Protokoll zur Sitzung vom 20.06.2016

FSR-Mitglieder: Christian, Jasmin, Sophie, Paul, Nadine, Lukas, Min
Entschuldigt: Danny, Mandy
Gäste: Reneé, Jan, Lukas R.
Leitung: Christian
Protokoll: Sophie, Christian (unabhängig)
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung
Wir sind nicht beschlussfähig, da dies eine außerplanmäßige Sitzung ist und zu spät eingeladen wurde.
Beginn der Sitzung um 18:02Uhr

  • Datum: 22.06.2016 um 8 Uhr
  • Einladung: Lukas
  • Leitung: Nadine
  • Protokollierende: Min, Mandy
  • „Es wurden organisatorische Dinge besprochen“ ist nicht aussagekräftig und nicht nachvollziehbar. Darauf bezogene Diskussionen können nicht verfolgt werden, wenn die Resulate auch nicht im Planungsbereich notiert werden.
  • Der KoMa-Bericht muss immer noch nachgetragen werden.
  • In der Protokollvorlage soll in Zukunft auch Ort und Zeit der Sitzung eingetragen werden. Es wurde nochmal darauf hingewiesen, dass jeder die Vorlage ändern kann.
  • Das alte Protokoll wird auf der nächsten Sitzung angenommen

[ 18:04 Min kommt]
[18:06 Lukas kommt]

  • Min und Paul haben sich in das Doodle eingetragen und übernehmen den Einkauf für Thorben.
  • Sophie hat mit ihrem Cousin gesprochen, dieser empfiehlt, keine Owncloud zusammen mit Wiki und Mail auf einem Server zu tun, da hierbei vereinzelt Probleme auftreten. Sophie erkundigt sich nochmal, ob diese auch bei Nutzung von TYPO 3 vorkommen. Es wurde Dropbox empfohlen, da hier ausreichend Speicherplatz vorhanden ist und gemeinsam an Dateien arbeiten kann. Sophie erkundigt sich nochmals.
  • Piratenpad/Etherpad: Eine Bearbeitung der Dateien in Echtzeit ist möglich, wohl auch für Tabellenkalkulationen.
  • Ebenfalls empfohlen wird Trello zur Organisation von Links und ähnlichen. Eine Tabelenkalkulation ist hier eventuell ebenfalls möglich. Sophie erkundigt sich nochmals.
  • Lehrämtler sind wohl nicht so stark davon betroffen, keine Wahlmodule im Master zu haben
  • Momentan liegt es wohl eher an dem Übergang der verschiedenen Studienordnung
  • Es wäre besser, wenn mehr Studenten im Master sind
  • Min fragt nochmal Masterstudenten, z.B. Jonas
  • Eine Kochplatte und der Deckel vom Gastrobehälter fehlen
  • Normen will Dienstag oder Mittwoch vorbeikommen um die Sachen zu bringen
  • Christian kümmert sich darum

[18:26 Paul geht]

  • Keine, da wir nicht beschlussfähig sind

Post

  • Gründer Speedmatching im Mathe-Briefkasten. Einen Flyer wollen wir an die Pinnwand hängen.
  • Physik wurde nicht kontrolliert
  • 10.06. „WarmUp Semesterauftakt der Uni Potsdam“
    • Außerhalb der Sitzung wollen wir gemeinsam die Tabelle ausfüllen.
  • 14.06. „Mathematik und Physik goes Mobile“
    • Das Angebot, die Event-App zu nutzen, kam im Allgemeinen gut an.
    • Es wird kritisiert, ob alle Erstis erreicht werden, da nicht alle an den angebotenen Veranstaltungen teilnehmen.
    • Die App kann auf Einführungsveranstaltungen, den Brückenkursen, etc. vorgestellt werden und mit Mund-zu-Mund-Propaganda sollte dennoch eine große Gruppe erreicht werden.
    • Die App soll außerdem nur ein Zusatz zu den aktuellen Angeboten sein und nicht das Ersti-Heft ersetzten.
    • Auch für andere Events soll die App genutzt werden. Daher wird ein eigener AK für die Klausurtagung vorgeschlagen.
  • 14.06. „Berufungskommission W2 Astrophysik Nf. Hamann“
    • Es werden Mitglieder für eine Berufungskommision im Bereich Astrophysik gesucht, die im Herbst 2016 tagt.
    • Jasmin würde als studentische Vertretung teilnehmen, ein weiterer Vertreter wird noch gesucht.
  • 15.06. „Besetzung Studienkommissionen“
    • Das ZELB sucht einen LA-Student, der als Stellvertreter ins ZELB geht
    • Spontan hat sich niemand gemeldet, bei Bedarf leitet Christian die Mail über die MaPhy-List weiter
      –>Nachtrag: Matze hat Mail direkt an die Infoschleuder geschrieben.
  • 15.06. „Mitglieder für Berufungskomission“
    • Es werden Studenten für eine Berufungskommision einer W1- Professur in Mathe gesucht
    • Min und Sophie gehen hin
  • 16.06. „Ansprechpartner für die Tagung“
    • Herr Brückner sucht für eine Didaktik-Tagung einen Ansprechpartner aus der Fachschaft
    • Sophie geht zum Treffen und ist Ansprechpartner für Herrn Brückner
  • 17.06. „Ankündigung zur Veranstaltung “ workING 2016„ zur IAA in Hannover“
    • Es gibt eine Automobil-Ausstellung in Hannover, die von vielen Unternehmen gemeinsam organisiert/unterstützt wird.
    • Da wir glauben, dass das für viele Studenten interessant ist, wollen wir die Mail weiterleiten, Christian kümmert sich darum.
  • 19.06. „frühstück :D“
    • Für unser gemeinsames Frühstück bringt jeder etwas mit.
    • Nadine bringt Brötchen und Butter , Sophie Erdbeerquark, Paul eventuell Rührei, Min Wurst, Christian Salat und Danny Hack mit. Marmelade und Käse sind noch im Kühlschrank.
  • 20.06. „Fragen an den FSR, Studieneingangsphase“
    • Mit Hilfe der Tabelle wollen wir auf diese Mail antworten.
  • 20.06. „Wagen+Becher“:
    • Unsere Hartplastikbecher wurden ausversehen von den Geowissenschaftlern inventarisiert. Wir bekommen sie jedoch alle zurück.
    • Es wird nochmal darauf hingewiesen, dass das Verleihungsprotokoll sorgfältig ausgefüllt wird.

[18:50 Nadine kommt]

  • Momentan gibt es 3(vielleicht 4) Volleyballteams, 2 Fußballteams und 2 Basketballteams
  • Es soll nochmal verstärkt Werbung gemacht werden, auch in den verschiedenen Facebook-Gruppen
  • Durch die eher geringe Beteiligung wurde überlegt, weniger zu kaufen. Wir wollen dies aber nicht tun, da sich noch einige Teams anmelden wollen und da vieles auch beim IF Mathe verwendet werden kann
  • Nadine und Sophie kümmern sich ums Kinderschminken
  • Es wurde darüber diskutiert, ob Fotos vom Institusfest gemach werden sollen. Es wäre eine positive Werbung für den FSR, wir könnten die Fotos auf unserer Seite und dann eventuell auch in der App benutzen. Auch das Institut könnte Werbung für sich mit den Fotos auf der Institusseite machen.
  • Christian macht Fotos beim Institusfest. In Zukunft wollen wir das früher planen, damit die Uni-Fotografin die Fotos machen kann.
  • Nadine, Jasmin und Sophie setzen sich nach dem Sportfest zusammen
  • Die Evaluationsegebnisse könnten besser sein, jedoch ist eine Steigerung der Beteiligung zu sehen.
  • Einige Dozenten kleinerer Kurse, z. B Herr Stephan, haben angeboten, die Evaluation bei einem Bier oder auch Kaffee und Kuchen zu machen . Dies kommt bei Studenten gut an und soll auch in die Statistik mit eingehen.
  • Es fiel ebenfalls auf, dass die Evaluationsbeteiligung höher ist, wenn direkt in den Veranstaltungen evaluiert wird.
  • Die Kurse mit der meisten Beteiligung sind in Mathe LinA 2 bei Herrn Becker (68%) und in der Physik Mathematik für Physiker bei Frau Paycha (90%). Diese Kurse bekommen die Gutscheine für die beiden Institusfeste.
  • Lukas und Sophie gehen am 24.08. zum Finanzworkshop des AStA. Lukas kümmert sich um die Anmeldung.
  • Nadine und Lukas müssen sich noch nachtragen.
  • Es wurde die Nutzung eines internen Mailverteilers nur für aktive Mitglieder des FSR vorgeschlagen.
  • Da nicht alle Protokoll lesen, entstehen Diskussionen per Mail, die auf Unwissenheit beruhen und schlechte Stimmung verbreiten
  • Es kamen Bedenken, dass dann nur noch über diesen Verteiler geschrieben wird und wir dann nicht mehr transparent nach außen sind.
  • Ein interner Verteiler würde unser Bild nach außen verbessern, da wir dann nur noch Ergebnisse präsentieren und nicht die gesamte Diskussion.
  • Christian wird einen Verteiler einrichten. Wir haben uns darauf geeinigt, Diskussionen über den internen Verteiler laufen zu lassen, die Ergebnisse der Diskussionen und Anfragen von Außerhalb werden weiter über den bisherigen Verteiler gehen.
  • Essenmarken sollen den Ablauf bei Festen erleichtern: jeder der ein Essen gekauft hat bekommt eine Marke und holt sich mit dieser sein Essen.
  • Felix hat uns einen Link zu den Marken geschickt, die bei GR verwendet wurden. Diese sind uns jedoch zu teuer (ca. 400€) und wir brauchen auch nicht 3.000 Stück
  • Es wurde darüber diskutiert, ob wir unser Logo auf die Marken drücken wollen. Da noch nicht genügend Angebote zum Vergleich da waren, gab es hierzu keine Einigung. Min kümmert sich um Angebote.
  • Unser Antrag für das Sportfest wurde angenommen.
  • Es gibt viele Sommerfeste bis zum 7.7.; einige überschneiden sich.
  • Ersti-Veranstaltungen sind nicht bis zum 1.7. gefragt, sondern vermutlich erst zum September.
  • Bei der Sitzung zum Selbstverständnis des FSR wurde besprochen, dass es ab sofort eine Leitungs- und eine Protokollgruppe geben wird. Nur Mitglieder der jeweiligen Gruppe werden dann die entsprechende Aufgabe übernehmen. Hinterher gibt es von der Gruppe ein Feedback, was gut lief und was nicht. Die Gruppe steht auch während der Sitzung als Helfer zur Seite.
  • Leitungsgruppe: Christian, Nadine
  • Protokollgruppe: Christian, Min, Mandy

[19:52 Jasmin geht]

  • Einige finden die Besprechung von Mails während der Sitzung zu lange, allerdings zeigt die Erfahrung, dass es in Bezug auf die Reaktion effektiver ist, Mails in der Sitzung zu besprechen.
  • Es kamen verschiedene Vorschläge zur Lösung des Problems: man könnte Mails ab sofort nur noch über den Verteiler klären, alternativ könnte man über die Mails sprechen, wenn man sich spontan mal im Forum, etc. trifft
  • Wir wollen in Zukunft unseren internen Verteiler stärker für Mails benutzen, uns aber auch besser auf die Sitzungen vorbereiten indem wir Mails lesen, damit dann in der Sitzung kürzer darüber gesprochen werden kann.

Ende der Sitzung um 20:08Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)