Protokoll zur Sitzung vom 18.11.2015

Anwesend: Lukas, Dennis, Michi, Tom, Jasmin, Danny, Mandy, Jonas, Timon, Paul, Nadine, Christian
Entschuldigt: Nanni, Felix, Martin, Zafer, Min
Ida, Markus, Jonas gehen um 18:17 Uhr
Flori kommt um 18:20 Uhr und redet über die Serverraumproblematik und geht anschließend wieder
Leitung: Nadine
Protokoll: Michi, Jasmin

Beginn der Sitzung um 18:10

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post, nächste Sitzung

altes Protokoll

  • abgesegnet.

Emails

  • (11.11.) Britta van Kempen fordert die Mitglieder der Prüfungsausschüsse und der Studienkommissionen bis zum 23.11. auf, zu überprüfen, ob sie auf den jeweiligen Listen (Links in der E-Mail) eingetragen sind
  • (12.11.) Einladung zur Akademievorlesung „Daten - Chiffren - Quanten: Visionen und Grenzen“ am 14.12. 18:30 Uhr in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Beschluss: Soll die Mail über den Fachschaftsverteiler geleitet werden? (3/5/2) → abgelehnt
  • (10.11.) Master-and-More-Messe in Berlin; es wird nach Vertretern der Masterstudiengänge der Uni Potsdam gesucht. Während der Sitzung findet sich niemand → Soll die Mail über den Fachschaftsverteiler geschickt werden?
  • (13.11.) Einladung zur VeFa am 19.11., 18:15 Uhr am Palais; Min hat per Mail abgesagt, Danny und Lukas gehen hin.
  • (17.11.) Anfrage auf Physikweihnachtsvorlesung und ob Schülergruppen ebenfalls angemeldet werden können → Christian kontaktiert Dr. Henneberg
  • (17.11) Der FSR GeoW!ss möchte sich zum 4.12. die Lichtschläuche, den Glühweinkocher und die Töpfe ausleihen → Sie bekommen die Töpfe und den Glühweinkocher, doch aufgrund der LAN-Party nicht die Lichtschläuche
  • (17.11) Der FSR Politik und Verwaltung möchte sich für ihre Weihnachtsfeier den Glühweinkocher ausleihen. → abgelehnt, da wir ihn für unsere Weihnachtsfeier selbst brauchen.

Post

nächste Sitzung

  • Datum: 25.11.2015
  • Einladung: Danny
  • Leitung: Danny
  • Protokoll: Christian, Dennis
  • Verpflegung: ?

Das Gespräch mit Herrn Pikovsky hat ergeben, dass der Serverraum abgegeben werden soll. (siehe Protokoll) Der FSR, die Fachschaft (inklusive Vollversammlung) und der Asta bestehen allerdings darauf, den Serverraum beizubehalten, da dieser „ein wichtiger Knotenpunkt der studentischen Selbstverwaltung“ darstelle. Flori hat vorgeschlagen, Fotos von einem sauberen Serverraum zu machen, um Herrn Feldmeier entgegenzukommen. Im gleichen Zug wird nun ein neuer AK „Serverraum“ eingeführt (Christian, Paul, Nadine) mit der Aufgabe bis Ende der nächsten Woche Fotos an den Asta (Flori) zu schicken mit Bildern eines aufgeräumten Serverraums. Lukas schlug außerdem vor, die ungenutzten, verschließbaren Regale im Mathecafé für den Serverraum zu nutzen. Lukas und Min setzen sich diesbezüglich mit Frau Krüger auseinander.

Durch die gute Ausarbeitung und Präsentation der Wahlordnung sowie Satzung wurde viel Arbeit erspart und der FSR stand geschlossen hinter ihrer Präsentation.

Die vorgezogene Sitzung 1h vor der VV zur Beschließung des Haushaltsplan war zu kurzfristig. Nächstes Mal soll sie eventuell einen Tag früher stattfinden. Es wurde erwähnt, dass die Finanzer mehr Feedback bekommen sollen, statt „gegen sie zu wettern“.

In der Vollversammlung wurde erwähnt, dass „der Ton innerhalb des Fachschaftsrats“ nicht angemessen sei und wir daher nichts schaffen würden. Eine Diskussion darüber auf dieser Sitzung hat ergeben, dass viel und oft aneinander vorbeigeredet wird und das geändert werden sollte.

Die Waffeln sollen länger im Eisen bleiben.

Der AK trifft sich am nächsten Montag um 10 Uhr im Take&Go Zelt auf dem Campus Golm.

Diskussion über den Finanzbeschluss für Anschaffungen, die im alten Protokoll (11.11.2015) vermerkt sind.

Finanzbeschluss für

  • Wasserkocher
  • abschließbare Kasse

über 40€. (7/1/0) [dafür/dagegen/enthalten]

Danny kümmert sich um den Wasserkocher und die Kasse.

Weiterer Finanzbeschluss von

  • Post-its / Haftnotizzettel
  • guter, schwerer Klebefilmabroller
  • Lappen
  • Spülmittel
  • Schwämme
  • Kaffesahne (auch laktosefrei)

über 20€. (6/1/1) [dafür/dagegen/enthalten]

Michi und Tom kümmern sich um den oben genannten Kleinkram.

Viele Masterkurse haben weniger als fünf Teilnehmer. Diese Kurse fielen bisher aus der Statistik raus aufgrund von Datenschutzrechten. Lösung: PEP stellt einen Kurzbericht bereit, damit diese Kurse von der Statistik erfasst werden. Bisher wurde aber noch kein näheres Konzept erarbeitet.

Fakultätspreis für die Lehre soll verbunden werden mit der Evaluationswoche.

Details sind im Protokoll zu finden.

Im Anschluss der nächsten IR-Sitzung soll mit Herrn Bär über die Anschaffungen des Institutsfestes gesprochen werden, dass diese nicht über den FSR abgerechnet werden sollen.

Es soll sich die neue Masterzulassungsordnung angeschaut werden, die Herr Metzger rumgeschickt hat.

Einschub: Es ist sinnvoller, mehr Werbung durch Übungsblätter und Veranstaltungen zu machen, als durch Flyer, da diese zumeist im Forum liegen bleiben und kaum beachtet werden. Falls Flyer gedruckt werden, sollten diese dann effektiver genutzt werden. Weitere Diskussionen diesbezüglich werden auf die nächste Sitzung verschoben.

Finanzbeschluss von

  • Backzutat für KIP

über 30€. (7/1/0) [dafür/dagegen/enthalten]

Finanzbeschluss von

  • Flyer
  • Poster

für Weihnachtsfeier und KIP über 40€. (4/1/3) [dafür/dagegen/enthalten]

Danny überschaut die Kosten für die Weihnachtsfeier und plant für nächste Woche einen Finanzbeschluss. Ideen zur Tombola sollen an Danny gerichtet werden. Christian schreibt dem Jazzchor eine Mail, wann und wo die Weihnachtsfeier stattfindet, da dieser auf der Feier singen wollte.

Es gab Unstimmigkeiten, ob die LAN-Party nun stattfinden soll oder nicht.

Meinungsbild: Soll die LAN-Party stattfinden? (4/3) [dafür/dagegen]

Finanzbeschluss für

  • Werbung für die LAN-Party (Flyer und Plakate)

über 40€. (4/3/1)[dafür/dagegen/enthalten]

Es folgt bald noch ein Finanzbeschluss über die Verpflegung der LAN-Party. Dabei sollen 3,50€ Teilnahmegebühren genommen werden, um die Verpflegung (zumindest größtenteils) rezufinanzieren.

Die Verabschiedung von Dr. Wendland findet am 24.11.2015 um 15 Uhr in Haus 9 statt. Wir haben überlegt, ihm eine Kleinigkeit zur Verabschiedung zu schenken. Es wurde dabei vorgeschlagen, einzelne Studierende aus der Fachschaft zu fragen, ob sie gemeinsam ein Geschenk finanzieren wollen, da es problematisch werden könnte, wenn der FSR dies aus Studierendengeldern finanziert.

Meinungsbild: Wollen wir Herrn Wendland überhaupt etwas besorgen, das Geld kostet (fernab von den FSR-Finanzen)? (1/3) [dafür/dagegen]

Wir haben uns darauf geeinigt, bei der Verabschiedung von Herrn Wendland ein paar persönliche Erlebnisse aus studentischer Sicht vorzutragen. Nadine wendet sich an die Organisation der Verabschiedung, damit uns ein wenig Zeit eingeräumt wird. Paul sammelt Texte und fasst diese zusammen.

Zafer soll auf der nächsten Sitzung präsentieren, wie die geplanten Neuwahlen vonstatten gehen sollen, da er hierbei einen guten Überblick hat.

Arbeitskreise

Arbeitskreise sollten im Protokoll stets mit den Namen der Verantwortlichen zusammen aufgeführt werden, damit diejenigen sich angesprochen fühlen.

ZaPF

Auf der ZaPF soll der Arbeitskreis Filmrecht und Werbung besucht werden. Weiterhin soll die Serverraumproblematik angesprochen werden, um ein Feedback zu kriegen und zu erfahren, wie andere Fachschaften damit umgehen.

Mailliste

Ein FSR-Mitglied beschwerte sich über die Menge der Mails im FSR-Verteiler. Es wurde nicht weiter auf das Thema eingegangen, allerdings bleibt die Frage, ob hierzu diskussionsbedarf besteht.

Ende der Sitzung um 20:21 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)