Protokoll zur Sitzung vom 02.12.2013

Anwesend: Katrin, Lisa K., Till K., Lisa L, Flori, Danny, Moritz, Steffen, Karola, Cornelius, Mandy, Peter
Leitung: Katrin
Protokoll: Moritz

Beginn der Sitzung um 18:06 Uhr

Top 0: altes Protokoll, Emails, Post, nächste Sitzung

altes Protokoll

  • Korrigiert und unterzeichnet (die letzten beiden)

Emails

  • FSR G^3 hat sich vorgestellt
  • Rückmeldung: Kritik am in der letzten Sitzung vereinbarten Ping zum Verteiler: Wurde bereits einmal durchgeführt, aber damals nur gelöscht, wer darum bat
  • MatNat Treffen findet am 3.12 statt
  • Zafer hat eingeladen zu seinem Workshop Verschlüsselungen

Aleks kommt (18:10 Uhr)

  • Prof. Metzler hat Drittmittel vom US-Verteidigungsministerium erhalten; Martin hat uns aufgefordert, von ihm eine Stellungnahme zu verlangen. Weitere Diskussion verschoben auf nächste Sitzung
  • Zum Ping: Es gab etwa 15 Antworten, überwiegend von solchen, die noch an der Uni sind und ohnehin antworten. Wer nicht geantwortet hat, wird nun aus dem FSR-Verteiler entfernt.

Post

  • Schreiben von der DKB weitergeleitet an Finanzer

nächste Sitzung

  • Datum: 09.12.2013
  • Einladung: Flori
  • Leitung: Moritz
  • Protokoll: Steffen
  • Verpfelgung: Peter

Der Gremienbericht zur Sitzung des Fakultätsrats vom 13. November 2013 wurde im Protokoll vom 18.11 vervollständigt.

  • Studienkommission Polymer Science muss besetzt werden. Frage von Herrn Neher: Müssen Studenten im FSR sein? Studenten im Studiengang sind alle Englischsprachig, daher zwei Studenten vorgeschlagen, die beiden Physik studieren aber nicht Polymer Science, und dem Studiengang nahe stehen.
  • FSR muss Studenten entsenden, sie müssen jedoch nicht Mitglieder des FSRs sein.
  • Lisa und Till werden gebeten, den FSR am laufenden zu halten.
  • Abstimmung: Sollen Lisa K. und Till K. uns in der Studienkommission Polymer Science vertreten?
    - Vorschlag Einstimmig angenommen -

Till K. und Lisa K. verlassen die Sitzung (18:26 Uhr)

  • Rechenschaftsbericht ist eingegangen, wird Freitag geprüft

Prof. Feldmeier hat uns gebeten, Themen vorzuschlagen

  • Schlüsselthema: Soll zunächst in kleiner Runde angesprochen werden, dann eventuell im Institutsrat
  • Terminfindung soll angesprochen werden. Es wird nicht bekanntgegeben, wie oft der IR tagt. Häufig finden die Sitzungen vor anderen Veranstaltungen statt; für Studenten ungünstig
  • Wir müssen eine abhalten! Einen Monat vorher müssen wir einladen
  • dort wird Finanzbericht vorgelegt und Rechenschaft abgelegt; außerdem kann die Satzung des FSRs angesprochen werden
  • Termin: Zweite Januarwoche in der wir studieren zum FSR-Sitzungstermin also am 13.01.2014 um 18.00 Uhr, im Anschluss daran reguläre Sitzung, falls Zeit.
  • Finanzer laden ein
  • Satzung sollte geändert werden, z.B.:
    • FSR mit 5 Personen ist möglich, aber erst ab 6 Beschlussfähig (Änderung: Beschlussfähig in Prozent)
    • Wie werden Enthaltungen und Stimmengleichheit in Meinungsbildern gewertet? Sind Enthaltungen weiter möglich?

Karola verlässt die Sitzung (Uhrzeit: 18:42 Uhr)

  • Fragerunde: Was halten die Anwesenden von der FSR-Arbeit
  • T-shirtbestellungen

Karola kommt zurück (Uhrzeit: 18:46 Uhr)

  • Wiedereinführung des Institutskolloquiums Physik: Ganzes Institut kommt, wenn jemand eingeladen wird, nicht nur betroffene Arbeitsgruppe.
    • Wie wird das angesprochen? Eher nicht in der Vollversammlung, sondern als FSR vorantreiben

Karola geht endgültig (Uhrzeit: 18:49 Uhr)

  • Lässt sich das Kolloquium im Studenplan etablieren?
  • Wird stattdessen im Institutsrat angesprochen

Weihnachtsfeier

  • KuZe hat noch nicht geantwortet, wahrscheinlich kein DJ
  • Vorschlag:
    • 18:00-20:00 Uhr ohne Programm
    • 20:00-20:30 Uhr Chor, falls dieser aufgestellt wird
    • 20:30-21:30 Uhr Spiele vom FSR
    • Danach entspanntes Beisammensein
  • Leider kein zweigeteiltes Programm (wie geplant)
  • Oben wird eventuell die Feuerzangenbowle ab 21:00 gezeigt
  • Verpflegung: Feuerzangenbowle, Glühwein, Punsch. Keine Kekes, siehe KiP (später). Außerdem Reste von der Absolventenparty
  • Tombola mit überwiegend Werbegeschenken aber auch ein paar sinnvollen. Bitte an alle: Ideen sammeln!

LAN-Party

  • Orga steht
  • Wir rechnen mit 20-30 Teilnehmern

Absolventenfeier Physik

  • Der Sketch aus dem letzten Jahr ist nicht mehr auffindbar; alternative: Sketch mit Bohr (Barometer und Hochhaus), auf Planungsseite verlinkt
  • Prof. Feldmeier hat Streichertrio organisiert
  • Bisher keine Rückmeldung von Frau Path, was alles erledigt werden muss
  • Wer würde sich am Sketch beteiligen? Vier Schauspieler werden gesucht.
  • Aleks übernimmt die Rolle von Nils Bohr. Andere Rollen werden nächste Wochen besetzt.

Absolventenfeier Mathe

  • für alle Studenten die bis Ende Januar ihren Abschluss machen
  • wir sollen wie in den vergangenen Jahren nach Studenten suchen die noch nichts von der Absolventefeier wissen (z.B. Lehramt mit Mathe Zweitfach); am beste machen wir das über den Verteiler
  • wir wurden gebeten uns wieder um Musiker zu kümmern - Moritz kümmert sich
  • was wäre eine angenehme Uhrzeit? - 18 Uhr, damit berufstätige Eltern auch kommen können
  • Frau Roelly kümmert sich um den Vortrag, der jedes Jahr gehalten wird

KiP: Plätzchenbacken

  • Die WAT-Küche kann nicht benutzt werden
  • Andere Küche ist nicht möglich
  • Stattdessen: KiP-to-go. In Rundmail wird dazu aufgefordert. Plätzchenzutaten selber zu kaufen, Plätzchen zu backen und dann Rechnung einreichen und Plätzchen abgeben
  • Einspruch: entspricht nicht der Vorstellung von einer KiP
  • KiP weitgehend undefiniert: Leute sollen nur gemeinsam etwas lustiges tun
  • Meinungsbild: Soll das Plätzchenbacken als KiP laufen? (8/0/2)
  • Plätzchenbacken muss angemeldet werden, weil Finanzen nur für sieben Personen gedeckt sind
  • Finanzbeschluss für die KiP-to-go Plätzchenbacken gedeckelt auf 4€ pro Person und insgesamt maximal 30€ (7/0/2)

Schlüssel

  • Flori hat Frau Maury geschrieben:
    • Jeder neue Schlüssel würde 30€ kosten
    • Kostenstelle gefordert: Theoretisch möglich über FSR-Konto beim AStA
  • Prof. Richter, Prof. Beta und Prof. Feldmeier werden zu Gespräch mit Flori, Karola und Cornelius gebeten. Flori kümmert sich darum.

Rahmen

  • Nix neues. Peter antwortet weiterhin auf die Antwort vom HGP

Euler

  • Josi wollte sich darum kümmern, ist aber nicht da. Verschoben auf künftige Sitzung, Flori schreibt sie an.

Finanzbeschluss für Mate für den Mateverkauf gedeckelt auf 90€(7/0/2)

Mentoren in der Physik

  • Auf der Website wird ein Mentorenprogramm erwähnt
  • Das Programm lief 2010/2011 und 2011/2012, wurde danach wegen fehlender Rückmeldungen eingestellt, auch weil kein Konzept vorlag
  • Rückmeldung der Studenten jüngeren Semesters: Durchaus sinnvoll
  • Darf aber nicht mit dem Tutorenprogramm verwechselt werden
  • Lisa überlegt sich bis Januar einen Konzeptentwurf
  • Anregung: Kann man das Konzept auch auf die anderen drei Studiengänge übertragen?
  • Ergebnis: Punkt bleibt auf der Homepage

Findet am 9. Dezember von 10 bis 12 Uhr statt; Moritz geht hin. Themen:

  • Zu viele Bücher in der Lehrbuchsammlung
  • Tische sind zu niedrig
  • Abschaffung der History-Funktion auf Browsern
  • Linux statt Windows - um ein Zeichen zu setzen für Open-Source und um Geld zu sparen
  • Rechner funktionieren nicht alle, vor allem im roten Bereich
  • Ausdrückliche Bitte um Ruhe an allen Arbeitsplätzen
  • Teppich zur Vermeidung von Stöckelschuhlärm
  • Karrells sind oben offen, dadurch trotzdem sehr laut
  • Stärkere Abgrenzung der Arbeitsplätze voneinander
  • Welchen Sinn erfüllen die Wachleute?
  • Überdachung der Fahrradstellplätze
  • Große Gemeinschaftsräume wären schön (z.B. Tagungsräume, Cafeteria ist zu klein)
  • Öffnungszeiten am Wochenende lassen zu wünschen übrig

Mathebrückenkurs

  • Vorlesung was spontane unabgesprochene Vorlesung von Herrn Hohlschneider
  • Nun wird ausgewertet, ob die Vorlesung sinnvoll war; ggf. wird ihm die Vorlesung in Zukunft untersagt

Lisa und Cornelius verlassen die Sitzung (19:58 Uhr)

  • Auswertung in Form von Fragebogen an Studenten: Warst du bei der Vorlesung/ der Übung/ gar nicht - Begründung, sonstige Rückmeldung (zum Beispiel Kritik an Überschneidungen).
  • Fragebögen sollen noch diesen Monat herumgehen, Auswertung im Januar
  • Flori schickt noch diese Woche den Fragebogen herum

Evaluation

Verschärfung der Anmeldefristen über PULS

  • Ist es weiterhin möglich, das Professoren an PULS schreiben und um eine nachträgliche Zulassung bitten? Moritz kümmert sich darum.

Ende der Sitzung um 20:06 Uhr

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)