Protokoll zur Sitzung vom 10.10.2018

Anwesende FSR-Mitglieder: Danny, Jasmin, Paul, Sophie, Sebastian, Felix, Charlott, Yannik, Lukas
Entschuldigt: Ida
Gäste:
Leitung: Jasmin
Protokollierende: Sophie
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 12:19 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (12:19 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (12:28 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (12:31 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (13:00 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (13:27 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (13:33 Uhr)
  • TOP 6: Gremienarbeit (14:43 Uhr)
  • TOP 7: Feedback zur Sitzung (14:45 Uhr)
  • Verschobene TOPs (14:50 Uhr)
  • Der Termin für die nächste Sitzung wird gedoodled.
  • es gibt den Vorschlag, dass wird ab sofort eine Frist setzten, bis wann das doodle ausgefüllt werden muss. Bei Ablauf der Frist wird das doodle geschlossen und nicht noch allen, die nicht teilgenommen haben, hinterhergerannt.
  • Diejenigen, die aus welchen Gründen auch immer das doodle nicht ausfüllen möchten, werden gebeten, das durch die Kommentarfunktion oder durch die Angabe, man kann gar nicht teilnehmen, zu zeigen, dass sie das doodle zumindest gesehen haben.
  • Es ist wichtig, dass wir ggf. eine Sitzung für nicht beschlussfähig erklärt wird, damit wir beim nächsten Mal zu diesem Grund beschlussfähig sind.
  • Auch eine nicht beschlussfähige Sitzung kann stattfinden. Wir können z.B. Gremienberichte auswerten, dazu müssen wir nicht beschlussfähig sein.
  • Jasmin erstellt ein doodle für die Sitzungszeit des gesamten Semesters, Teilnahmeschluss ist diesen Sonntag bis 20 Uhr.
  • Protokollierende: Lukas, Sophie
  • Das Protokoll wird mit (4/0/4) angenommen.
  • wir müssen beachten, dass wir Protokolle innerhalb von 11 Tagen veröffentlichen müssen.
  • redaktionelle Änderungen sind aber auch nach 11 Tagen i.O.
  • die Anmerkungen von Jasmin wurden noch nicht eingearbeitet.
  • Charlott und Bene bekommen noch einmal die Mail weitergeleitet und überarbeiten das Protokoll.
  • Sophie hat sich bei Flyeralarm erkundigt, jedoch war nicht ganz klar, wie die Druckdaten auszusehen haben. Daher wurde der Banner nicht bestellt, um kein Risiko bzgl. eines Fehldrucks einzugehen.
  • es gibt den Vorschlag, stattdessen bei Knut drucken zu lassen, da hier die persönliche Beratung im Gegensatz zu flyeralarm kostenlos ist.
  • Danny erkundigt sich bei Knut über die Möglichkeiten, sich einen Banner bedrucken zu lassen.
  • wir wollten eine Tombola organisieren. Die Gewinne wurden noch nicht besorgt.
  • es sollte ein Schichtplan erstellt werden, um sicherzugehen, dass immer mind. 2 FSR-Menschen da sind.
  • Danny fragt Knut wegen den Shirts
  • Basti und Danny kümmern sich um die Organisation der Tombola.

<doodle WarmUP! 2018 >

Schicht 1 (16:30 - 17:30) Schicht 2 (17:30 - 18: 30) Schicht 3 (18:30 - 19:30) Schicht 4 (19:30 - 20:30) (20:30 - 22 )

</doodle>

  • Danny hat den Menschen wegen dem Grill gefragt. Der Preis für 2 Grills wäre 3000€, ein Grill kostet 1800€
  • das Angebot ist uns zu teuer
  • der AK Grill hat noch immer nicht getagt, dies sollte er so langsam mal tun
  • der nächste Workshop findet voraussichtlich erst November/Dezember statt
  • der Workshop zu gewaltfreier Kommunikation findet nächsten Donnerstag statt.

Es sind 8 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

  • Wir wollen Werbeplakate für den Euler drucken, um mehr Werbung zu machen. Außerdem wollen wir den Euler ausdrucken, damit dieser in den Fachschaftsräumen gelesen werden kann. Da der Euler meist nur aus 2-3 Seiten besteht, gibt es den Vorschlag, diesen dann in einem Ordner/Hefter abzuheften. Den Euler möchten wir jedoch nicht über die ZIM drucken, um Kosten zu sparen. Also möchten wir 2 A4-Plakate beim ZIM drucken lassen. Da wir uns mit den Preisen beim AVZ nicht ganz sicher sind, möchten wir gedeckelt 5€ beschließen.
  • Finanzbeschluss über 5 € für 2 A4-Werbeplakate $\rightarrow$ (4/2/2) angenommen.

Lukas kommt um 13:15

Es sind 9 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

ZaPf

  • Vom 22.11 - 25.11 findet die ZaPF in Würzburg statt. Es sollen 4 Teilnehmer mitfahren, deren Fahrkosten möchten wir gerne unterstützen. Es sollen Gruppentickets genutzt werden, die Kosten betragen 40€ p.P. für Hin- und Rückfahrt. Die Gruppentickets werden sich mit Leuten geteilt, die auch zur ZaPf fahren, jedoch nicht unser Fachschaftskontingent belasten.
  • kurze Begründung, warum 4 Teilnehmer finanziert werden sollen (ausführliche Begründung wird dem AStA vorgelegt und kann bei Bedarf eingesehen werden):
    • jede Fachschaft hat 3 gesicherte Plätze
    • es gib 6-7 parallel stattfindende AK's, diese können nicht von 2 Personen gestemmt werden
    • die Teilnehmer leisten einen Eigenanteil in Form ihres Teilnehmerbeitrages
  • Finanzbeschluss über 200 € für Fahrtkosten der ZaPF $\rightarrow$ (7/0/2) angenommen

KoMa

  • Vom 31.10. - 04.11 findet die KoMa in Erlangen statt. Es sollen 3 Teilnehmer mitfahren, deren Fahrtkosten möchten wir gerne unterstützen.
  • kurze Begründung, warum 3 Teilnehmer finanziert werden sollen (ausführliche Begründung wird dem AStA vorgelegt und kann bei Bedarf eingesehen werden):
    • wir richten die 85. KoMa aus, sodass es sehr wichtig ist, dass wir als Orga zur KoMa fahren
    • damit Fachschftsaustausch und Hochschulpolitik nicht zu kurz kommen, nehmen wir noch einen Altkomatiker mit
  • wir möchten mit der Deutschen Bahn hinfahren und mit Flixbus zurück, denn das ist sowohl preislich als auch von den Abfahrtszeiten/Anfahrtszeiten am besten
  • Finanzbeschluss über 300€ für Fahrtkosten der KoMa $\rightarrow$ (7/1/1) angenommen.

Danny geht um 13:25 Uhr

  • der Haushaltsplan ist noch nicht fertig. Wir stehen in Kontakt zum AStA.
  • laut aktuellem FLF ist die Bezuschussung der Shirts nicht erlaubt. Wir empfehlen daher den neuen Mitgliedern, sich aus eigenen Mitteln Shirts zuzulegen.

Post

Physik-Institut

  • Einladung zur „70 Jahre Hochulstadt in Potsdam-Sanssouci“-Veranstaltung
  • 19.10. in der oberen Mensa (NP)
  • wir hängen die Einladung aus

Mathematik-Institut

  • keine Post

28.09 "Akkreditierung der lehramtsbezogenen Studiengängen in den Fächern Mathematik und Physik."

  • das ZfQ hat uns bezüglich der Akrrediterung um ein Treffen gebeten
  • das Treffen der Physiker findet am Freitag, den 12.10. um 13 Uhr im Forum statt.
  • das Treffen der Mathematiker findet am Freitag, den 19.10. um 12 Uhr im Mathe Café statt.

Klausurtagung

  • die Klausurtagung fand vom 16.08. - 19.08. in Golm statt
  • es waren im Schnitt 6 FSR-Mitglieder und 3 Fachschaftsmitglieder anwesend.
  • wir konnten über das WE ins Mathe Café gehen
  • es war schade, dass einige, die zugesagt hatten, plötzlich doch nicht mehr konnten.
  • die AK's konnten dennoch alle abgearbeitet werden
  • einige AK's dauerten sehr lange, einige brauchten weniger als die eingeplante Zeit
  • wir haben vergessen, das Wiki DSGVO-sicher zu machen
  • wir haben keine Verpflegungskosten gehabt #juhuu
  • die nächste Klausurtagung sollte eventuell außerhalb von Golm stattfinden.

Einführungsveranstaltungen

  • jedes FSR-Mitglied sollte unsere Mailadresse kennen, damit wir uns nicht wieder blamieren, wenn wir sie 3 mal falsch anschreiben
  • zu den Physikern sollten nicht alle mitkommen, da gab es im Vorfeld Streit.
  • einige fanden das blöd, da wir uns als FSR präsentieren sollten, auch wenn nur 2-3 Leute reden
  • die Erstis könnten aber auch durch so viele neue Gesichter überrumpelt werden, sie können sich über die FSR-Website informieren, wer sich im FSR befindet.
  • der Streit entstand ggf. durch ein altes Protokoll, wo zu jeder Veranstaltung nur einige Namen festgehalten wurde
  • es kam bei einigen an, dass ihnen vorgeworfen wurde, dass sie nicht zur Mathe-Veranstaltung kamen
  • es waren bei der Klausurtagung, wo über die Einführungsveranstaltungen gesprochen wurde, nicht alle Mitglieder des FSR da, um sich bereit zu erklären, mit zur Veranstaltung zu gehen
  • die Leute, die dann nicht zu den Veranstaltungen der Physiker gegangen sind, fühlten sich von den anderen ausgeschlossen und es kam wie eine Art Verbot rüber
  • der Streit, der dann auch im Nachhinein entstand, beruhte z.T. auf falsch angekommene Botschaften
  • der Brückenkurs wurde bei den Mono-Physikern „schlecht gemacht“, das war nicht so toll und kam ggf. falsch an

Campustour

  • die Touren verliefen recht gut
  • es waren ca. 40 Erstis da, diese wurden auf 2 Touren verteilt
  • es wurden die wichtigsten Orte auf dem Campus abgegangen
  • es sind im Anschluss alle zum Erste-Grillen geblieben

Erstigrillen

  • lief relativ glatt
  • Schichtwechsel haben funktioniert
  • Aufräumen hat nicht ganz optimal geklappt
  • es waren ca. 60-70 Leute da, darunter überwiegend Erstis, aber auch einige Dozierende der Mathematik
  • Werbung erfolgte über die Einführungsveranstaltungen, die FSR-Website, das Erstiheft, die Website des IfM und die Dozierenden wurden per Mail eingeladen
  • Charlott und Bene haben im Vorfeld die Kalkulation gemacht
  • Getränke wurden dieses mal bei Kaufland gekauft, da wir vergessen haben, bei Gorgs anzufragen
  • der Bierverkauf lief nicht optimal, da nochmal 2 Kästen Bier nachgekauft wurden, obwohl noch volle Bierfässer da waren. Wodurch sind unnötige Kosten entstanden und wir haben noch Bier übrig
  • es wurde sehr viel Grillkohle verbraucht, auch dadurch entstanden unnötige Kosten, da nachgekauft werden musste.
  • das Schichtdoodle ist untergegangen und die Schichten waren z.T. unterbesetzt
  • FSR-Mitglieder sollten während ihren Schichten kein Alkohol trinken bzw. auch dann nicht, wenn noch eine Schicht ansteht. Im Anschluss an die Schicht kann natürlich gerne auch ein FSR-Mitglied mal ein Bier trinken ;)
  • hinter den Kassen/Grill sollten sich nur FSR-Mitglieder bzw. Helfer befinden, die gerade eine Schicht haben.
  • wir haben einen Kuchen von Vicky bekommen, diesen haben wir auch verteilt. Herr Huisinga beurteilte anhand der Kuchenreste, dass der Kuchen sehr lecker war :)
  • wir haben dieses Mal auf Dozierendenpreise verzichtet, da nicht so viele Dozierende anwesend waren
  • es ist Mais übrig geblieben und noch ca. 2 Packungen Fleisch

Bahama-Breakfast

  • der Stundenplanbau war ein voller erfolg
  • es haben nicht alle ins Forum gepasst, sodass wir auch auf den Flur ausweichen mussten. Es waren weit über 50 Leute da
  • wir bedanken uns auch bei allen FS-Mitgliedern, die geholfen haben
  • die Erstis waren super pünktlich
  • das Aufräumen hat nicht sonderlich gut funktioniert. Das lag u.a. daran, das viele von den Helfern im Anschluss zum Brückenkurs mussten.
  • man könnte überlegen, die Videos des FSR Lehramt zum Thema Stundenplanbau zu nutzen, da viele z.T. gar nicht wussten, wie sich z.B. herausfinden, welche Kurse sie belegen sollten
  • man könnte zur Besseren Organisation auch für die verschiedenen Studiengänge verschiedene Tische machen
  • leider kamen kaum/keine freiwilligen Spenden zusammen

Stadtrallye

  • die Veranstaltung lief gut
  • wir sollten in Zukunft vorher ansagen, dass sich die nextbike-App heruntergeladen werden soll
  • es waren ca. 14 Leute
  • die vorbereitete Rätsel wurden über den Haufen geworfen, da niemand aus Potsdam dabei war
  • die Rätsel sollen bei einer der nächsten KiP's benutzt werden
  • statt den Rätsel wurden dann zu den angelaufenen Stationen Historisches erzählt
  • die Teilnehmer hatten Spaß
  • für das nächste Mal sollte auch der Landtag angefahren werden

Semesterstartparty

  • die Party soll am 24.10. um 18:30 Uhr im Casino der FH stattfinden
  • wir müssen uns um kaum etwas kümmern
  • wir machen keine Live-Musik aus Platzgründen
  • der FSR erstellt über Spotify eine Playlist, diese wird über den Casino-Tresen abgespielt; Jasmin teilt den Link
  • wir haben für den Abend einen Party-Paten, dieser heißt auch Lukas
  • an Werbung sollte eine FB-Veranstaltung erstellt werden, wir machen in den Vorlesungen Werbung und Jasmin macht Werbung per Mail, wir wollen auch die Moodle-Kurse benutzen

Forumshausmeister

  • es sollte ein AK gegründet werden, dies ist aber scheinbar nicht passiert
  • es haben sich nur Bene und Daniel bereit erklärt
  • die beiden organisieren sich noch ein paar Leute und dann läuft das Ding

Depressionsratgeber

  • Frau Bürger hat sich das Material angesehen und telefoniert nochmal mit Jasmin
  • sobald wir grünes Licht bekommen, gestalten Danny, Jasmin und Sönke Plakate und kleine Info-Hefte
  • da Paul bald geht, möchte Jann stattdessen in die StuKo
  • Sophie leitet das weiter
  • es war eine gute und angenehme Sitzung
  • wir waren fast vollständig !!!! #wuhuu
  • wir sollten an unserer Kommunikation arbeiten
  • es sollten weniger/keine Spaß-Gespräche stattfinden
  • wir haben es geschafft, ohne Redeliste eine vernünftige Sitzung zu führen
  • es hat gut geklappt, dass im Vorfeld bescheid gesagt wurde, wer zu spät kommt
  • die neue Tischordnung war auch vorteilhaft für eine produktive Sitzung
  • Charlott: „Für das nächste Mal sollten wir in der Einführungsveranstaltung sagen, dass die sich vorher die Netflix-App runterladen“ als Anregung für die Stadtrallye
  • Charlott und Bene überarbeiten das Juli-Protokoll
  • Danny fragt bei Knut nach wegen den Bannern

Ende der Sitzung um 14:50 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)