Protokoll zur Sitzung vom 15.10.2012

Anwesend:Lisa L, Tim,, Cornelius, Christian, Martin, Antje, Lisa W, Anna, Arvid, Florian, Katrin, Daniel, Karola, Josi, Gregor, Benjamin,Marion, Johann, Sebastian
Abwesend:Rest
Leitung:Daniel
Protokoll:Johann

Florian entschuldigt sich für die E-Mail-Soap. Für Benjamin gab es Probleme zur Wahlannahme, da er sich zu spät gemeldet hat. Da die Frist abgelaufen ist, hat er automatisch die Wahl offiziell abgelehnt.

Abstimmungen Sitzungszeiten für Montag 18:00-20:00

Ort Golm: 11
Ort Wechsel: 6
Ort NP:0

Sprechzeiten: Vertagung auf nächste Woche
Vollversammlung muss laut Satzung abgehalten werden, Martin lädt heute noch ein für den 29.10. Das Ganze wird mit einem Grillabend aus den Resten des Ersti-Grillens verbunden. Arvid und Florian fangen 17:30 mit Vorbereitungen an.

Getränke kaufen (Meinungsbild): 11/0/6

30€ Finanzbeschluss: (11/1/0) Alkoholfreie Getränke
Tim organisiert Getränke.

Einführungsveranstaltung, Brückenkurs

Problem mit Herr Hohlschneider: Sein Brückenkurs läuft parallel zu den Einführungsveranstaltungen, zudem wählte er den kleinster Ort in Golm. Daher war der Raum sehr voll. Eine Lösung mit Evaluation ist nicht sinnvoll, da dies von den Studenten evaluiert werden würde, die den Kurs gehört haben. Allerdings haben Ersties vorher noch nie einen Kurs besucht, daher haben sie kein Vergleich. Daniel will mit Herr Hohlschneider reden und das Ergebnis dem FSR mitteilen.
Idee, den Brückenkurs auf mehrere Profs aufteilen, damit dieser nicht allzu voll ist. Idee, wieder für Mathematiker und Physiker extra Brückenkurs zu machen um die Anzahl zu reduzieren und besser auf einzelne Fachbedürfnisse eingehen zu können.

Kürzung der Einführungsveranstaltung Physik, insgesamt etwas langatmig. Viele Dinge werden später eh noch einmal genauer besprochen. Antje und Lisa W gehen zu Herrn Beta um über Einführungsveranstaltung zu sprechen.

Grillen

Ist es nur für Ersties? Diesmal waren auch viele höhere Semester dabei (teilweise bedingt durch die parallele Vorbereitung der Photonenjagd). Drei Möglichkeiten:

  • Lassen wie es ist
  • Nur für Ersties
  • Gesamte Fachschaft einladen

Wir lassen es so. Problem sind eher die wenigen Ersties als die paar höheren Semester. Wir müssen besser Werbung machen.

Von 450€ fürs Grillen wurden 250€ ausgegeben, das Fleisch ist mit auf die Erstifahrt genommen worden und es ist immer noch was übrig.

Photonenjagd

Ersties fanden es gut, Organisation war sehr kurzfristig (24h), daher merkte man, dass nicht alles perfekt geplant war. Die Planung der Jagt wurde sehr spät angefangen, falls man es nicht schafft, soll man sich bitte Hilfe suchen!

Frühstück

Es wurde nicht viel verbraucht (Dienstag erschienen 12 Ersties, am Donnerstag 2) 8 Uhr war für viele wohl sehr früh, daher gab es eher geringere Teilnahme. Wir könnten es beim nächsten Mal ignorieren, wenn sich die Zeiten mit Brückenkurs decken und für später einladen. Außerdem sollte eine von-bis Zeit angegeben werden, z.B. 8-10 Uhr kann jeder kommen und erhält in der Zeit was zu essen so lange der Vorrat reicht.

Campusführung

Golm: 6 Ersties
Antje zeigte ihnen das Physikgebäude und Campus Golm mit Anekdoten zu Gebäuden, Baustellen etc.. Die Kiddies fanden eine Führung cool, daher sollte man nächstes Mal mehr Werbung machen
NP: 8 Ersties
Arvid erzählte viel Hintergrundwissen zu seiner Führung.

Kneipentour

Rege Beteilung (40), mehr als letztes Jahr. Es stellt sich die Frage, ob man es am Donnerstag lässt, da es sehr nah an Erstifahrt ist. Da es allerdings keinen besseren Termin gibt, bleibt der Donnerstag.

Erstifahrt

Das Haus gefiel sehr gut, daher schlägt Martin vor, jetzt schon dieses zu buchen um den Stress kurz vorher zu umgehen.
Es wurde 30€ pP bezahlt, 25€ für die Übernachtung, 5€ für einen eventuellen Bus, Materialien etc.. Es wurden nicht die vollen 5 Euro benötigt. Es wäre zu umständlich den Rest auf den cent jedem zurückzuzahlen, deshalb wird der Rest anteilig für die benötigte Verpflegung und Endreinigung verwendet.

Meinungsbild über eine Rückzahlung :0/14/3
→ nicht zurückzahlen

Arvid, Daniel und Florian fahren mit dem Auto zur KOMA nach Wien.
Finanzbeschluss über die Deckelung der KOMA-Fahrt in Höhe von 250€: 9/1/1

verschoben auf nächste Sitzung

Mentorenprogramm

Es wurde angeregt, dieses wieder durchzuführen, Diskussion dazu wird verschoben auf nächste Sitzung.

nächste Sitzungsleitung: Daniel
nächste Verpflegung: Daniel
Einladung: Antje
Einladung zur Vollversammlung: Martin
fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)