Protokoll zur Vollversammlung vom 17.11.2015

Anwesend: Benjamin B., Andrea H., Danny H., Gino W., Martin S., Nadine R., Zafer E., Christian H., Amadeus, Paul Philip S., Nannette K., Ida S., Lena L., Fine S., Dennis Y., Gerald F., Steffen Z., Ines M., Alexander K., Christian S., Carla S., Tim A., Arvid S., Mandy H., Timon T., Matthias S., Christian G., Lukas M., Jasmin P.
Leitung: Jasmin P., Lukas M.
Protokoll: Nadine

Beginn der Sitzung um 18:12

- Entlastung der Finanzer wird auf Wunsch einiger Anwesenden nach vorn gezogen, somit ergibt sich folgende Tagesordnung:
-Entlastung der Finanzer
- Wahlordnung
- Satzung
- Vorstellung des Haushaltsplans
- Sonstiges

Danny stellt einen Teil des Haushaltsplanes vor.
Fragen: Warum Plan externe Veranstaltungen 15/16 3000 €, wenn Ist 14/15 3800 €; sowie Plan interne Veranstaltungen 15/16 3000 €, wenn Ist 14/15 3800 €
Begründung: FSR muss sparen, Übertrag aus dem Letzten HHJ muss ausgeglichen werden.
Diskussion über Sinnhaftigkeit der Entlastung der Finanzer, bevor der Asta den HHP „abgesegnet“ hat. Vorschlag: Finanzer werden erst entlastet, wenn der Asta den Plan abgesegnet hat (Sicherheit für die aktuellen Finanzer).
Danny zieht Antrag auf Entlastung der Finanzer zurück. Vorschlag auf der nächsten Vollversammlung, auf der auch der „richtige“ HHP verabschiedet wird.

(1 Person geht)
Viele Punkte der Wahlordnung werden aus der Rahmenwahlordnung der Universität Potsdam übernommen
einige Änderungen:
- Wahlausschuss wählbar (die Personen im Wahlausschuss können auch Personen sein, welche sich zur Wahl aufgestellt haben)
- zusätzlich notierte Personen auf dem Wahlzettel werden untersagt - Vorstellung weitere Paragraphen (genaueres siehe Wahlordnung) Diskussion über die Entscheidung(für Lehrämter Mathe/Physik) für welches „Fach“ sie sich aufstellen lassen.
(1 Person geht)
(1 Person geht)
Abstimmung über die Wahlordnung (22/4/0)
(1 Person kommt)

Vorstellungen der Änderungen, diese sind in der Satzung nachzulesen.
Abstimmung über die Annahme der neuen Satzung ohne den Teil der Assoziierten Mitglieder (24/3/0)
(1 Person kommt-nicht stimmberechtigt, da andere Fachschaft)
(4 Personen gehen)

Dieser HHP ist nur eine vorläufige Lösung, also ein vorläufiger HHP, der dem Asta vorgelegt werden kann. In der FSR Sitzung wurde beschlossen, dass Die Finanzer bis zur 3. Januarwoche einen HHP vorzulegen. Deshalb für die VV nur zur Kenntnisnahme.

(2 Personen gehen)
Teile der Fachschaft sind der Meinung: FSR Sitzungen laufen ziemlich rau ab (Umgangston etc.)
Erklärung, dass wir einen AK Sitzungskultur haben und versuchen daran zu Arbeiten

Ende der Sitzung um 19:30

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)