag mit einem ähnlichen Thema. Er hat die Erfahrungen bei einer Astrophysikerin à la „Wir wissen nicht, was es ist, also ist es Gott“ gemacht und befürchtet, dass es hier genauso läuft. Auch die Besuchenden waren eher religiös und spritiuell angehaucht als mit einem naturwissenschaftlichen Hintergrund.
  • Wir halten nicht viel davon, möchten der Fachschaft diesen Vortrag aber nicht verwehren, daher leitet Charlott ihn weiter.
  • verschoben auf nächste Woche
  • verschoben auf nächste Woche
  • wir müssen bis zum 14.06. für die Plena eingeladen haben, um beschlussfähig zu sein
  • genaue Details klären wir nächste Woche
  • Yannik möchte den FSR MaPhy verlassen
  • Wir schulden Yannik nichts
  • Yannik hat die Abrechnung vorbereitet, die Sven auch weitestgehend abgesegnet hat. Sophie als Noch-Finanzerin muss diese unterschreiben.
  • Yannik schuldet uns weiterhin nichts
  • Yannik schreibt an den FSRMaPhy-Verteiler eine Mail
  • Über die Entlastung beschließen wir nächste Woche
  • Am 14.06. wird ein Teil der neuen Mitglieder in das Protokolle schreiben und Sitzungen leiten eingewiesen, der andere Teil bekommt die Einweisung zur Klausurtagung.
  • 10:15-12:30 Uhr: Yannik, Hans und Jasmin vertreten die Mathematik. Jasmin kommt zum Infostand dazu, klärt es auch mit Herrn Etzold ab.
  • 11:30-13:45 Uhr: Niklas und Jann vertreten die Physik.
  • IF Physik:
    • Yannik hat mit Prof. Feldmeier gesprochen, wir bekommen erstmal kein Geld. Jedoch sollen wir Prof. Neher eine Mail (mit Prof. Feldmeier im CC) schreiben und uns mit ihm zusammensetzen.
    • Jasmin übernimmt die Aufgabe
    • Jann schickt Yannik die Kalkulation des letzten IFs
  • IF Mathe:
    • Hans hat mit Prof. Huisinga gesprochen. Wir sollen uns kulinarisch und programmatisch etwas einfallen lassen, das Geld würden wir bekommen.
    • Im IF Mathe kam der Vorschlag, mit den MusikerInnen hier auf dem Campus zu kooperieren.
    • Problem: Das IF findet in 2,5 Wochen statt. Alle auf der Sitzung Anwesenden sehen die Umsetzung des IFs in diesem Zeitraum für nicht realistisch an. Daher organisieren wir es nicht, sondern konzentrieren uns lieber auf das IF Physik, wozu wir die Mathematik einladen.
  • verschoben auf nächster Woche

Gremium VeFa

  • die VeFa-Verantwortlichen werden gefragt, ob diese am nächsten Donnerstag zur VeFa gehen

Gremium StuKo MaPhy

  • verschoben auf nächste Woche

Gremium KoMa 84

  • verschoben auf nächste Woche
  • Wenn der TOP Sonstiges besprochen werden soll, muss dieser auch auf der TO stehen → die BefürworterInnen werden darum gebeten, diesen in die Einladungsvorlage einzupflegen oder diesen zumindest in der Einladung zu ergänzen.
  • FSR-Shirts
  • mobile Tafeln
  • Einführung des TOP: Sonstiges
  • Social Media-Aktivitäten
  • Mathematik für Physiker
  • StuKo MaPhy
  • KoMa 84

Ende der Sitzung um 17:50 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)