Protokoll zur Sitzung vom 14.11.2011

Anwesend: Hansi, Josie, Sarah K., Antje, Arvid, Anna, Micha, Clara, Antje, Marion, Johann, Lisa, Dario, Kristina, Andi Martin;
Gregor, Carina, Daniel, Jochen, Sarah, Ollie (Semestersprecher) , Irene (kam später)
Abwesend:Rest
Leitung:Arvid
Protokoll:Martin

Semestersprecher und FSRler stellt sich gegenseitig vor. Es gibt eine kurze Einführung, wie eine Sitzung abläuft. Semestersprecher werden bei Wunsch auf den FSR-Verteiler gesetzt.

Auf eine Mail zum Workshop „hochschuhlinterne Programmakkreditierung“ wir haben nicht reagiert, er ist am Tag der Weihnachtsfeier, sprich 14.12.2011, hat jemand Interesse? Daniel und Antje geht zum Workshop.

Sarah erzählt, dass Matze bei Frau Rölly war. Der Raum 1.27 wird bald den Tutoren zum kontrollieren gegeben. Der Raum neben dem Mathecafe wird zum Doktorantenraum. Daher müssen wir uns mit Frau Rölly in Verbindung setzten, damit unsere Möbel nicht weggeworfen werden. Das Mathe-Institut möchte uns keinen neuen (größeren) Raum geben.

Antje: Übermorgen um 14.00 in 1.104 (goldenen Käfig) ist ein fakultätsinternes Treffen zur Evaluation, zu dem Britta van Kempen eingeladen hat. Ein Pep-Mitarbeiter kommt auch. Marion und Antje gehen dort hin.

Nächste Woche tagt der Institutsrat Physik. Herr Richter bittet uns, wenn wir explizit Infos zu irgendeinem Thema haben wollen, ihm vorher Bescheid zu sagen, damit er sich drauf vorbereiten kann.

Rölly hat das Mathematik-Institut vorgestellt, anschließend stellten sich die Arbeitskreise vor. Vollversammlungscharakter war nicht gegeben, eher Informationsaustausch. Anschließend gab es Kaffee und Kuchen.

Arvid fände es besser, wenn auf dem Plakat Mathe/Physik-Fachschaft stärker sichtbar sind. Ersti-Sprecher sollten bis Mittwoch nochmal Werbung machen. Nach Arvids Einwurf, das für die Erstiparty nicht so viel Werbung in den höheren Semestern gemacht werden soll, entsteht eine Diskussion darüber ob die Erstiparty ausschließlich für Ersis oder auch für höhere Semester da ist. Sie endet ohne klare einheitliche Meinung. Johann und Ida wollen auf der Party ein Spiel mit den Anwesenden spielen, welches das Thema Diskriminierung behandelt.

Finanzbeschluss über die Erstifeier:
Deckelung auf 500 €: (12/0/0)
(Verpflegung, Miete und nichtalk. Getränke)

Josie will ein riesen Twister machen. Antje fragt, ob wir noch ein Skat-Tunier machen wollen. Es findet sich keiner. Antje fragt Alex, ob er das Skattunier organisiert. Clara und Martin machen am Donnerstag Plakat und Flyer.
Finanzbeschluss (1) für den Spieleabend:
Deckelung auf 70€: (11/1/0)
(für nichtalk. Getränke, Knabberzeug und Preise)

Finanzbeschluss (2) für den Spieleabend:
Deckelung auf 30€: (12/0/0)
(für alk. Getränke)

Clara berichtet von zwei Bands, die ggf. spielen würden. Band 1 möchte 100€, Band 2 möchte 250€ haben. Nach Diskussion ist die Mehrheit dafür, eine Band spielen zu lassen und anschließend Open-Stage anzubieten. Die genaue Planung soll aber die Weihnachtsfeier-Orga machen. Intern sprechen wir uns dafür aus, dass max. 200 € für Musik auszugeben.
Finanzbeschluss (1) für die Weihnachtsfeier:
Deckelung auf 500€: (7/0/5)
(Miete, Musik , Essen und nichtalk. Getränke)


Finanzbeschluss (2) für die Weihnachtsfeier:
Deckelung über 100€: (12/0/0)
(für alk. Getränke)

Finanzbeschluss für (Weihnachts)-Zubehör:
Deckelung auf 100€: (12/0/0)
(für zwei Töpfe, zwei Kellen, eine kleine Reibe, drei Schneidebretter, drei Messer)

Im Januar möchte Martin eine Lan-Party für 30-40 Leute im Physikinstitut organisieren. Lisa, Johann, Gregor, Ollie wollen bei der Orga mitmachen, Julien, ein Physikstudent im 9 Sem. will ebenfalls mithelfen.

Kino-Abend mit Namen „Privatvorstellung“ wollen Marion, Anna, Ollie, Sarah und Karina organisieren.

Antje merkt an, dass wir zum Bücherbasar eine Feedbackrunde machen sollen. Weiterhin berichtet sie, dass sie von Frau Ebert angesprochen wurde, ob wir die alten F-Praktikum-Plakate noch besitzen, welche vor dem Logo-Wettbewerb im Flur hingen, und ob in Zukunft wieder F-Praktikum-Plakate in unseren Bilderrahmen aufgehängt werden können. Wir möchten die Rahmen lieber selber gestalten.

Herr Jaiser sagte Antje, dass es auf den Forum-Stühle eine Garantie gibt. Wenn wir kaputte Stühle haben, sollen wir ihm Bescheid sagen.

Herr Feldmeier teilt uns über Antje mit, das im Forum nicht übernachtet werden darf. Dies ist wohl vor ein Tagen von einem Studenten gemacht worden. Das Reinigungspersonal hat sich dadurch gestört gefühlt und sich beim Hochschulgebäudemanagement beschwert, welches diese Beschwerde dem Dekan weitergeleitet hat.

Micha und Irene fahren zur Zapf. Hansi merkt an, dass Irene und Micha den Studienführer überarbeiten können.

nächste Sitzung 21.11.2011-
nächste Verpflegung - Christina

Einladung und Leitung: Irene

TOPs: Bücherbasar, Erstifeier, Weihnachtsfeier, Institutsrat Physik, Eval, Schlüssel

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 24 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)