Protokoll zur Sitzung vom 29.11.2017

Anwesende FSR-Mitglieder: (6) Christian G., Jasmin, Lukas M., Min, Paul, Lukas H.
Entschuldigt: Danny, Sophie, Felix, Nannette
Gäste: Neele, Jonas, Horst, Michi, Niklas
Leitung: Paul
Protokollierende: Min, Jasmin, Lukas H.
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 17:36 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (17:36 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (17:40 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (17:47 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (17:55 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (18:03 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (18:17 Uhr)
  • TOP 7: Feedback zur Sitzung (19:15 Uhr)
  • Verschobene TOPs (19:25 Uhr)
  • Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, den 06.12.2017 um 14:00 Uhr im Forum Physikum statt.
  • Leitung: Lukas H.
  • Protokollierende: Min und spontan
  • Die nächste Vollversammlung findet am Mittwoch, den 10.01.2017 um 16:15 Uhr im Mathe-Haus(Haus 9) im Raum 2.22
  • Protokollierende: Min, Ida
  • Jasmin hat bereits Anmerkungen per Mail geschickt → wurden größtenteils eingearbeitet
  • Punkt „Mitarbeit in Jury“ soll noch überarbeitet werden
    • Wer genau wurde gefragt?
  • „Wir geben den Forumsschlüssel einem anderen vertrauenswürdigen FSR-Mitglied.“ → Lukas M. hat beide Schlüssel an Min abgegeben, aber für den Forumsschlüssel hat sich noch niemand spezifisch gemeldet → wird nachgetragen
  • Christian hatte um 155€ für den Finanzbeschluss der Party gebeten, es waren jedoch nur 150€.

Das Protokoll wird einstimmig angenommen (6/0/0).

  • Spektrum-Hefte → Dieser Punkt wird verschoben, da Sophie nicht da ist.
  • BuFaTa-Berichte werden beide aus zeitlichen Gründen verschoben
  • Doodle - Feedbackrunde: es fehlen noch fünf Personen im Doodle
    • Lukas M. will bezüglich der Feedback-Runde doch zum Kaffeetreffen kommen und brauch keinen eigenen Mail-Verteiler.
  • AK Server/Admin: Sophie, Min, Christian, Lukas M.
    • Max Schröter(AStA Admin) hat geantwortet, dass der Umzug unproblematisch funktionieren sollte.
    • E-Mail: computer@astaup.de
  • Die Schlüsselübergabe des Büroschlüssels wurde erledigt.
  • VeFa-Bericht: Lukas M. berichtet
    • FSR BCE feiert am 13.12. auch ihre Weihnachtsfeier, aber im Nil. → Sollte kein Problem werden.
    • es wird sich mit der BrandStuVe über die FSRs beraten, welche Probleme es gibt, wie die Konstitution abläuft
    • VeFa besitzt jetzt neue Lichttechnik im Wert von über 2000€. → Man sollte diese bei Bedarf reservieren und ausleihen.
    • Nightline wurde bezuschusst mit 2100€
    • Projektvorschüsse sollen mind. 3 Wochen im Voraus beantragt werden.
    • Umlaufbeschlüsse wurden besprochen und es kam dabei raus, dass demnächst irgendwann Umlaufbeschlüsse möglichen werden.
  • Berufungskommissionen bzgl. Frauenquote
    • Jede Statusgruppe(z.B. Studierende, Professoren, …) muss die jeweilige Frauenquote erfüllen (bei Profs 30%)
    • Sollte der Fall auftreten, dass kurzfristig Menschen für die Berufungskommission gebraucht werden, sollen wir uns bei Prof. Schmidt melden. Er ist als Studiendekan erster Ansprechpartner.
  • Es sind 6 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.
  • Verpflegung auf der nächsten Vollversammlung
  • Finanzbeschluss über 20€ für Verpflegung auf der Vollversammlung $\rightarrow$ (6/0/0) angenommen.

Post

  • Im Mathehaus liegt nichts.
  • Im Physikhaus kam ein Brief, der jedoch nicht an uns gerichtet war.

26.11.2017 "Kopf braucht Dach - Wohnraum für Studierende. Bezahlbar"

  • Initiiert vom Verband der deutschen Studierendenwerke.
  • Es wird nach Unterstüzung gefragt. Genauere Infos stehen in der Mail.
  • Jasmin arbeitet das in den Newsletter ein und leitet es weiter an den MaPhy-Verteiler.
  • Paul leitet das an den Fakultätsrat weiter.

Bei Mails, die beantwortet wurden oder an den AStA geschrieben werden: Der FSR möchte bitte in den CC gesetzt werden.

  • Die Werbung war teilweise unvollständig, da Aushänge in den Instituten benötigt werden. → Es waren auch nur wenige Nicht-FSR-Mitglieder da.
  • In der übergeordneten Satzung der Studierendenschaft steht zwar, dass 50% der Mitglieder eines Organs anwesend sein sollen, aber dies betrifft nicht Vollversammlungen; siehe §6(2).
  • Wir sind beschlussfähig, sobald ordentlich eingeladen wurde.
  • Waffeln mussten aus Brandschutzgründen draußen verkauft werden, weswegen diese Menschen nicht zur VV kamen. Künftig soll wieder ein Seminarraum im Physikhaus genutzt werden, falls Waffeln verkauft werden sollen.
  • Diese VV diente lediglich der Diskussion und gab Beschlussempfehlungen, da sie nicht beschlussfähig war.
  • Das Protokoll wird von Jasmin mit der Einladung der nächsten VV am verschickt.
  • Gestern haben 10 Fachschaftsmitglieder einen Antrag auf eine Vollversammlung gestellt. Demnach muss nächste Woche Mittwoch, der 6.12.2017 eine außerordentliche Vollversammlung stattfinden.
    • Begründung: solange das Wissen der heutigen VV vorliegt, sollte eine neue VV in der nächsten Woche einberufen werden. Auf die Weise könnten unsere FinanzerInnen entlastet werden, wenngleich diese Beschlüsse auf einer ordentlichen VV im Januar bestätigt werden müssten.
    • Problem: Jedoch muss eine besondere Dringlichkeit nach §5(3) unserer Fachschaftssatzung gegeben sein. Dies ist nicht der Fall, weswegen der Antrag ungültig ist.
  • Erinnerung: Für eine ordentliche Vollversammlung muss 2 Wochen und für eine außerordentliche 1 Woche vorher eingeladen werden.
  • Fazit: Es findet keine außerordentliche VV statt. Wir legen den Termin der nächsten ordentlichen Vollversammlung auf den 10.1.2018 um 16:15 Uhr fest.
    • Jasmin lädt zur ordentlichen VV ein, wenn bis heute um 0 Uhr kein Fachschaftsmitglied einen dringenden Grund für eine außerordentliche VV in der nächsten Woche vorliegt.
  • Orga-Treffen (Lukas H, Sebastian, Jasmin) fand statt, Aufgaben wurden eingeteilt.
  • Findet statt im KuZe am 13.12.2017 ab 18 Uhr. Das KuZe übernimmt die Tresenschichten.
  • Plan:
    • 20 Uhr: Beginn der musikalischen Beiträge.
    • Kurze Unterbrechung durch Verlosung der Tombola-Lose mit Preisverleihung.
    • Fortsetzung der musikalischen Beiträge.
  • Draußen dürfen Waffeln verkauft werden, drinnen Brötchen, Feuerzangenbowle und Glühwein („oben“, soll noch näher spezifiziert werden).
  • Vorschlag für Tombola-Preise: Schnapsgläser im FSR-Büro. Handbemalte Tassen, bedrucke MaPhy-Beutel, KoMa-Kartenblätter, Weihnachtsbaum.
  • ZaPF-Kartenblätter sollen verkauft werden.
  • Orga: Danny, Mandy, Sophie, Yannik, Moric, Jasmin
  • Erstes Treffen soll noch in diesem Jahr stattfinden.
  • Gesamtes Orga-Team soll Moderator für den Frühlingsfahrt-Mailverteiler sein, damit alle OrganisatorInnen rechtzeitig die Mails bekommen.
  • Es fehlen noch Plakate. Es werden Entwürfe hierfür erwünscht.
  • Es fehlten Plakate und Flyer, dennoch hat die LAN-Party ihre Wellen geschlagen.
  • Es fehlen noch HelferInnen im Doodle auf der Veranstaltungsseite im Wiki. Bitte eintragen!
  • Christian schreibt Sophie wegen des Projektvorschusses
  • Wir sind in weniger als zwei Stunden fertig geworden, was dem geschuldet wurde, dass wir am Ende nur noch zu viert waren.
  • Die Anfangszeit war sehr störend, vor allem durch einzelne FSR-Mitglieder.
  • Mins Versuch, die Empfehlung für die Vollversammlung einzuarbeiten, war gut, wurde leider nicht ernst genommen
  • Fehlende FSR-Mitglieder sollen ihren Status, was Aufgaben angeht, per Mail kundtun!
  • Lukas braucht nichts.
  • Ideen für den FSR-Newsletter:
    • Kopf braucht Dach - Wohnraum für Studierende. Bezahlbar!
    • „Du bist soweit vom G-Punkt entfernt, wie ein rumänischer Fernfahrer vom Deodorant“ - Paul zu Christian, warum er sich nicht Christian G-Punkt nennen darf, aber zwischen Lukas M-Punkt und Lukas H-Punkt unterschieden wird.
  • Spektrum-Hefte
  • BuFaTa-Berichte in schriftlicher Form

Ende der Sitzung um 19:26 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)