Protokoll zur Sitzung vom 03.01.2018

Anwesende FSR-Mitglieder: (8) Christian G., Jasmin, Min, Paul, Lukas H., Felix, Lukas M., Sophie
Entschuldigt: Danny, Nannette, Ida, Sebastian
Gäste: Yannik, Jonas, Sönke, Niklas, Jann, Jens, Bastian
Leitung: Christian
Protokollierende: Jasmin, Min, Yannik
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 14:57 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (14:57 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (15:02 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (15:05 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (15:12 Uhr)
  • TOP 4: Wahlausschuss (HH:MM Uhr)
  • TOP 5: Post und Mails (HH:MM Uhr)
  • TOP 6: Organisatorisches (HH:MM Uhr)
  • TOP 7: Gremienarbeit (HH:MM Uhr)
  • TOP 8: Feedback zur Sitzung (HH:MM Uhr)
  • Verschobene TOPs (HH:MM Uhr)
  • Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, den 10.01.2017 um 14:00 Uhr im Forum Physikum statt.
  • Leitung: Paul
  • Protokollierende: Min, Bene

Einladung: entfällt wegen des FSR-Newsletters (alle 4 Wochen)

  • Protokollierende: Min, Lukas H.
  • Jasmin und Christian hatten ein Mail mit Änderungen geschrieben: Diese beinhaltet hauptsächlich Korrekturen der Rechtschreibung und andere Kleinigkeiten.
  • Wir nehmen das Protokoll mit den genannten Änderungen an (6/0/2). ⇒ angenommen
  • Min und Lukas M. Haben es immernoch nicht gemacht und schämen sich. Aber sie schreiben den bis nächste Woche fertig.
  • Es soll ein Doodle zur Terminfindung geben. → Lukas M. kümmert sich darum.
  • Min hat den Drucker bestellt.

Es sind 8 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

  • Sophie merkt an, dass die Leute, die Rechnungen in die Finanzablage legen, bitte ihren Namen und die Veranstaltung draufschreiben müssen.

Verpflegung Vollversammlung

  • Die Vollversammlung findet voraussichtlich im Raum 2.28.1.020 um 16:17 statt. Jasmin fragt nach, ob die Seminarräume wirklich belegt sind.
  • Es steht eine Vollversammlung an und wir wollen wie üblich Verpflegung anbieten.
  • Es gibt noch Käse im Kühlschrank (3 Packungen mit insgesamt 24 Scheiben) sowie zwei Packungen Frischkäse und Butter. Zusammen mit Wurst und Brötchen könnte man auf der VV Brötchen anbieten.
  • 20 Brötchen für 20 Personen
  • Es werden Waffeln gemacht, diese sollen jedoch vor der Vollversammlung gemacht werden.
  • Yannik macht parallel zur Sitzung Waffeln für sich.
  • Finanzbeschluss über 10€ für Brötchen und genügend Milch $\rightarrow$ (7/1/0) angenommen

Verpflegung Gemeinsame Gesprächsrunde mit dem FSR

  • Vorschlag: Wir machen günstige Verpflegung mit z.B. Brötchen über ca. 15 € und stellen eine SpendenGIRAFFE daneben.
  • Finanzbeschluss entfällt auf Grund eines mangelden Konzepts..

Ballschlacht

  • Anmeldegebühr für das Sport-Turnier „Ballschlacht“
  • Im Team sind fast alle MaPhys, bis auf eine Biologin, die die gesetzte Frauenquote erfüllt
  • Finanzbeschluss über 24 € für die Teilnahmegebühr an der Ballschlacht $\rightarrow$ (8/0/0) angenommen.

Büromaterial

  • Wir brauchen neue Ordner-Etiketten, Aktendullis und Haftnotizen zwecks Finanzorganisation.
  • Finanzbeschluss über 15 € für das fehlende Büromaterial $\rightarrow$ (7/0/1) angenommen.
  • Es steht bald eine neue Wahl an und deswegen müsste ein Wahlausschuss konstituiert werden.
  • Es gibt Bedenken, dass sich aus der Fachschaft wenig Leute beteiligen.
  • Es gehen jedoch genug Leute, die aus dem FSR austreten, die in den Wahlausschuss können.
  • Sophie und Danny haben sich bereits gemeldet und organisiert. Paul hat sich auf der Sitzung gemeldet.
  • Meinungsbild: Wir schreiben den Wahlausschuss aus, obwohl sich ausreichend KandidatInnen zur Wahl gestellt haben. → (11/3) Zustimmung.
  • Es wird eine Ausschreibung geben, in der Leute für den Wahlausschuss gesucht werden.
  • Sophie schreibt eine Mail an die Fachschaft. Frist für die Bewerbungen ist bis zum 09.01.2017 23:59 Uhr
  • Der Wahlausschuss ist dazu angehalten, ein analoges Kontrollverfahren zu organisieren.

Post

Physik

  • „Smarte Aufgaben zu Mechanik und Wärme“ ist angekommen. Wir danken Jann für den Verdienst durch sein Gedicht.
  • Es ist ein Päckchen verschwunden.
  • Workcamps vom Kolping-Werk e.V.: thematisiert einen internationalen Austausch zu eher nicht naturwissenschaftlichen Themen. Meinungsbild: Wir unterstützen das Workcamp → (0/8) keine Zustimmung
  • Es kam Werbung für Master-Studiengang „Optoelectronics and Photonics“ an der Uni Paderborn.

Mathe

  • Es gibt keine Post im Mathe-Haus.

18.12. "ZaPF-List Aufbau des Bachelorstudienganges Physik"

  • Paul antwortet und erklärt unseren derzeitigen Informationsstand

03.01. "CHE-Ranking"

  • Herr Huisinga hat darum gebeten, dass wir uns darum kümmern, dass die Studenten beim Hochschulranking abstimmen.
  • Vorschlag: Sophie schriebt eine Mail zurück, dass wir gerne Unterstützung vom Institut hätten, damit wir z.B. ca. eine halbe Stunde in Vorlesungen zur Verfügung gestellt, damit wir das
  • Es wurde sich nicht an den Schichtplänen gehalten; während der Aufbauschicht wurden Proben gehalten (jedoch ohne Soundcheck.); Yannik hat ohne Einteilung Glühwein ausgeschenkt, jemand der zur Schicht eingeteilt wurde, stand paar Meter weiter und hat nichts gemacht.
  • Die Gäste mussten eine Stunde auf den Glühwein warten (erst 20 Uhr war Glühwein verkaufsbereit). Ein großes Problem war, dass die Glühweinkocher erst mit der zweiten Fuhre mit dem Auto kamen.
  • Es fand zeitgleich zum Aufbau die erste Probe statt, aber kein Soundcheck: Sophie war beispielsweise nicht gut zu hören.
  • Beim Abbau wurde der Abtransport nicht gut bis gar nicht organisiert.
  • Alle stromverbrauchenden Geräte wurden an eine Steckdose gehangen; dies hätte auch die Sicherung raushauen können.
  • Wahrscheinlich feiern wir nicht mehr in Griebnitzsee.
  • Das Wichteln wurde positiv aufgenommen.
  • Nicht-alkoholische Getränke insbesondere der Kakao kamen gut an.
  • Die Dynamik auf dieser Weihnachtsfeier war anders als sonst. Die Feier hat sich zu einem Spieleabend entwickelt.
  • Störende Lautstärke während des Auftritts des Jazz-Chors und der MaPhy-Gruppe, besonders da wir den Chor eingeladen haben. Problem war, dass es keine räumliche Abgrenzung gab, sondern ein großer Raum war. Die FS-Mitglieder möchten nicht zur Ruhe gezwungen werden, da es immer Leute gibt, die nicht unbedingt zuhören wollen.
  • Keiner war vor Ort und hat sich den Raum mal angeschaut.
  • Es hat sehr lange gedauert, die Tische zusammenzuschieben und generell aufzuräumen. Es waren zu wenig Leute.
  • Es wurden Plätzchen gebacken, jedoch nicht vorerst verteilt worden.
  • Anfangs wurde sich nicht um die Tombola gekümmert und selbst die Preise wurden kaum verteilt.

Verbesserungsvorschläge (Eintrag in die Veranstaltungsorganisation)

  • Wir brauchen unbedingt 2 Fahrten für Auf- und Abbau oder ein größeres Fahrzeug oder äquivalente Lösungen.
  • Proben und Soundchecks besser organisieren.
  • Wer vorher weiß, dass er sich nicht an seine Schicht halten kann, sollte sich nicht dafür eintragen bzw. wieder austragen.
  • Man sollte den Veranstaltungsort vor Beginn besser ausschreiben.
  • Wenn ein großer Raum für die Weihnachtsfeier organisiert wird, sollte die Musik instrumental gespielt oder nicht verstärkt werden.
  • Vorher den Raum anschauen und technische Details notieren!
  • Kassenschlüssel muss besser organisiert werden. Am besten mit einer Notiz auf der Kasse, dass Sophie den zweiten Schlüssel hat.
  • Unbedingt mehr als 4 Leute in der Aufbauschicht!
  • Verteilung des Essens muss besser organisiert werden!
  • Die Orga sollte sich besser um die Tombola kümmern oder lässt diese ausfallen.
  • Sophie war leider 10 Minuten zu spät da, wegen gesundheitlicher Probleme.
  • Es ist letztendlich auch am Austausch der Kontaktdaten gescheitert, da Sophie seine Nummer nicht hatte. Desweiteren hatte Sophie niemanden Bescheid gesagt, der sie vertritt.
  • Beschluss: Seid ihr einverstanden, dass der Server zum Asta umzieht. Abstimmung: (7/0/0) ⇒ Angenommen.
  • Beschluss zur Domain: Wollen wir die Domain „fsrmaphy.uni-potsdam.de“ für die Webseite beantragen? → (5/1/1) angenommen.
  • Beschluss zur Domain: Wollen wir die Domain „fsrmaphy.uni-potsdam.de“ für die Mailadresse beantragen? → (4/2/1) angenommen.
  • Es wurde konstruktives Feedback mit Verbesserungsvorschlägen gebracht, was als sehr sinnvoll betrachtet wurde.
  • 2 Stunden war etwas zu kurz. Es müssten mit allen Mitgliedern auch mehrere Termine geplant werden.
  • Es kam der Vorschlag dies in jeder Legislaturperiode durchzuführen. Gegenrede: Die letzte FSR-Sitzung soll mit dieser Feedbackrunde kombiniert werden. Gegenrede zur Gegenrede: die Feedbacks sollen auch dazu dienen, die Arbeitsweise noch während der Legislaturperiode zu ändern.
  • Das schriftliche Feedback scheint dem Effekt zu haben, dass das Feedback konstruktiver und besser durchdacht ist.
  • Konsens: wir empfehlen dem nächsten FSR, die Feedbackrunde weiterzuführen.
  • Wir sollten demnächst Werbung bekommen.
  • Sophie: LinA I, Numerik I, Mathedidaktik
  • Paul: Quasiteilchen und Wärmeleitung und Particle Physics
  • Yannik: MathePhy III, MathePhy I, ThPhy II, FunkAna I
  • Lukas H.: Exphy I, Exphy V
  • Bis zum 17.01. läuft das Doodle zur Terminfindung.
  • Empfehlung: bleibende FSR-Mitglieder sollten nach Möglichkeit teilnehmen.
  • Problematik: Es treten bisher nur wenige Leute zur Wahl an; es besteht die Befürchtung eines 6-Mann-FSRs. Man könnte die Assoziierten wieder einführen

Wahlordnung

  • Es steht drin, dass 12 Mitglieder und 6 Stellvertreter gewählt werden müssen. Somit greift die übergeordnete Wahlordnung(Satzung der Studierendenschaft).
  • Generell sollte dieser Punkt etwas entschlackt werden, um Probleme vorzubeugen.
  • Vorschlag: Es bildet sich ein AK, der Satzungsänderungen erarbeitet, die dringlich sind.
  • Vollversammlung Quorum sollte explizit festgelegt werden und nicht uneindeutig in Nebensätzen oder ähnliches.
  • Sophie weist Jasmin in die Finanzfolien ein.

Gremium Vernetzungstreffen

  • Christian und Danny gehen hin.
  • Paul erwähnt DFM
  • Demnächst sollen auf den Einkaufszetteln die Veranstaltung und der Käufer vermerkt werden.
  • Auswertung LAN-Party
  • Auswertung Plätzchen backen
  • Planung KuZe-Tresen
  • Planung Inhaltliche Diskussion WhatsApp vs. Mail
  • FSR-T-Shirt-Kontest
  • Vorbereitung LaFaTa
  • KoMa-Bericht
  • Doodle Pavillon-Party

Ende der Sitzung um 18:47 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)