Protokoll zur Sitzung vom 26.05.2014

Anwesend:Zafer, Karola, Danny, Mandy, Alexander , Peter, Danny, Cornelius, Moritz, Aleks
Leitung: Danny
Protokoll: Aleks

Beginn der Sitzung um 18.04Uhr

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post, nächste Sitzung

altes Protokoll

  • Frage sollen wir weiterhin Protokolle ausdrucken unterschreiben und abheften?
  • Um Finanzbeschlüsse zu bestätigen könnten wir das im darauffolgenden Protokoll als bestätigt

Meinungsbild: Sollen wir ab der nächsten Sitzung die Protokolle ausdrucken ? (0/9/2)

=> Wir drucken die Protokolle ab sofort nicht mehr aus  
    
    

Ab sofort stimmen wir am Beginn der nächsten Sitzung darüber ab, dass wir das letzte Protokoll annehmen.

Emails

  • Grillausleihe + 2 Tische und 4 Bänke an FSR EWI am 19.06. abgesprochen und Aleks kümmert sich drum
  • Grillausleihe an FSR Primar am 25.06 abgesprochen und Aleks kümmert sich drum

Post
* nichts wichtiges

nächste Sitzung

  • Datum: 02.Juni 2014
  • Einladung: Aleks
  • Leitung: Cornelius
  • Protokoll: Moritz
  • Verpflegung: Mandy
  • wir sind nur für Doktoranden zuständig wenn sie sich als „Studenten“ an uns wenden; ansonsten kann der Betriebs/Personalrat weiterhelfen
  • wir wollen ein kurzes Gespräch Herr Gerhard um die Wogen wieder zu glätten
  • die Institutsleitung hat unsere Bedenken zur Kenntnis genommen und wird dies auch noch einmal ansprechen

Was ist der Stand ? Anmerkung: Möglicherweise sind 30 € pro hoody und 15€ pro T-shirt zu teuer Zafer hat bei http://www.cantana.com/ angefragt: Genaueres nächste Woche. Wir haben noch etwa 60€ bei Knut als Guthaben Solange sich das Motiv nicht ändert wird es beim Siebdruck günstiger sein. Die Nachfrage ist im letzten halben Jahr sehr gering. Nur 2 Personen. Bei einem Stand auf dem Institutsfest wird möglicherweise Nachfrage entstehen.

  • Pro Liste auslegen, schaulaufen und Werbung machen auf den (Instituts-) Feiern
  • Dauerwerbeplakat mit T-shirt drin, e-mail Adresse und Kontoverbindung

Meinungsbild I: Wer ist dafür, dass wir einen Plakatwettbewerb für die Evaluationswoche machen und für die (8/5/1)

ABER: Wir denken es ist zu kurzfristig. Daher machen wir keinen Wettbewerb. Karola schreibt eine Mail an den MaPhy-Verteiler und an die anderen FSRs und fragt nach

  • 16.-22.06.2014 wird evaluiert!
  • Eine Woche vorher machen wir dafür Werbung (jeder möglicher Kanal)
  • Werbung über Poster und Flyer: Sollen Motivation klar machen, Informieren über Durchführung,
  • Wenn pro Kurs 60% der Studierenden evaluiert haben, dann soll es eine Belohnung geben
  • Idee für Belohnung: Bestimmtes Essen (Eis), Freibier, Grillstreuer erlassen, Softeismaschine
  • Belohnung soll stattfinden vom 30.06 - 04.07.
  • Erfahrung in Berlin: Was passiert mit Professoren, die schlechte Evaluation bekommen. Wird dann die Durchfallquote hoch?
  • Möglicherweise sollten in Zukunft die Evaluationsergebnisse prozentual veröffentlichen.
  • ZFQ fragen wegen Geld für Werbung ist eine Idee.

Ergebnisse des Evaluations-Workshops:

  • Künftig wird ausschließlich online evaluiert, eine Mischung aus Papier und Online für eine Veranstaltung ist nicht möglich; Dozenten können aber die Papierevaluation beantragen beim ZfQ). In PULS kann jede Veranstaltung mittels Knopfdruck evaluiert werden, zuerst erscheint der gewöhnliche Ankreuz- und im Anschluss der Freitextbogen. Die Evaluation wird ab dem 1.6. für das SoSe bzw. am 1.12. für das WiSe in PULS freigeschaltet.
  • Es wird ein Pilotprojekt mit einem stark überarbeiteten und inhaltlich neu ausgerichtetem Ankreuzbogen stattfinden. Für dieses Pilotprojekt sollen noch weitere Professoren, Übungsleiter und vor allem Tutoren (bei Physik und Mathematik fehlen letztere derzeit komplett) gewonnen werden. Wir sollten diese Leute fragen (Institutsräte, Mundpropaganda, Mails,…). Bei Interesse müssen sie sich bis zum 1.6. an Melinda Erdmann (meerdman@uni-potsdam.de) wenden. Das ZfQ wird sich daraufhin selbstständig um die Evaluation dieser Veranstaltungen kümmern, der FSR wäre nicht an der Durchführung beteiligt. Der Pilot-Fragebogen basiert auf einem deutschlandweiten Standard und wurde so konzipiert, dass er nur am Ende der Vorlesungszeit beantwortet werden darf und kann. Dies hat soziopsychologische Hintergründe. Im Workshop konnten wir aktiv an Gestaltung und Inhalt des Fragebogens teilhaben.
  • Da die Zufriedenheit der Studenten an höchster Stelle steht, soll die Evaluation künftig zügiger vonstatten gehen und somit eine Bereitstellung der Ergebnisse genügend lange vor Vorlesungszeitende ermöglicht werden. Hierzu werden wir eine Evaluationswoche einführen, die gemeinsam mit allen anderen FSRs durchgeführt wird, massiv beworben werden muss (Plakate, Flyer, Mails, Dozenten unterrichten, ggf. in Vorlesungen gehen, ggf. „Evaluationsfeier“,…) und nach aktuellen Planungen hoffentlich vom 2.-8. Juni stattfindet. Die Alternative wäre (wegen Pfingsmontag) erst die dritte Woche vom 16.-22. Juni, hier besteht allerdings die Gefahr, dass die Ergebnisse nicht rechtzeitig zurückkommen. Zur Durchführung wird das ZfQ eine kurze Powerpoint-Präsentation und Screenshots bereitstellen.
  • Durchführung: die Fragebögen werden die altbekannten sein, jedoch alles online. Die Werbung hat zum Ziel, dass die Studenten irgendwann in der Evaluationswoche ihre Laptops bzw. Smartphones mitbringen und im Rahmen der Veranstaltung evaluieren. Um eine möglichst hohe Rücklaufquote zu erreichen, sollten die Studenten nicht nur gut aufgeklärt werden, sondern außerdem (bei genügend hoher Teilnehmerzahl pro Kurs) eine Belohnung erhalten, z.B. Freigetränke für die nächste FSR-Feier, Kuchen, Grillgut oder gar eine eigene „Evaluationsfeier“. Können wir für die Belohnungen auf die VeFa zurückgreifen?
  • Ende: nach Abschluss der Eval-Woche sollen die Dozenten in PULS die Evaluation beenden, sie haben dort die Möglichkeit dazu. Dann kann das ZfQ bereits anfangen, die Ergebnisse auszuwerten. Dozenten sollen unbedingt vom FSR dazu überredet werden, die Ergebnisse der Eval ihren Kursteilnehmern (nicht der ganzen Fachschaft!) zur Verfügung zu stellen, sie erhalten dafür später eine Mail.
  • Problematisch sind Mathematik und Geowissenschaften, da deren Veranstaltungen nicht über PULS laufen und sich die Studenten dort nicht einschreiben können. Sie sind dort jedoch gelistet, sodass der Dozent einen Link zur Evaluation generieren und diesen an die Studenten schicken kann.
  • Zusammenfassung: Einführung der Evaluationswoche im Juni (möglichst erste Woche, daher Zeitdruck), hierfür massive Werbung vom FSR (PR-Leute: bitte Gedanken machen), Studenten sollen für hohe Evaluationsraten eines Kurses belohnt werden und stärker denn je über die Wirksamkeit der Evaluation aufgeklärt werden (Dozenten nach Möglichkeit auch). Am Ende der Vorlesungszeit wird zudem ein Pilotprojekt mit neuem Fragebogen stattfinden. Ein weiteres Treffen zur genauen Umsetzung der Eval-Woche befindet sich in Planung und wird in den nächsten Tagen stattfinden.

Sportfest (Auswertung)

  • Stimmung war sehr gut
  • Die Beteiligung war top 8 Mannschaften Fußball und 8 Mannschaften Volleyball
  • Am Ende war es vielleicht etwas dunkel: Schade, dass es nicht auf Beach-Plätzen war
  • Fußball wurde zu weit weg gespielt. Das Feld wurde von Ultimate Frisbee belegt. Die Tore waren angesperrt und der Platz konnte nicht genutzt werden.
  • Doppelbelastung: Schicht und Spiel geht überhaupt nicht. Für das nächste Mal.
  • Bierzapfen, Grillen und Abbau lief suboptimal. Deswegen hat die Feier Minus gemacht
  • Gruppe A auf beide Plätze und Gruppe B auf beide Plätze verteilen, sodass nicht zweimal hintereinander gespielt werden muss
  • Tauziehen wurde nahezu vergessen.
  • Die Becher sind alle abgespült und wieder beim Asta

MaPhy-Viewing(16.06.)

  • nix neues; noch in Arbeit

Die Abstimmung hat ergeben: Ersatztermin wird am Montag den 16.06.2014 sein 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Golm Rockt 4.0

  • Werbung ist angekommen und Plakate liegen im Büro
  • Banner ist auf der Homepage
  • Facebook Link bitte alle Freunde Einladen
  • eventuell müssen FSRs nochmals die Veranstaltung absichern; nächste Woche berichtet Flori mehr

Studienkommission: Die Modulbeschreibungen sind jetzt fertig.

LaFaTa:

  • Kurze Führung durch die TU: Unsere Grundpraktikumsausstattung ist vergleichsweise gut.
  • Die nächste LaFaTa findet in Golm statt: Wir werden grillen.

KoMa

  • schlechtestes Datum ever für eine KoMa!!! (Herrentag, Hochschulsommerfest)
  • wir klauen Karolas Fachschaftsbericht und geben ihn auf der KoMa für unsere eigene Arbeit aus!!!

Wahlkommission:

  • Bewerbungszeitraum für die Kandidaten: 26. Mai bis 15. Juni
  • Wahltermine:
    • 25. Juni beim Mathe-Institutsfest (18-20 Uhr)
    • 27. Juni vorm großen Physik-Hörsaal und vorm Forum (11-13 Uhr)
    • 30. Juni am Palais (13-15 Uhr) - gibt es gemeinsame Mono/LA-Veranstaltung?
    • 2. Juli beim Physik-Institutsfest (17-19 Uhr)
  • Emailverteiler: maphywahl14@fsr.physik.uni-potsdam.de
  • Werbung: 5xA2 Aufruf zur Wahl, 2xA2 Kandidatenliste, 2xA1 Kandidatenliste, Transpi, ergibt etwa 50€, erbitten daher zusätzlichen Finanzbeschluss über 20€.

Finanzbeschluss über weitere 30€ für die Wahlkommission zu Werbezwecken (6/0/0)

ZaPF * Karola hat einen Fachschaftsbericht über uns geschrieben * Erstiwochenbericht: Karola fängt an und wir sollen alle kommentieren bis diesen Mittwochmorgen antworten

PC-Forum Physikum

Meinungsbild:
Soll der PC sofort weg (2/2/rest) ⇒ der PC bleibt erstmal noch für eine Woche da und wir versuchen noch einmal Kontakt aufzunehmen.

e-mail Verteiler

  • Sollen wir für unseren e-mail Verteiler bei der Uni nachfragen ob wir eine e-mail bekommen können
  • Möglicherweise bei Dezernat 2 für Studienangelegenheiten nachfragen:
  • Man sollte den Leuten noch die Möglichkeit geben eine andere e-mail Adresse angeben
  • Wir verschieben die nächste Diskussion noch auf das nächste Mal

Stammtisch

  • wird es am dritten Dienstag (17.06.2014) im Juni wieder geben und Danny läd noch dafür ein.

Ende der Sitzung um 20.32 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)