Protokoll zur Sitzung vom 23.03.2016

FSR-Mitglieder: Christian, Paul, Mandy, Lukas, Danny, Jasmin (bis 16:25), Min (ab 16:20)
Entschuldigt: Nadine, Zafer
Gäste: Sophie, Luise, Amadeus
Leitung: Christian
Protokoll: Lukas, Jasmin, Min
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 16:09

  • Datum: 04.04.2016
  • Einladung: Danny
  • Leitung: spontan
  • Protokoll: spontan
  • Die Benutzung von Spitznamen wurde kritisiert.
  • Lukas wird die Spitznamen durch die richtigen Namen ersetzen. Damit ist das alte Protokoll angenommen.

<blockquote>§4(2)
Alle Beschlüsse der Organe der Studierendenschaft sowie Verhandlungen der Studierendenschaft, die Wahlen betreffen, sind schriftlich anzufertigen und zu archivieren. Die Beschlüsse der Organe der Studierendenschaft sind innerhalb von elf Werktagen hochschulöffentlich und nach Möglichkeit im Internet zu veröffentlichen und auf Verlangen jedem Mitglied der Studierendenschaft auszuhändigen.</blockquote>

  • Dies wurde bisher bei Umlaufbeschlüssen nicht getan. Er wird beschlossen, dass wir dies in Zukunft im Protokoll der nächsten Sitzung tun.
  • Nachtrag:
    Zudem wurde bisher nicht jeder Beschluss schriftlich festgehalten. Eine genauere Betrachtung der Satzung der Studierendenschaft wäre eine Aufgabe bis zur nächsten Sitzung.
  • Grill
    • Es werden 250€ für einen Baumarktgrill (~130€) und dessen nachträgliche Verstärkung durch die Physikwerkstatt (~100€) beantragt:
      Abstimmung: (6/0/0)
    • Somit ist der Finanzbeschluss angenommen.
    • Christian bestellt den Grill.
  • Christian würde sich wünschen, dass jemand zum Treffen mit dem Studiendekan am 20.04. um 15 Uhr mitkommt.
    Danny würde zur Unterstützung mitkommen.
  • Paul hat herausgefunden, dass ab WiSe 17/18 neben den bereits benötigten Deutschkenntnissen voraussichtlich auch ausreichende Englischkenntnisse für die Zulassung zum Master in der Physik benötigt werden.

<blockquote>Für den Masterstudiengang Physik (MSc) ist vorgesehen (…) die Zugangsvoraussetzungen hinsichtlich der Sprachkenntnisse neu zu regeln. Da die Lehrveranstaltungen des Studienganges in englischer und deutscher Sprache angeboten werden, sind ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache erforderlich. (…)

Für Sprachkenntnisse in Englisch gilt der Nachweis der Stufe B 2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen mit den in § 4 Abs. 1 genannten Zertifikaten als ausreichend.</blockquote>

  • Lukas muss noch die Finanzübersicht im Wiki überarbeiten, da er noch mit dem Nachtragshaushaltsplan beschäftigt war.
  • Post:
    • Es kam Werbung von Youtrex, welche auf Grund unser Werberichtlinien nicht weitergeleitet wurde.

(16:20) Min kommt

  • Jasmin und Lukas haben einen Nachtragshaushaltsplan erstellt, da nun bekannt ist, dass uns ca. 3000€ für dieses Haushaltsjahr zur Verfügung gestellt wurden und der neue AStA-Finanzreferent einen angefordert hatte.
  • Der Plan wurde vorgestellt und es gab keine direkten weiteren Fragen.
  • Abstimmung: (5/0/1)
  • Somit ist der Nachtragshaushaltsplan angenommen und wird von Jasmin und Lukas an den AStA-Finanzreferenten weitergereicht.

(16:25) Jasmin geht

  • Danny und Jasmin besprechen morgen (24.03.) um 11:00 mit dem Institut, welche notwendigen Einrichtungsgegenstände für den Serverraum gebraucht werden.
  • Da der Serverraum baldmöglichst geleert werden muss, treffen wir uns am 04.04. zum Ausräumen des Serverraum bzw. Umlagern ins Büro oder in den Keller.
  • Die Wahlplakate sind gedruckt und hängen bereits im Physikhaus.
  • Lukas hängt noch welche im Mathehaus auf.
  • Danny und Jasmin tragen sich ins Doodle für das Lehramtsforum ein
    (siehe Mail vom 19.03.16, Betreff: Lehramtsforum).
  • Lukas schlägt vor die Finanzer in Zukunft besser für ihre Arbeit zu verpflichten, sodass in Zukunft keine neuen Finanzer alleine einen Haushaltsjahrabschluss für ein Haushaltsjahr machen müssen, in welchen sie nicht mal tätig waren.
  • Dies könnte man z.B. erreichen wenn man entsprechende Pflichten in der Satzung fest macht oder die Wahl entsprechend zur Weihnachtsfeier macht (Bis dahin sollte der Haushaltsabschluss eigentlich fertig sein).
  • Ein Gegenargument ist, dass man Finanzer zu nichts zwingen kann, da sie ihre Tätigkeit freiwillig ausführen.
  • Das Konzept wird bis zur nächsten Sitzung nochmal überdacht.

Ende der Sitzung um 16:55

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)