Protokoll zur Sitzung vom 26.01.2017

Anwesende FSR-Mitglieder: Christian G., Danny(bis 13:19), Jasmin, Mandy, Nadine(bis 13:19), Paul, Sophie, Min (ab 12:35), Lukas M. (ab 13:23)
Entschuldigt:
Gäste: Lukas H., Sarah, Julia, Stella
Leitung: Christian
Protokollierende: Sophie
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 12:21 Uhr

Heutige Tagesordnung

  • TOP 0: Nächste Sitzung (12:21 Uhr)
  • TOP 1: Altes Protokoll (12:26 Uhr)
  • TOP 2: Alte Aufgaben (12:28 Uhr)
  • TOP 3: Finanzbeschlüsse (12:32 Uhr)
  • TOP 4: Post und Mails (13:03 Uhr)
  • TOP 5: Organisatorisches (13:12 Uhr)
  • TOP 6: Gremienarbeit (13:25Uhr)
  • TOP 7: Feedback zur Sitzung (13:51 Uhr)
  • Verschobene TOPs (13:54 Uhr)
  • Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, den 02.02.2017 um 12:00 Uhr statt. Sophie fragt an, ob wir den Raum 2.09.2.22 benutzen können.
  • Einladung: Christian G.
  • Leitung: Danny
  • Protokollierende: Sophie, Paul
  • Protokollierende: Mindy
  • Das Protokoll kam sehr spät. Wir wollen die unvollständigen Protokolle zukünftig wieder im internen Bereich hochladen.
  • Wir nehmen das alte Protokoll an.
  • Christian hat immer noch nicht die Lichtschläuche reklamiert
  • Min hat den Glühweinkocher reklamiert, aber noch nicht zurückgesendet.
  • Wir haben noch eine Fliese bekommen, diese reicht aber nicht aus. Lukas H. bringt die Fliese ins Forum.
  • Min hat eine Frisbee gekauft, sie ist neongrün und er muss sich noch um eine Rechnung kümmern.
  • Min hat nach den Steckdosenleisten gefragt und muss noch zu Frau Kania gehen.

Es sind 7 gewählte Mitglieder anwesend. Damit sind wir beschlussfähig.

  • Es kam die Frage auf, warum wir unsere Einnahmen und Ausgaben in Intern und Extern unterteilen. Wir machen das zum Einen für eine besseren Überblick, zum anderen sind wir der Meinung, dass der AstA dies vorgibt.
  • Es gibt Rechtschreibfehler bei den Studierendenbeiträgen/Haushaltsplan
  • Der Haushaltsplan wird mit (7/0/1) angenommen.
  • Wie auf der letzten Sitzung haben wir besprochen, dass wir Etiketten bestellen wollen. Min hatte ein Angebot per Mail rumgeschickt für 2100 Etiketten/8,95€.
  • Finanzbeschluss über 10 € für Etiketten → ( 6 /0 / 1 ) angenommen.
  • Min bestellt die Etiketten.

Post

  • Die ZaPF hat von der TU Dresden geschrieben. Die Teilnahmebestätigungen wurden mitgeschickt. Lena, Tim und Karola müssen noch eine Teilnahmebestätigung erhalten und werden von Mandy kontaktiert.
  • Es gab keine relevanten Mails.
  • Kandidaten: Danny, Lukas H., Sophie
  • Wir bestimmen die o.g. Kandidaten mit (6/0/2).

Nadine und Danny gehen (13:19 Uhr)
Lukas M. kommt (13:23 Uhr)

Fakultätsrat

  • Wir wollen beim nächsten FR nochmal die Evaluation ansprechen. Dazu haben wir folgende Gedanken:
    • wenn bei PULS mehr als ein Dozierender eingetragen ist, kann PEP die Auswertung nicht weiterschicken
    • 78% aller evaluierten Kurse sind MaPhy-Kurse
    • fehlende Resonaz der Dozenten bei der Evaluation
    • Beteiligung recht gering
    • Evaluation über PULS nicht immer möglch, besonders im ersten Mastersemester aufgrund zu später Zulassung
    • Welche Motivationsmöglichkeiten gibt es?
    • Evaluation über Moodle verstärken → Hinweis wie bei VG Wort
    • Evaluation zu lang, unmotivierend zu beenden
    • Fragebögen selten individualisiert
    • einige Fragen/Antworten keine gute Formulierung, es stelt sich manchmal die Frage, wie man Fragen beantworten soll
    • Es kam die Idee auf schon den Brückenkurs zu evaluieren. Dabei muss natürlich darauf geachtet werden, dass jemand engagiertes das macht, damit die Studenten nicht eher von der Evaluation abgeschreckt werden.

Fakultätsrat

VeFa

  • es waren viele da
  • wenn Berichte vorher rumgeschickt werden, sollten sie auch gelesen werden
  • keine

Ende der Sitzung um 13:54 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)