Protokoll zur Sitzung vom 10.09.2002

Ort: Cafeteria am Neuen Palais
Anwesende: Armin, Carolin, Dirk, Dörte, Katja, Marko, Micha
Leitung: Armin
Protokoll: Dörte

Bis zum 30.09. müssen wir aus dem alten FS-Raum im Physikgebäude raus. Die beiden Räume, die uns im Containerhaus 22 zur Auswahl stehen, wurden besichtigt, wir haben uns für Raum 1.22.1.20 entschieden, der nicht zum Sport- platz rausgeht und nicht im Sommer 35°C heiß wird. Prof. Neher schreibt uns eine email, wann der Raum frei sein wird. Vorläufiger Umzugstermin: Mittwoch, 25.09. um 10 Uhr. Bitte melden, wer an dem Termin kann oder nicht kann. Dörte kümmert sich drum, ob wir die Möbel (Tische, Schränke, …) mitnehmen können.

Katja will sich nochmal mit Sven und Andreas treffen. Sven und Marko kümmern sich um Lunchpakete und sollten die Miete für den NIL-Club incl. Begrüßungs- lunchpakete in Erfahrung bringen. Katja klärt mit Sönke ab, wie das mit Preisen für die Teilnehmer letztes Jahr gelaufen ist. Teilnahme am Stammtisch im NIL um 20 Uhr nach der Photonenjagd (am 08.10.) ist von möglichst vielen Fach- schaftsratsmitgliedern erwünscht, damit die Ersties uns alle etwas besser kennen- lernen können.

Kommentierte Vorlesungsverzeichnisse werden für die Mathematik von Marko, für die Physik von Micha besorgt. Am Montag, 07.10., machen die Beratung Marko (Ma D), Armin (Ma LA), Dirk (Ph D, unter Vorbehalt) und Sven (Ph LA, unter Vorbehalt). Für die weiteren Tage sollte jeder mal schauen, an welchem Tag er Zeit hätte und sich dann bei Armin melden, der die Teams dann so zusammenschmeißt, daß mindestens ein Lehrämtler und ein Diplomer dabei sind. (Die Termine sind Mi bis Fr, 13-15 Uhr) In die Einführungsveranstaltung Mathematik gehen Armin und Marko, in die Einführungsveranstaltung Physik gehen Armin, Dörte und ev. Sönke.

Die Abrechnung für letztes Jahr hängt immer noch an dem einen Buch, was doppelt bestellt war und nur in einen Gutschein (100 Euro) umgetauscht werden konnte. André wollte heute noch mal nach Berlin und direkt bei Kiepert vorbei- schauen, weil er beim Kundenservice telefonisch niemanden erreicht hat. Wenn er direkt auch nichts erreicht, wollen wir versuchen, eine Insolvenz-Bescheinigung zu bekommen, so daß wir damit letztendlich die Abrechung fertig machen können, möglichst noch nächste Woche.

Das nächste KIP findet voraussichtlich am Samstag, 26.10. statt und soll ins Neue Palais gehen, wo wir uns den Teil anschauen wollen, den wir beim ersten KIP noch nicht gesehen haben (den allgemeinen Touri-Teil). Wer an dem Tag nicht kann, melde sich bitte, denn wenn 90% des FaRas nicht können, sollten wir den Termin verlegen. Bitte meldet Euch bald, damit zu Semesterbeginn Werbung dafür gemacht werden kann. Weitere Vorschläge für die Herbst-/Wintersaison sind das Museum für Verkehr und Technik in Berlin sowie Schloß Königswusterhausen oder Schloß Köpenick.

Robin hat über Marko Neuigkeiten aus dem Prüfungsausschuß Mathematik mitteilen lassen. Die neue Studienordnung steht wohl im Entwurf, aber es erschien Robin so, daß auf die Lehramtsstudenten höhere Belastungen zu- kommen würden. Da er sich mit dem Lehramtsstudium nicht so gut auskennt, schlägt er vor, eine Kommission zu gründen, die an der Studienordnung mit- wirken soll. Dieser Kommission gehören zwangsweise alle Lehrämtler des Fach- schaftsrates an, außerdem werden noch andere Lehramtsstudenten gebeten, hier mitzuwirken

2002-09-11 — blischke

fsr sitzung protokoll

  • Zuletzt geändert: vor 23 Monaten
  • (Externe Bearbeitung)