Protokoll zur Sitzung vom 16.12.2015

Mitglieder: Jasmin, Paul, Michael, Mandy, Christian, Danny, Lukas, Nadine, Zafer(18:29)
Entschuldigt: Dennis, Zafer
Gäste: Jan, Reneé, Tim, Felix, Jonas
Leitung: Paul
Protokoll: Christian, Min
Abstimmungen: Dafür/Dagegen/Enthaltung

Beginn der Sitzung um 18:14

  • Datum: 6.1.2016
  • Einladung: Christian
  • Leitung: Min
  • Protokoll: Christian, Mandy

altes Protokoll

  • mit den noch zu ausführenden Änderungen (Mails von Jasmin und Lukas) wird das alte Protokoll angenommen

Finanzprüfung

  • restliche Unterlagen wurden übergeben, Inventurlisten wurden abgearbeitet (was ist vorhanden, was fehlt?) –>Bücherliste muss überarbeitet werden, da manche Bücher fehlen –>Tutorium der Quantenphysik sowie Optik/Photonik müssen noch aufgelistet werden
  • Ende Januar schickt der AStA-Finanzreferent die Auswertung der Finanzprüfung

LAN-Party

  • Bei 29 Teilnehmern ist es möglich, dass wir jedem Teilnehmer 1,50€ zurückzahlen und wir dennoch kein Minus machen.
  • Die 50€ Spende für die LAN war dafür gedacht, die LAN zu unterstützen und nicht das überschüssige Geld einzubehalten.
  • Abstimmungen: Wollen wir den Teilnehmern der LAN-Party 1,50€ aus dem Überschuss von 51€ zurückzahlen? 7/1/2
  • Christian schreibt Teilnehmer an und fragt, ob sie die 1,50€ zurück haben möchten oder ob sie es dem FSR als Spende überlassen wollen. Wenn sie es zurückhaben möchten, sollen sie persönlich vorbeikommen oder ihre Bankdaten schicken. Sollten sie dem FSR das Geld als Spende zukommen lassen wollen, so müssen sie dieses per Mail explizit mitteilen.

KiP: Cookies / Weihnachtsfeier

  • Im Planungsbereich sollen Rezepte und Preisvorschläge für Feiern und Veranstaltungen hinzugefügt werden.
  • Die Weihnachtsfeier hat kostendeckend stattgefunden.

Sparplan

  • Ersti-Ausgaben sollen bleiben, da die Erstis nicht mit großen Preisen belastet werden sollen.
  • KIPs bleiben erhalten, da keine großen Ausgaben getätigt werden.
  • LAN-Party soll sich in Zukunft selbst finanzieren.
  • Anbieten, dass die Flyer als Freikarten oder Vergünstigungen genutzt werden können?
  • Das Mathe-Café besitzt jetzt Farblaserdrucker, die wir zum Flyerdruck verwenden können. (siehe Protokoll letzter Woche)
  • Das Geld für die Sitzungsverpflegung (insg. 5€) wird dieses Jahr nicht genutzt werden.
  • Die Fahrten zu den BuFaTas sollen künftig teilweise selbst vom BuFaTariaten selbst bezahlt werden.
  • Die meisten Ausgaben wurden für die Ersti-Veranstaltungen getätigt, darauf folgen die externen Veranstaltungen.
  • Der Spendenkasten wird auf Veranstaltungen aufgestellt.
  • „Golm rockt!“ nicht mehr finanzieren.
  • Beim Sportfest wird nicht gespart werden, da das Hochschulgesetz explizit Sport als eine unserer Aufgaben auflistet. Allerdings schreibt es nicht explizit den Einsatz finanzieller Mittel vor, Zitat: „[…]die Förderung des Sports im Rahmen des Hochschulsports.“.
  • Eintritt für die Semesterstartparty im Sommer soll vielleicht eingeführt werden mit der Idee „Flyer als Freikarte“.

Pokerblätter

  • Vorschlag, dass wir für das MaPhy-Poker-Battle ein paar Pokerblätter kaufen, da momentan Privatpersonen ihre eigenen dafür hergeben.
  • Vertagt auf nächste SItzung.

(18:29) Zafer kommt
(18:30) Tim geht
(19:12) Jan (Gast), Renée (Gast) gehen
(19:23) (auf Wunsch vermerkt) Michael geht auf Toilette
(19:27) Michael kehrt zurück
(19:30) Tim kommt wieder
(19:46) Felix (Gast) geht

  • Idee an sich nicht verkehrt, sie sollte aber nur genutzt werden, wenn zeitkritische Dinge anstehen
  • Wir schließen Menschen aus, die WhatsApp nicht nutzen und auf dem Mail-Verteiler stehen.
  • WhatsApp wird häufig stumm geschalten
  • Es wird zu Shoutcasts (Anschreiben aller Leute) geraten.
  • Wenn AK vollständig in Gruppe vorhanden und aktiv ist, dann sollten diese dort auch abstimmen können.
  • Es werden in WA-Gruppe allerdings fast nur der Fortschritt aktueller Organisationen ausgetauscht und kaum Ergebnisse diskutiert.
  • Email-Verkehr wurde seit Einführung der Gruppe erheblich reduziert, was eines der Anliegen des aktuellen FSRs ist.
  • WhatsApp-Benachrichtigungen (bspw. Vibrationen) stören.
  • Wenn auf Anfragen einzelner Leute geantwortet werden kann, so soll dies in der Gruppe vermerkt und per Einzelchat weitergeführt werden.
  • Es ist entspannter in der WhatsApp-Gruppe zu schreiben als eine Telefonnummer heraus zu suchen und ggf. mehrere Leute anzuschreiben.
  • „Nein“-Antworten sollen, wenn möglich, vermieden werden.
  • Es trat im Falle zum Meinungsaustauschs bzgl. eines Umlaufsbeschluss zu Kommunikationsschwierigkeiten.
  • In WA ist inhaltliche Trennung der Nachrichten nicht sofort ersichtlich, es existieren keine visuellen Trennungen. Per Antwortfunktion pro Nachricht können aber Nachrichten zitiert werden.
  • Fragen sollten möglichst nach dem „Ja/Nein“-Prinzip gestellt und nur mit „Ja“-Antworten beantwortet werden.
  • Hashtags zu inhaltlichen Themen sollten der Übersichtlichkeit halber genutzt werden.
  • Laufende Diskussionen sollten nicht unterbrochen werden.
  • Meinungsbild: Sind wir für den Erhalt der WA-Gruppe mit den vorgeschlagenen Kommunikationsrichtlinien?
    –>5/3 Angenommen (Zafer wurde durch Stellverteter vertreten)

(19:55) Zafer und Nadine gehen

  • Im FSR-Menü des Wikis wurde ein eigener Punkt zur Thematik Serverraum erstellt. Jedes FSR-Mitglied soll hierzu alles Wissenswerte eintragen, das er oder sie weiß.
  • Christian hat Mail-Verteiler noch nicht ausgemistet, erledigt dies aber noch vor Jahresende
  • Beginn der geplanten Vollversammlung wäre der 13.1.15 am Mittwoch um 16 Uhr
  • Tagesordnung:
    • Entlastung alte Finanzer
    • Haushaltsplan
    • Satzungsänderung
    • Selbstverständnis
    • Serverraum
    • Diskussion zur Aufteilung in 2 FSRs (Mathe und Physik)
  • Einladung zur Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Katja Hanack über „Neue Wege in der Antikörperherstellung“ am 20.10.2016 um 17:30 in F.1.01 in Haus 25, Golm.
  • Photonik-Akademie-Plakat, welches schon hängt
  • Wir leiten bestimmte Mails durch und bestimmte widerum nicht. Der FSR-Verteiler ist öffentlich. Aus diesem Grund könnte eine begründete Antwort von nicht weitergeleiteten Studienanfragen gegen uns und unsere Integrität verwendet werden.
  • Meinungsbild: Wollen wir den Antragstellern von Studien künftig nicht mehr antworten, warum/ob wir sie weiterleiten/ablehnen mit besonderem Fokus darauf, dass sie keine schriftliche Begründung erhalten? –>Meinungsbild angenommen

Auswertung Feiern

  • LAN - Party
    • verschoben auf nächste Sitzung
  • KiP „Cookies“
    • verschoben auf nächste Sitzung
  • Weihnachtsfeier
    • verschoben auf nächste Sitzung
  • Epic MaPhy Poker Battle of Doom
    • verschoben auf nächste Sitzung

Frühlingsfahrt

  • findet statt vom 7.-10.4.2016
  • Erstis (aktuell Ida) sollen die Organisation übernehmen und durch uns nur geringfügig geführt werden
  • Danny, Min und Jasmin befinden sich derzeit im AK Frühlingsfahrt, suchen allerdings noch dringend weitere Interessierte

Gremien

  • VeFa
    • Min, Paul, Christian (versucht es), Lukas treffen sich um 17:45 vor Ort, um sich nochmals zum Thema auszutauschen
    • Findet morgen, am 17.12.2015 um 18:15 am Neuen Palais in Haus 8, Zimmer 0.64 statt.
    • Aktuelle TOPs:
      • 0) Beschlussfähigkeit / Altes Protokoll der 148. VeFa / Tagesordnung / Mitteilungen des Präsidiums
      • 1) Mitteilungen
        • 1.1 FSRs
        • 1.2 AStA
      • 2) Erfahrungsaustausch Was haben FSR bisher alles gefördert in der Vergangenheit? (Bitte bereitet euch darauf vor und sichtet alte Unterlagen eurer FSR´s)
      • 3) Sonstiges, nächster Termin

IR Mathe

  • verschoben auf nächste Sitzung

Workshop

  • verschoben auf nächste Sitzung

ZaPF

  • verschoben auf nächste Sitzung
  • verschoben auf nächste Sitzung
  • wird auf Vollversammlung vertagt

Ende der Sitzung um 20:27

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)