Protokoll zur Sitzung vom 24.01.2018

Anwesende FSR-Mitglieder: (5) Christian G., Lukas M., Paul, Sophie (später), Danny (später), Felix
Entschuldigt: Jasmin, Lukas H., Nannette, Min, Sebastian
Gäste:
Leitung: Christian Felix
Protokollierende: Christian (auf Felix' MacBook)
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung
Beginn der Sitzung um 17:46 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (17:46 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (17:49 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (18:06 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (18:15 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (18:15 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (HH:MM Uhr)
  • TOP 6: Gremienarbeit (HH:MM Uhr)
  • TOP 7: Feedback zur Sitzung (HH:MM Uhr)
  • Verschobene TOPs (HH:MM Uhr)
  • Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, den 31.01.2018 um 17:30 Uhr im Forum Physikum statt.
  • Leitung: Paul
  • Protokollierende: Christian (wenn Laptop bekommt), Lukas H.

Einladung: entfällt wegen des FSR-Newsletters (alle 4 Wochen)

* Protokollierende: Jasmin, Yannik

  • Problematik mit FSR Lehramt noch immer unklar, Sophies Mail war nicht eindeutig
  • Protokollierende: Jasmin, Yannik (stellvertretend für Lukas H.)
  • Niemand wurde bestimmt, der Jonas bzgl. seiner Gruppenfotos fragt.
  • Bei Mail vom 10.01. fehlt die Info, wie wir mit der ZaPF-Mail umgegangen sind. Wir fanden die Mail zu uninteressant für unsere Fachschaft.
  • Auswertung LAN-Party: Punkt „Vorwiegend weibliche Gäste haben Wii gespielt“ ist falsch. Es wurde zu keiner Zeit auf Wii gespielt. „Bessere und“ streichen; wir haben dies so auf der Sitzung überhaupt nicht besprochen. Es war höchstens eingeworfen worden, dass auf der vorherigen LAN-Party der Fall gewesen ist, nicht aber auf der aktuellen.
  • Protokoll der VV muss noch verlinkt werden. „VV“ (Vollversammlung) sollte wenigstens einmal ausgeschrieben werden.
  • Abstimmung: Annahme des Protokolls? –>4/0/2 angenommen
  • Sophie lädt den Bericht zum Vernetzungstreffen bis nächste Woche ins Wiki hoch.
  • Min erstellt den Bericht bis nächste Woche.
  • Mandy beendet das Protokoll bis nächste Woche. Das aktuelle (interne) Protokoll ist noch sehr lückenhaft.
  • Was genau aktualisiert werden muss, kann erst nach Onlinestellung des Protokolls der VV eingesehen werden.
  • Jasmin sagte auf der VV, dass sie die Änderungen in den Satzungen einarbeiten wird.
  • Nachtrag: Dies gilt nicht für alle Änderungen. Außerdem ist diese Aufgabe abhängig von der Erledigung von Mandys Aufgabe.
  • keine Finanzbeschlüsse.

Post

Physik

  • Jobunication
    • Fidget-Spinner und Dankesschreiben angekommen. Die Flyer verteilen wir morgen in der Mensa.
  • Frühjahrsschule „Perlen der theoretischen Physik“ an der Uni Jena.
    • Danny hängt diese aus.

Mathematik

  • Flyer für Evaluationen sind angekommen.

12.01. " * Rechnung der Weihnachtsfeier für Wachschutz"

  • Der verlängerte Wachschutz der Weihnachtsfeier kostet uns 32,12€. Die Kosten wurden bereits bei der Veranstaltungsplanung eingeplant.

Jürgen Ehlers Spring School

  • Wir haben diverse Anfragen von Teilnehmern der JESC zur Wohnungssuche erhalten.
  • Christian hat allen Teilnehmern der JESC geantwortet, dass die JESC nicht mit uns abgesprochen wurde. Zudem hat er das AEI diesbezüglich kontaktiert und um Unterlassung gebeten. Er hat noch keine Antwort erhalten.
  • Danny hat Liste mit Pro- und Contra-Argumenten erstellt (soll der FSR einmal wöchentlich eine KuZe-Tresenschicht übernehmen?).
  • HIER NACHTRAG DANNYs ARGUMENTE VON DANNY.
  • Fachschaft spricht sich hierfür positiv aus, da der Pub à la Pub häufig überlaufen ist. Auch einige Dozenten kennen das KuZe, sodass hier eine potentielle Kontaktmöglichkeit besteht.
  • Wir würden zu Beginn den KuZe-Tresen höchstens monatlich stellen. Wir wären hierfür jedoch verantwortlich.
  • Wir müssten den KuZe-Tresen mindestens einen Monat vor dem Tresentag absagen. Die Verantwortlichen müssen also zuverlässig sein.
  • Ein Tresen wird von 3 Leuten übernommen. Es wird vorgeschlagen, dass wir einen Pool aus mindestens 6 Interessierten für diese Tätigkeit finden. Aktuell haben wir als Interessierte: Lukas M, Bene, Danny
  • 30 Plätze sind ausgebucht. Damit ist die Frühlingsfahrt nach Heinersdorf voll.
  • Nachtrag: sowohl das Orga-Treffen im letzten Jahr als auch die Vollversammlung zweifeln an, dass all diese 30 Personen schlussendlich auch mitfahren. Aus diesem Grund sollte ein Aushang mit der bereits erstellten Werbung erfolgen, um Fachschaftsmitglieder zu finden, die sich als Nachrücker auf die Liste setzen lassen möchten.
  • Es wird gefragt, warum wir dann noch Werbung machen wollen. Der Grund ist, dass die Orga nur mündlich für die Frühlingsfahrt geworben hat und dass eine inoffizielle Anmeldeliste existerte und sich einzelnde Leute hierüber beschwert haben. Es soll daher via schriftlicher Werbung weiteren Studierenden die Möglichkeit gegeben werden.
  • Es gab scheinbar ein Missverständnis im FSR: es wurden keine Leute zur Frühlingsfahrt automatisch zugelassen, die sich zuvor auf eine inoffizielle Liste geschrieben haben. Nach unserer Einladungsmail vom 13.11.17 haben sich alle diese Leute offiziell angemeldet. Da wir das Zulassungsverfahren nicht ändern werden, besteht kein Grund mehr zur Werbung.
  • Der aktuell von Moric entworfene Flyer bietet noch Raum für viele Verbesserungen. Christian hat diverse Punkte in seiner Mail vom 23.1. genannt.
  • Abstimmung: Wer ist für die Veröffentlichung schriftlicher Werbung? –>(0/4/2) abgelehnt.
  • Für das nächste Jahr wird frühzeitig mit Plakaten und Mail geworben und die Anmeldung eine Woche verzögert.

Raumordnung

  • Es wurde vorgeschlagen, ob wir innerhalb der Fachschaft im Zuge unserer Wahlen eine Umfrage/Urabstimmung zur Raumordnung machen wollen. Wir möchten die Fachschaft fragen, ob sie überhaupt eine Raumordnung haben wollen. Es wurde dies zwar auf der vorletzten VV gefragt, allerdings waren hier kaum Fachschaftsmitglieder anwesend, zumal diese nicht beschlussfähig war. Auf der letzten VV wurde von der VV eine Empfehlung ausgesprochen, dass wir die Fachschaft bzgl. der „Einführung“ fragen.
  • Es wird vorgeschlagen, dass wir 2-3 Fragen zur Raumordnung stellen, in der Form:
    • Bist Du mit dem allgemeinen Ordnungs- und Sauberkeitszustand des Forums zufrieden?
    • Unterstützt Du unsere Raumordnung?
    • Wenn Du die Raumordnung nicht unterstützt, was würdest Du für eine Verbesserung des Forumszustands tun? (Der FSR spricht sich jedoch gegen Freitexte aus.)
  • Meinungsbild: Wollen wir einen AK zur Raumordnung gründen? –>(0/2) abgelehnt.
  • Meinungsbild: Wollen wir uns gemeinsam im FSR treffen, um den Fragebogen zur Raumordnung auszuarbeiten? –>(4/2) angenommen
    • Sophie erstellt ein Doodle zur Terminfindung.
  • Es wird sich zum Teil dagegen ausgesprochen, den Status assoziierter Mitglieder in der Satzung zu verankern. Stattdessen soll ein etwaiger Punkt prominent auf unserer Homepage beworben werden.
  • Wenn der Status in unsere Satzung aufgenommen wird, dann muss unbedingt vermerkt werden, dass für die Mitgliedschaft keine BAföG-Verlängerung oder sonstige Vergünstigungen existieren. Dies ist lediglich ein „Plus“ im Lebenslauf.
  • Assi. Mitglieder sollen in Sitzungen vom FSR bestimmt werden. Die Interessenten müssen sich zu ihren Beweggründen in einer FSR-Sitzung äußern. Auf die Weise werden nur wenige bzw. die wirklich an ehrenamtlicher Arbeit interessierten Fachschaftsmitglieder assoziiert.
  • Abstimmung: Wollen wir den Status assoziierter Mitglieder wieder einführen? –>(4/0/2) angenommen.
  • Abstimmung (Satzungsänderungsantrag): Wollen wir den Status assoziierter Mitglieder in unsere Satzung einbauen? –>(2/3/1)
  • Nachtrag: Es wird angemerkt, dass die zwei dafür stimmenden FSR-Mitglieder den Antrag dennoch auf der nächsten Vollversammlung stellen können.

Gleichstellungstreffen vom 24.1.18

  • Lukas und Nannette waren anwesend.
  • Probleme:
    • Frauen sind in der Mat.-Nat. Fakultät unterrepräsentiert. Dies führt beispielsweise bei der Evaluation zu Datenschutzproblemen, da geringe Frauenanteile (teils alleinig!) leicht auf die Personen zurückgeführt werden. Hiergegen sollen Schulprojekte initiiert werden, die frühzeitig für MINT-Studiengänge werben.
    • Es müssen Frauenquoten bei vielen Gremien erfüllt werden, was stets eine große Herausforderung darstellt.
    • Wissenschaftlicher Zeitarbeitsvertrag ist für Frauen ungeeignet, da diese häufiger eine Familie gründen und betreuen wollen. Laut diesem dürfen WissenschaftlerInnen maximal 6 Jahre an einer Uni forschen. Aktuell besteht ein großes Ungleichgewicht bei den studentischen Abschlüssen von Männern zu Frauen, verglichen mit denen von DoktorandInnen-Abschlüssen bzw. den Postdoc-Bewerbungen.
  • Es wurde überlegt, wie Frauen im Studium und in späterer wissenschaftlicher Karriere besser unterstützt werden können.
  • Idee: Bereitstellung von MentorInnen, die Studentinnen frühzeitig betreuen.

Institutsrat Mathematik vom 24.1.18

  • Prof. Huisinga hat sich für die Livemusik bedankt.
  • Doktorandentreffen: 31.01.18
  • Ferientutorium Analysis 1: 19.-30.3.18
  • Im kommenden Semester gibt es nur 11 Masterbewerber, von denen aktuell 3 zugelassen wurden. Keiner von diesen kommt aus Potsdam.
  • Data Science wurde als Studiengang eingeführt.
  • Wir sollen für Erasmus stärker werben. Beispielsweise können Praktika zwischen den Semestern absolviert werden.
  • Ansprechpartnerin: Frau Böckmann
  • HIER VERLINKUNG DES PROTOKOLLS. Ausführlicher Bericht vom 24.01.2018

VeFa vom 18.1.18

  • Bene, Lukas und Yannik waren anwesend.
  • Golm rockt - Antrag wurde stattgegeben.
  • Finanzschlüssel bleibt derselbe wie bisher.
  • Weitere Infos können dem offiziellen Protokoll entnommen werden.
  • Ideen für den FSR-Newsletter:
    • Der letzte Newsletter war sehr informativ. Deshalb will ein Fachschaftsmitglied ein weiteres Team für die DfM aufstellen.
    • Die Fachschaft wünscht sich auch hochschulweite Themen für den Newsletter, freuen sich im Allgemeinen aber sehr über dessen Existenz.
    • Es soll detaillierter über unsere Veranstaltungen informiert werden (Anlass war DfM).
    • FSR-Wahlen. Mehr Werbung über den Euler.
    • Frühlingsfahrt.
    • Überblick über im Sommer anstehende Veranstaltungen (Sportfest der MNF, Institutsfest Mathematik, Sommerfest der Physik,…)
  • Bene soll mehr schlafen. Bene war unruhig und hat Diskussionen teils sehr früh unterbunden.
  • Sitzung wurde teils als zu lang empfunden.
  • Protokollant konnte nicht mit Apple-Gerät umgehen. Er wurde vom MacBook veräppelt. An Apple a day, keeps the Protokollant away.
  • Yannik, Sophie Überarbeitung des alten Protokolls vom 17.1.
  • Sophie lädt den Bericht zum Vernetzungstreffen hoch
  • Min erstellt den KoMa-Bericht
  • Mandy beendet das lückenhafte Vollversammlungsprotokoll. Es fehlen vor allem die Paragraphen, über die abgestimmt wurde. Erst dann kann die Satzung aktualisiert werden.
  • Danny kopiert bzw. arbeitet Argumente für KuZe-Tresen in Protokoll ein
  • Sophie erstellt ein Doodle zur Terminfindung der Raumordnungsfragebogenerstellung.
  • IR-Mathematik- sowie VeFa-Protokoll müssen verlinkt werden, sobald diese erschienen sind.

Ende der Sitzung um 19:46 Uhr fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)