Protokoll zur Sitzung vom 27.05.2013

Anwesend: Lisa W. Arvid, Denny, Moritz, Katrin, Peter, Florian, Karola, Anna, Daniel, Christian, Tim, Cornelius
Abwesend:
Leitung: Arvid
Protokoll: Anna

Top 0: Altes Protokoll, Mails, Post, nächste Sitzung

Protokoll vom 13.05. wird unterschrieben

Mail von Kristina: jemand muss ihren Platz in der Studienkommission Mathe übernehmen –> wird beim passenden Thema beredet

Mail Evaluation: wir haben die Bögen schon bestellen aber sie sind noch nicht da; Christian hat Kontakt aufgenommen und kümmert sich darum

keine wichtige Post, außer von yourfone: Ist es richtig, die „Werbung“ (Pappbecher, papier,…) entgegenzunehmen? –> finden alle in Ordnung

PA Mathe: nur kurze Zusammenkunft, um über die PULS Änderungen und daraus folgende Probleme zu sprechen, ein wirkliches Ergebnis gab es nicht (es gibt auch kein Protokoll) bei PULS wird es viele Veränderungen zu Prüfungsanmeldungen geben (kontinuierliche und punktuelle Prüfungsform –> ist ein Seminar eine punktuelle Prüfung oder nicht?!)

Ergebnis: in Mathe nur punktuelle Prüfungen, weil sie besser abrechenbar sind dass Mathe nicht bei PULS ist, ist für die Mathestudenten ein sehr großer Vorteil, weil es dann keine Rücktrittsfrist gibt, außerdem sind die 50% bei Übungsaufgaben dadurch möglich Frau Liero möchte, dass wir als FSR eine Beschwerde beim Studiendekan einreichen, weil dadurch sehr ungünstige Situationen entstehen: worst case Mi meldet Dozent Prüfung an, am Mo darauf wird die Prüfung absolviert. Was passiert, wenn sich der Student in den zwei Tagen nicht einschreiben kann?! Zudem werden die Studenten sehr in ihren Freiheiten eingeschränkt. Auch andere Fächer (Chemie, Biologie,…) wollen sich dagegen auflehnen. Weiteres Problem ist, dass keiner mehr Modulverantwortlicher (für alle Kurse) mehr sein will (da viel stupide Arbeit). Aufwand wird vom Prüfungsamt auf das Institut überladen.Der eigentliche Hintergrund ist, dass die Studienordnung besser abgebildet werden soll. Für alle Fächer, die richtig in PULS sind, ist es kein Mehraufwand. Arvid möchte genaueres nochmal per Mail rumschicken. Wir sollen eine Nachricht an den Studiendekan schicken mit einem Statement, wo wir Schwierigkeiten sehen. Konstruktive Kritik ist gefragt: 12 mögliche Einordnungen in viele verschiedene Module bedeuten einen sehr großen Eintragunsgaufwand –> das könnte leicht durch eine andere Oberfläche verbessert werden Eventuell sollten wir den nächsten IR abwarten, da es eine Sache ist, die die Dozenten betrifft und weil es schwer ist, einen richtigen Brief zu verfassen, da wir keine genaue Einsicht ins System haben.

Wir warten also erstmal ab, Arvid spricht nochmal genauer mit Frau Liero.

Arvid und Anna waren bei der Berufungskommission der JP Frau Rabe. Gutachten wurden geschrieben, darüber darf nicht berichtet werden, wegen Verpflichtung zur Verschwiegenheit.

Karola war letzte Woche krank und konnte nicht zur Sitzung der Vefa gehen, die nicht beschlussfähig war. Nächste Woche gibt es abermals eine Sitzung. Karola bringt die Anträge zur nächsten Sitzung mit.

Berufungskommission Didaktik Mathe: kurze Überlegung, ob wir Stellvertreterin wählen müssen –> müssen wir nicht, Vertreterin Sarah Müller wurde bereits gefunden und bestätigt vom Fakultätsrat

Studienkommission Mathe : keiner muss Kristinas Posten übernehmen, da andere Vertreter vorhanden sind. Florian wird hingehen

Wahlausschuss: Lisa, Josi und Antje müssen gewählt werden Abstimmung gewählte Vertreter: 8/0/0 Abstimmung alle: 13/0/0 Wahlen: während des Institustfest Physik (Mathe passt nicht, da zu spät im Semester), danach muss die konstituierende Sitzung eingeplant werden. Idee: Sportfest als zentraler Termin (mit Auszählung), zusätzlich Termine in Golm und NP um das NP nicht außen vor zu lassen. Sportfesttermin steht leider noch nicht fest.

Werbung für die Feste sollte so schnell wie möglich entwickelt werden. Fraglich ist, ob zwei Monate vorher nicht zu lange sind.

LAN-Party am 31.05.?

Problem: Herr Feldmeier war zuerst lange krank, dann Herr Beta, dadurch erst heute Antwort möglich. Bis Freitag ist die Planung wahrscheinlich zu kurzfristig. Nächste Woche Samstag ist Lange Nacht der Wissenschaften / 1000 Fragen eine Stadt. Am 14.06. ist der Hochschulinfotag in Griebnitzsee, d.h. der Tag wäre passend. Allerdings gibt es eine andere Party (Viva la..) der Tag ist also auch nicht passend. Der 21.06. ist geeignet und wird nach notwendiger Rücksprache mit Beta und Feldmeier wahrscheinlich genommen.

Physik Institutsfest am 26.06.

Das Institut weiß noch nicht, wieviel Haushaltsgeld zur Verfügung steht. Bis dahin können wir noch nicht so viel planen. Doodle können schon eingerichtet werden, Florian kümmert sich demnächt, also ca. 2 Wochen vorher, darum.

Sommergrillen am 03.07.

Äquivalent zu AWNP… Zur Grillsteuer: die BCE´ler haben sehr teure Ökowürste verkauft und sie verschenkt, mit dem Ziel „Mitglieder zu werben“. Sie wollen hartnäckig bleiben und notfalls auch mit allen FSR zusammenhalten. Bei uns hat sich aktuell noch nichts Neues ergeben, da gerade erst das Geld von der Feier davor kam.

Absolventenfeier / Mathe Institutsfest 10.07.

Wir sollen eine Band organisieren, außerdem einen Redner für die Absolventenfeier. Um Musik kümmert sich Arvid, es wird schwer einen Absolvent zum Reden zu finden, da es insgesamt nur max. 18 sind. Wir müssen außerdem den Fahrdienst für den Grill organisieren. Florian kümmert sich darum.

KiP

Demnächst erstmal nichts geplant. Tim würde gerne Paintball machen.

Florian überreicht die Teilnehmerbestätigungen an Karola. Mi Kulturtag in Kiel. Do bis Sa Arbeitskreise. Übernachtung im nassen Zelt, Potsdam hielt natürlich durch, wohingegen andere lieber abreisten. Ca. 100 Teilnehmer.

AK Berufungskommission guter Leitfaden dazu online

AK Akkreditierungspool

AK Abschlussarbeiten sechs verschiedene Unis vertreten, dabei sehr große Unterschiede (BA erst nach Abschluss aller Punkte möglich, Unterschide bei LP (6-15), verschiedene Präsentationsmodelle) –> kein einheitlicher Konsens möglich

AK Alumni Alumni Arbeit an anderen Uni's bei den Informatikern gut Ausgebaut, aber Ausbau bei der Mathematik eher schwierig umzusetzen…

interessante Tatsachen:

in Aachen bekommt die Uni Geld für alle Studenten in Regelstudienzeit, diese dürfen als Anreiz zwei bis vier Noten streichen, die dann in der Gesamtnote nicht zählen

in Augsburg dürfen alle Klausuren nochmal wiederholt werden, um die Note zu verbessern

in Linz dürfen sich die Studenten sehr viel aussuchen (von drei Klausuren die beste, Note aus Vortrag und Klausur,…)

mit Lehramtsthemen wurde sich kaum beschäftigt

AK für Erstsemesterthemen dort war Josi Schülervideo über das Mathestudium soll gemacht werden und auf youtube hochgeladen werden Erstiwoche scheint bei uns ziemlich gut zu sein (im Vgl.)

AK Witze Mathematikerwitze wurden ausgetauscht.

Fördergelder sind kein Problem, da gut gearbeitet wurde. Nächste KOMA in Chemnitz, Berlin, Lübeck. Organisation mit Schlafplatz etc. sehr überfordert.

KOMA in Potsdam eher unmöglich, da wir nicht die Räumlichkeiten dafür haben. Ein Gebäude müsste 4-5 Tage komplett frei sein.

am 14.06. in Griebnitzsee ab um 9 Uhr,

Die Profs stellen Institut und Studiengänge vor (Mathe 14-15 Uhr). Veranstaltung dauert ca. eine Stunde, danach gibt es noch einen Stand, bei dem auch die Studenten präsent sein sollen. Arvid, Daniel und Florian gehen als Vertreter von Mathe hin und beantworten Fragen (15.00-15.30 Uhr). Die Studenten sollten die neuen Studienordnungen vorher anschauen, um Fragen beantworten zu können. für Physik (9-10 Uhr) brauchen wir noch Vertreter: Karola, Lisa W., eventuell Arvid, falls es sich nicht überschneidet

Kaution des Grills

Die Biologen haben ihre Kaution jetzt zurück. Es war abgemacht, dass der Grill über Nacht im Innenhof gelagert wird und am nächsten Morgen gesäubert wird. Nach dem Golm rockt treffen hat Josi das Geld übergeben.

Anregung der Diskussion: Was sind Gründe, die Kaution nicht zurückzugeben? Florian berichtet vom Menüpunkt Grill auf der Website. Dort steht, dass die Kaution nicht zurückgegeben wird, wenn der Grill nicht sauber gemacht wird. Geteilte Meinung über diesen Satz.

Abstimmung: Wer ist dafür, die Formulierung beizubehalten?: 11/1/1 –> Formulierung bleibt beibehalten

Falls die Person, die den Grill zurücknimmt, nicht einschätzen kann, wie schlimm ein Schaden ist, wird auf der Sitzung darüber gesprochen.

Mailinglisten

Die MaPhy-Liste wurde wieder nicht moderiert und unter anderem wurde die Einladung nicht durchgelassen. Maillistenverantwortlicher ist Johann. Für die Einladung zur Sitzung gibt es keine „allgemeinen“ Regeln. Überlegung, dass die MaPhy-Liste unmoderiert wird. Allerdings würden dann alle Mails zu Studien etc. direkt durchgehen. Mails von Mitgliedern des FSR sollten ungehindert durchgehen (alle sind Administratoren oder auf einer automatischen Liste sein). Wir könnten auch eine FSR-Adresse einrichten, von der aus die Mails geschickt werden. Sollte Karola Johann diese Woche sehen, dann spricht sie mit ihm.

Anonymität

Moritz berichtet, dass einige Studenten Klausuren schreiben wollen, auf die nur die Matrikelnummer geschrieben wird (um Benachteiligungen zu umgehen). Damit gab es keine Probleme, es ist nur ein Vorschlag. Allgemein ist das Aufschreiben von Nummer und Name auf Übungsblätter auch fragwürdig. Das Thema kann im Institutsrat besprochen werden, allerdings ist fraglich, ob dadurch Anonymität entsteht.

Wer ist dafür, dass die Problematik freundlich beim Institutsrat angesprochen wird?: 7/2/4

Bilderrahmen: Der Golmer liegt im Büro, der fürs NP wird noch fertig gemacht. Ankleben dann mit Posterstrips. Finanzbeschluss über Posterstrips 10€: 9/ 0/ 0 Karola besorgt sie.

Schneidemaschiene: Katrin schaut nochmal nach Preisen für gute Maschienen.

nächste Sitzung -

Sitzungsleitung: Karola
Protokoll: Lisa
Verpflegung: Tim
Einladung: Karola
fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)