Protokoll zur Sitzung vom 13.06.2016

FSR-Mitglieder: Christian, Min, Paul, Mandy, Lukas, Nadine, Jasmin (bis 19:50 Uhr)
Entschuldigt: Danny, Sophie
Gäste:
Leitung: Mandy
Protokoll: Lukas
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 18:19 Uhr

  • Datum: 22.06.16
  • Ort: Forum
  • Einladung: Lukas
  • Leitung: Nadine
  • Protokollierende: Min (Bestrafung), Mandy
  • Datum: 27.06.16
  • Ort: MatheCafe
  • Einladung: Lukas
  • Leitung: Jasmin
  • Protokollierende: Mandy, Min
  • Christian hat das Protokoll durch Sub-TOP's ergänzt. Die Allgemeinheit nimmt dies aufgrund zusätzlicher Übersichtlichkeit positiv an.
  • Es gab Kritik zur erneut nicht ordnungsgemäß notierten TYPO3-Diskussion.
    • Es soll ergänzt werden, dass wir unsere momentane Website eher unübersichtlich und vom Design her unschön finden und sie deswegen durch eine Website mit TYPO3 ersetzen möchten.
      –>Nachtrag: Erledigt.
  • ZaPF Bericht:
    • Auf der ZaPF wurde unter anderen die Abschaffung der Pflicht der Bearbeitung von Übungsblättern diskutiert. Die ZaPF entschied sich dagegen, da dies Studenten weniger zum Lernen motiviert und die Durchfallquote erhöht.
      Dies steht nicht korrekt im momentanen Protokoll und wird von Christian korrigiert.
      –>Nachtrag: Erledigt.
  • Mit den hier genannten und redaktionellen Änderungen wird das alte Protokoll angenommen.
  • Danny hat ein Doodle zur Klausurtagung erstellt und über den MaPhy-Verteiler geschickt, da wir auch engagierte Maphys mitnehmen wollen.
  • Der Text zur Erklärung der Klausurtagung ist für Außenstehende nicht sehr ausfschlussreich und sollte ausführlicher sein.

Wir sind mit 6 von 9 anwesenden FSR-Mitgliedern beschlussfähig.

  • Lukas hat noch keine Angebote rausgesucht.
    • Es wird auf die nächste Sitzung verschoben.
  • Da unsere alten Grillbürsten sehr verdreckt sind, wurde vorgeschlagen neue zu kaufen.
  • Die Mehrheit findet die alten Bürsten ausreichend.
  • Es wird überlegt Lichtschläuche anzuschaffen, da in letzter Zeit mehr und mehr ausgeliehen werden und viele bereits beschädigt sind.
  • Als Finanzer möchte Lukas momentan ungern größere Ausgaben über 50€ machen, da noch 3 größere Veranstaltungen anstehen, deren finanzieller Ausgang noch nicht bekannt ist.
  • Das Thema wird nochmal nach dem Ablauf dieser Veranstaltungen besprochen.




Es wird über die Idee eines VeFa-Raums in Golm geredet. Dies würde uns Arbeit abnehmen und finanziell entlasten, da dann alle Golmer Fachschaften zuständig wären und nicht nur wir. Ein neuer Raum käme aber nicht in Frage, da es allgemein großen Raummangel gibt. Gleichzeitig können und dürfen wir nicht allen Fachschaften Zugang zu unseren Institutsgebäuden geben.
Die Idee wird fürs erste verworfen.

Post

  • keine
  • 13.06. „Ausleihe [GolmRockt]“:
    • Die GolmRockt-Orga möchte sehr viel Inventar von uns ausleihen (2x Kochtöpfe mit Zubehör, 6x Gastrobehälter, 1x Waffeleisen, 3x Set Bierzeltgarnituren, 1x Wasserkocher, 1x Kochplatte).
    • Letztes Jahr wurde bereits schon mal viel ausgeliehen. Davon wurden Sachen entweder sehr verschmutzt oder gar nicht erst zurückgegeben. Nur einiges tauchte dann irgendwann wieder auf. Unser Serverraum stand mehrere Wochen voll und war kaum nutzbar.
    • Da wir GolmRockt dieses Jahr schon nicht finanziell unterstützen, möchten wir trotzdem durch das Ausleihen unseres Inventars helfen.
    • Dieses Jahr sollten wir unbedignt ein vernüftiges Leihprotokoll mit entsprechender Kaution erstellen. Wir finden eine Kaution von 100€ angemessen.
    • Im Ausleihprotokoll soll genau genannt werden was in welchen Zustand (am besten mit Foto) ausgeliehen wird.
    • Christian schreibt Mail an GolmRockt-Orga und kümmert sich um die Übergabe am Donnerstag dem 16.06.16.
      –>Nachtrag: Erledigt.
  • 13.06. „English Writing Assistance“:
    • „Es gibt seit diesem Semester eine allgemeine Schreibberatung auf Englisch vom Zessko für praktisch alle Studierende“
    • Wir sind uns einig die Schreibberatung auch mit ins Erstiheft zu übernehmen.
      –>Nachtrag: Dies hat eine sehr postive Resonanz seitens der Schreibberatung erzielt.
  • Die Spahnband wurde angeschrieben.
    • Die Band fängt 17:30 mit den Aufbau an. Der Auftritt startet ab 19:00.
  • Alle FSR- Mitglieder wurden gebeten sich in den Schichtplan des IF Mathe einzutragen.
  • Der Banner des IF Mathe auf Facebook wurde kritisiert (nicht der Flyer).
    • zu viele Farben, wechselnde und schlecht lesbare Schriftarten, Informationen zu klein
  • Es werden weitere organisatorische Details geklärt.
  • FSR G3 hat geschreiben, dass sie den Sicherheits-Finanzbeschluss für das Sportsfest machen. Bisher kam von den anderen FSR's keine Antwort dazu.
    • Nadine schreibt nochmal eine appelierende Mail an die anderen FSR's.
  • Das Sportfest beginnt 16:00 und um 16:30 soll das Turnier anfangen.
  • Der Schichtplan ist immer noch sehr leer. Es wird gebeten, dass sich mehr Leute eintragen.
  • Es werden weitere organisatorische Details geklärt.
  • Diese Woche ist noch Möglichkeit zu evaluieren.
  • Es wurde von uns in einigen Veranstaltung Werbung für die Eva gemacht.
    • Einige Dozenten kooperieren nicht, andere schon.
  • Min, Lukas, Mandy und Nadine sprechen es nochmal in ihren Veranstaltungen an, da sie dies letzte Woche nicht getan haben.
  • Paul, Min, Lukas und eventuell Christian gehen zur Sitzung am Donnerstag dem 16.06.16 um 18:15 am Neuen Palais in Raum 1.08.0.64.
  • Die Spahnband tritt ungefähr 18:00 auf und baut ungefähr ab 16:30 auf.
  • Letztes Jahr gab es eine unerklärliche Differenz von den Ein- und Ausgaben, weshalb für die Kalkulation des kommenden Sommerfestes nicht das alte Fest, sondern das diesjährige Institutsfest Mathe als Maßstab genommen wird (größere Besucherzahlen miteinberechent).
  • Jasmin, Nadine, Mandy, Paul, Sophie organisieren bzw. helfen bei der Organisation des Festes.
  • Prof. Reich sucht 2 Personen für die Berufungskommission einer B1-Professur.
  • Herr Brückner sucht für eine Didaktik-Tagung studentische Hilfkräfte.
  • Wir sollten in Zukunft öfters direkt in der Sitzung dafür sorgen, dass sich Leute für den Schichtplan eintragen. Diesmal hat dies sehr gut geklappt.
  • Christian hat bald eine MetroKarte. Dies sollte in Zukunft bei der Planung von bzw. dem Einkauf für Veranstaltungen beachtet werden.
  • Die Veranstalter haben uns per Mail am 10.06.16 angeschrieben.
  • Uns (wie auch allen anderen Fachschaften) wurde angeboten beim kommenden WarmUP am 17.10.2016 unter dem Titel MeetUP eine Art Fachschaftsstammtisch einzurichten, damit uns unsere Erstis gleichzeitig kennenlernen und wir ihnen Fragen beantworten können. Die genaue Umsetzung wäre uns überlassen.
  • Die offizielle Begrüßung aller Erstis findet ab 17:00 in der Reithalle statt. Danach gibt es die Möglichkeit nebenan in der Waschhaus Arena die Fachschaftsstammtische zu besuchen. Unsere „Stände/Beratungstische sollten am 17.10.2016 bestenfalls in der Zeit von 18-22 Uhr besetzt sein“.
  • Wir sollen bis zum 10.07.2016 mitteilen, ob wir teilnehmen werden, welche Aktionen wir planen und welche Ausstattung wir dafür benötigen.
  • Alle Anwesenden stimmen der Einrichtung eines solchen Fachschaftsstammtisches zu.
  • AK WarmUP: Min und Mandy organisieren das.
  • Es wurde kritisiert, dass auf dem HIT viel über die Organisation unserer Partys und Feiern gesagt wurde, gleichzeitig aber unsere Aufgabe als Ansprechpartner und unsere Arbeit in den Gremien eher nebesächlich schien. Wir kamen wohl in erster Linie als „Party-FSR“ rüber.
  • Dies sollte in Zukunft vermieden werden.
  • Ansonsten war es ein erfolgreicher Hochschulinformationstag.
  • Min, Lukas, Felix Donner und Amadeus Lehmann waren auf der 78. KoMa in Heidelberg.
  • Es wurden 3 Resolutionen verabschiedet:
    1. Resolution zu Klausureinsichten
      • Hierbei wurde sich für eine Regelung für Klausureinsichten ausgesprochen.
    2. Resolution zum Zugang Geflohener
      • Die KoMa befürwortet ein möglichst schnellen und unkomplizierten Zugang zu Universitäten für alle Flüchtlinge.
    3. Resolution zu Lernzentren
      • Man spricht sich für die Einführung bzw. Fortführung von Lernzonen für die Studenten aus.
    4. Relative Noten (abgelehnt)
      • Man befürchtet, dass durch das Einführen von Relativen Noten die Konkurrenz unter Studenten gefördert wird.
  • Lukas führte den Finanz-AK auf dem sich einige Fachschaftsfinanzer austauschten.
    • Jeder erzählte über die Lage an seiner Uni und es wurden einige Tipps und Tricks ausgetauscht.
    • bemerkt wurde, dass sich die Richtlinien sich von Bundesland zu Bundesland sehr unterscheiden.
  • Für Filmlizenzen wurde uns empfohlen sich an die „Popcorn-Initiative“ zu richten, welche angeblich Lizenzen für wenig Geld vergeben kann.
  • Es gibt einen FSR, welcher eine Fahrt mit bis zu 100 Leuten im Kindererholungszentrum in Brandenburg macht.
  • Alles weitere zur KoMa findet man in Komapedia.
  • Es wird vorgeschlagen für zukünftige BuFaTa's einen AK Bufata zu gründen um sich vorher als FSR darüber zu beraten, was man alles auf der KoMa ansprechen möchte und welche Haltung der FSR dort vertreten soll.
  • Die meissten FSR Mitgleder kamen etwas spät und die Sitzung startet wieder nicht pünktlich.
  • Bis auf einen Moment war es eine sehr produktive und friedliche Sitzung :-)

#WirHabenUnsAlleLieb

Folgendes wurde für die nächste Sitzung angesetzt:

  • Owncloud-Alternative
  • Finanzbeschlüsse:
    • Sackkarren/ Transportwagen
    • Schwämme zum Abwaschen

Ende der Sitzung um 20:12 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)