Protokoll zur Sitzung vom 02.02.2015

Anwesend: Mandy, Michi, Roman, Christian, Danny, Timon, Felix, Karola, Lukas
Leitung: Lukas
Protokoll: Danny, Michi, Mandy

Beginn der Sitzung um 18:10

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post, nächste Sitzung

altes Protokoll

  • angenommen

Emails

  • Tobias Löffler: Zapf-Kartenspiel
    • können wir ignorieren
  • Chancenwerk:
    • leiten an Listen weiter
  • Verhandlungswettbewerb:
    • info - Schleuder

Post

  • keine Post

nächste Sitzung

  • Datum: 30.03.2015
  • Einladung: Danny
  • Leitung: wird bestimmt
  • Protokoll: wird bestimmt
  • Verpflegung: wird bestimmt

Frühlingsfahrt:

  • Werbung liegt aus
  • bereits 14 Anmeldungen
  • Preis bis jetzt 54,95€

Filmeabend

  • Film des FSR: Pi, System im Chaos (Ersatz: Beautiful Mind)
  • Finanzbeschluss für alk.freie Getränke in Höhe von 30€: (7/0/0)

VeFa - Antrag

  • Projektantrag „Zellteilung“:
    • Telefonzellen sollen in Potsdam verteilt werden, wo Bücher und andere Dinge
    • unterstützen Antrag unter Vorbehalt, wenn Fragen wegen Finanzierung geklärt sind

Institutsrat Physik (28.01.)

  • Bericht GL/Personalien
    • Berufung: Verhandlungen für 'plasma astrophysics' gemeinsam mit DESY. In 2-3 Wochen gibt es evtl erste Ergebnisse
    • Neue Professorin Frau H. Yan am DESY, Plasma Astrophysics, Berufungsverhandlungen laufen noch
    • Neuer Dekan ab 01.02.15: Prof. Dr. Helmut Elsenbeer (Landwirtschaftsökoligie und Bodenkunde)
    • Prof. Menzel ab 01.04. im Ruhestand → neuer DFG-Vertrauensdozent: Philipp Richter
  • Studium und Lehre
    • Ramsauerpreisverleihung in Humboldtuniversitaet
    • andere Unis: Umbauphase zu Bachelor Master noch nicht beendet
    • Übergang zwischen Bachelor und Master an allen Unis problematisch
    • englischer Master Physik an der FU - kein Andrang an internationalen Studierenden bisher
    • an TU „Naturwisenschaften“-Studium im ersten Jahr, dann Entscheidung Physik, Chemie, Bio etc.
  • Evaluation
    • Probleme: PULS schaltete nicht richtig frei. Fragebögen nicht für Mobilgeräte optimiert. Physik: 25% Beteiligung. Wenig Personalisierung von Fragebögen.
    • Meinungen von Dozenten: Verwirrung über drei Wege: PULS, Moodle, PEP. Teilweise keine Freischaltung der Ergebnisse für Dozenten (selber Dozent wie letztes Semester). Gründe für „Keine Personalisierung“: Wieder ein Portal, wo man was machen muss; Vergleichbarkeit mit anderen Fakultäten muss erhalten bleiben; Personalisierungsprozess undurchsichtig. Schritt für Schritt Anleitung gut.
    • Allgemeine Freischaltung der Veranstaltungen durch Institutsleitung möglich? Ggf. gleich zu Beginn des Semesters?
    • Differenzierung Übung/Vorlesung in Nullversion des Fragebogens nicht klar
    • sollten Studenten Fragebogen für die Veranstaltung anpassen können? –>murks, da die Studenten nicht die kompletten Ziele, Inhalte und Methoden der Veranstaltung kennen
    • gemeinsamer Fragebogen für Übung und Vorlesung?
  • Übungsbetrieb
    • stärkere Einbeziehung der Doktoranden (auch von kooperierenden Instituten). Problem: Oft dann aber nur auf Englisch. Allerdings: Kann ein Doktorand über Thema xy die klassische Mechanik gut erklären?
    • Pool von Übungsleitern, die dann im Übungsbetrieb zirkulieren
    • auf jeden Fall Zutimmung, dass es nicht gut ist, jedes Semester gleichen Übungsleiter in verschiedenen Modulen zu haben
    • Institut lehrt nicht nur Physiker, sondern auch Geo's, Bios's … (120% Lehrverpflichtung des Instituts wird erfüllt)
    • Es muss weiter auf Qualität der Lehre geachtet werden. Wichtig ist ebenfalls enger Kontakt zwischen Übungsleiter und Lesendem.
  • Termine
    • verschiedene Kolloquien
    • 09./13.02. Vorstellungskolloquien für Professur 'experimentelle Quantenoptik' → Aushänge folgen
    • 17.04. Hochschulmesse im Russischen Haus Berlin (Vertreter Masterstudenten gesucht, Bachelor vorhanden)
    • 09.05. Potsdamer Tag der Wissenschaften
    • 15.07. nächster IR und Institutsfest
  • Gremienbildung
    • Frauenquote: Es wird darauf in Zukunft geachtet, dass studentische Vertreter 50:50 sein können. Anzahl der Frauen unter Professoren wird erhöht, sodass zukünftig keine Probleme mehr auftreten sollten.
  • Sicherheitsschulung:
    • Schulung und Mails auch in englischer Sprache für Mitarbeiter?
    • Oliver: „Wenn da Feldmeier steht, dann muss es wichtig sein“. Grenzt an Wutanfall :) Ausländische Mitarbeiten sollen sich auch selbst drum kümmern, ob Mails für sie relevant sind.
    • Eigentlich zu wenig Sicherheitsbeauftragter fürs Institut (?)

PA Mathe

  • WICHTIG für DIPLOM!:
    • läuft am 30.09.2015 aus
    • um länger zu machen, müssen alle Scheine da sein und die Abschlussarbeit ANGEMELDET
    • ANMELDUNG/THEMENVERGABE bis ca. Juli
    • dann BERATUNGSGESPRÄCH, um in der Rückmeldefrist (15.06.-15.07.) einen VERLÄNGERUNGSANTRAG zu stellen
    • Verlängerung um bis zu 4 Semester möglich
    • danach evt. Härtefall für weitere 4 Semester möglich
    • danach ist aber wirklich Schluss!

Treffen mit Frau Roelly

  • 18.06. ist Zeugnisausgabe der Uni von 14-16 Uhr
  • Absolventenfeier ist für den Tag von 17-18 Uhr geplant
  • die obere Mensa steht zur Verfügung
  • danach Institutsfest ab 18 Uhr
  • da irgendeine Veranstaltung der Phil.-Fak. im Innenhof von Haus 8 geplant ist, hat Frau Roelly Innenhof von Haus 12 (Mensa) reserviert

zur Absolventenfeier

  • Aufruf machen an alle Absolventen
  • insbesondere, diejenigen, die Mathematik als Zweitfach haben, da diese Daten nicht vom Institut zugänglich sind
  • alle Absolventen sollen sich bei Frau Schulze melden mit Name, Abschlussarbeit, Betreuer und Note der Abschlussarbeit

zur Institutsfeier

  • wir sollen für Musik sorgen evt. Geld vom Institut
  • Werbung machen

neue Homepage

  • es gibt zwei Leute, die die Institutshomepage erneuern
  • wir können eine Unterseite haben
  • E-Mail-Adressen hat Peter

Ausstattung der neuen Räume

  • hat noch einmal betont, dass wir uns gerne ganz viel wünschen können (Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Zuschlagen)
  • Kurse belohnen hat sich erledigt - Fehler liegt am ZfQ
  • wird offen gelassen
  • Informatik hat Server, Flori schickt Daten von uns rüber

neuest Mathecafe

  • ist jetzt sporadisch aufgezeichnet, Matze und Lukas haben Plan gemacht, wegen Materialbedarf
    • für Mathecafé: Pinnwände, Regale, zwei Tafeln, Beamer, Digitaluhr, 3 Tische, Stühle (Pinnwand für Tür außen) , Schaukasten, Teppich
    • für Nebenraum: 2 Couch (ansonsten Tisch und Stühle), eventuell Mikrowelle, Wasserkocher, Regale, Tassen und Besteck, Teller, Teppich

Ende der Sitzung um 19:45

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)